Der liebe Europapark :: Plaudereien um Hunde

Der liebe Europapark

von Sternschnuppe am 09. Juli 2008 22:38
Wies grad schon ein paar geschrieben haben: kommt wohl in erster Linie auf den / die Hund(e) an.

Mein ältester liebt zum Beispiel Open-Airs. Nicht dass er so musikalisch ist - nee. Aber das ist für ihn das ultimative Pizza- und Kebap-Paradies grinning smiley .

Das mit dem Lärm ist eine Frage der Gewöhnung. Da brauch ich mir bei ihm keine Sorgen zu machen: wenn der im Kinderzimmer mit dem Kopf an die dröhnenden Boxen gelehnt schläft, kanns nicht wirklich ne Quälerei sein...

Rosalie findet allerlei Menschenaufläufe ein Greuel und ich würde sie deshalb nie an solche Plätze mitnehmen. Die lässt sich derweil vom Dogsitter verwöhnen.

Und die jüngste - unsere "kleine" Dolores, die findet Warenmärkte, Freizeitparks und so die absoluten Highlights.
Bei der muss ich sogar dafür sorgen, dass ich ab und an ein Time-Out mit ihr schaffe, weil sonst hätte die Abends eine absolute Überdosis an Hochgefühl. Rust & Co.: da gehts mir wie Schnaps: weil meine Tochter unterdessen gross genug ist, selbst auf die Bahnen zu gehen, habe ich keine Ausrede mehr, dass mein Kind zu klein ist und ich deswegen am Boden bleiben muss. Da ist es voll cool, wenn man sich an seinem Hund festklammern kann und nicht auf diese "Horror-Dinger" muss winking smiley

lg
Sternschnuppe

von DS1 am 10. Juli 2008 06:50
Hi,
ich denke schon,dass das einiges mit Sozialisierung oder anders gesagt mit Gewöhnung zu tun hat.

Mein Hund ist eigentlich auch ein Landei,das allerdings überall hin mitfährt - also auch shoppen,cafe`s,Märkt, U-Bahn, Straßenbahn - eben auch alles was ein Stadthund hat --- aber nur wenn ich wo hin gehe,also nicht regelmäßig.

Was mir nun aufgefallen ist: er verhält sich perfekt,bleibt komplett ruhig-selbst wenn die Leute in der U-Bahn über ihn drübersteigen,weil kein Platz ist ,ich kann ihn wo ablegen und mir in aller Ruhe alle Fetzen anschauen,kein Hund der Welt würde ihn zum Aufstehen bringen- er ist auch nicht Unglücklich dabei ABER es bleibt Streß für ihn - jetzt nehm`ich ihn bei längeren Stadtausflügen nur mit wenn er nicht ausgelastet ist - danach ist er müder,als nach einem 3tündigen Waldgang - sonst darf er bei Oma im Garten bleiben

--also ich würde schon sagen es ist die Gewöhnung die hier fehlt,und daher bleibt`s Streß ähnlich wie am Hundeplatz - geht der Hund 3x die Woche hin wird er den Platz entspannter sehen (außer der Besitzer überdreht den Hund),als wenn er nur 10x im Jahr hingeht.

DS

von Yvonne & Ari am 10. Juli 2008 07:27
Sicher kommt es immer auf den Hund an. Ari z.B. will sogar von Hinz und Kunz gestreichelt werden. Er animiert die Leute (meist Kinder und ältere Leute) so lange, bis die ihn dann endlich knuddeln. grinning smiley
Er war z.B. in der Schule bei meiner Tochter der glücklichste Hund der Welt, als er in mitten von 70 Kindern stehen durfte....
Wenn allerdings so viele Menschen unterwegs sind, dass nur geschubst und gedrängelt wird, würde ich ihn auch nicht mitnehmen.
LG
Yvonne

von Merve am 10. Juli 2008 08:55
Hallo

Ich denke auch es kommt auf den Hund an. Wenn sich der Hund wohl fühlt finde ich es nicht verwerflich. Meinen Hund habe ich letztes Jahr ans Stadtfest mitgenommen. Wir waren am spazieren als mein Freund und ich Lust auf eine Bratwurst bekommen haben. Also sind wir Richtung Stadtfest gelaufen und unser Metzger hatte den Stand natürlich mitten im Getümmel. Also sind wir los… Es hatte soooo viele Leute die schubsten und drängelten. Wir haben uns dann so schnell wie möglich die Würste geholt und sind raus aus dem Getümmel. Für meinen Hund war es schon ein bisschen stressig, dafür durfte er nachher in der Glatt baden gehen grinning smiley

Anders verhält es sich beim Stadtbummel, kleinere Grillfeste oder sonstige öffentliche Anlässe. Beim Shopping nehmen wir ihn auch ab und zu mit (ab und zu weil es für MICH mühsam ist, immer den Hund noch an der Leine dabei zu haben… Also Stress für Mensch*grins*). Ich denke, solange der Hund laufen kann, ohne von 4 Seiten geschubst zu werden und nicht gestresst ist, sollen sie doch die Hunde mitnehmen.
Wegen dem Europapark… dort würde ich meinen Hund nicht mitnehmen, weil ich ja auch Spass haben möchte;-)

Vor allem in den ÖV finde ich es sehr wichtig, den Hund daran zu gewöhnen. Meiner liegt auch seelenruhig dort, obwohl Menschen über ihn drüber steigen. Aber wenn ein Hund kommt, reagiert er schon-aber nur mit Winseln und Kopfheben;-)

von Schnaps am 12. Juli 2008 17:42
Quote :
Original geschrieben von Carrie

Hallo!

Ich finde nicht, dass es unbedingt etwas mit dem "sozialisiert" sein eines Hundes zu tun hat (Schnaps) heisst "Sozialisierung", dass es ein Hund über sich ergehen lassen muss, von jedem "angetatscht" werden zu dürfen?

Hi

Nein, mein Hund wird nicht von jedem angetatscht. Auch wird er nicht jeder Töle ausgesetzt welche das Gefühl hat, er müsse mit ihm spielen.
Eine saubere Beziehung basiert auf Vertrauen. Das beschützen des Hundes ist Sache des Hundeführers. Mein Hund hat auch nichts auszumachen. Auch dies ist Sache des Hundeführers.
Wenn ein Hund getreten wird hat der Hundeführer versagt.
Sozialisieren bedeutet unter anderem den Hund auf alle eventuell eintreffenden Umwelteinflüsse vorzubereiten und zu trainieren, so das er dadurch nicht gestresst wird.
Dadurch bleibt der Hund auch im hohen Alter belastbar und sicher.

Wenn die Sozialisierung richtig gemacht und verknüpft ist, steht einem entspannten Parkbesuch nichts entgegen.
Ist er doch bei seiner Familie welche für sein Wohlergehen sorgt.

Gruss

Schnaps

von Klaus am 12. Juli 2008 23:46
Früher hätt ich sowas als willkommene Trainingsgelegenheit gesehen. Heute schaut's etwas anders aus und ich würd das Training dann doch etwas kontrollierter Gestalten.

Von meinen zwei Hunden wär's einem egal, er wär eher genervt von dem Rummel.
Der andere würd sich die Lunge aus dem Hals hecheln vor lauter Aufregung.
Spaß hätte keiner daran und ich dann auch nicht. Also würd ich sie eher daheim lassen.
Denke aber, dass es bestimmt auch Hunde gibt, denen sowas gefällt.

lg Klaus

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wer versteht's?

    Hallo Alex! : ............kann es sein, dass du eigentlich mit der "falschen" diskutierst! : Die ...

  • Was ist ein Massenzüchter/Vermehrer ?

    Hallo Beira, Zuerst ein Zitat von Vera Sandmann (Welpenvermittlung BCD) in der BCD- Revue 4/2000 ...

  • wo am günstigsten Magnusson?

    Hallo Merle, ich füttere Magnusson- Krav und bestelle bei http://www. lucky- pet. de/ 15kg kosten ...

  • Antizeckenmittel?

    Hallo, zwar etwas spät, aber Zecken sind derzeit in deutschland eh nicht aktiv, zumindest solange, ...

  • ''Nachdecken''

    Hallo Pat, : diese aussage sagt aber nichts über die : beurteilungsmöglichkeiten aus, sondern ...

  • Lob an alle+Konditionierung Wurfkette

    Hi, warum willst Du das Tei denn benutzen ? Ich bin kein grosser Freund davon. Falsch machen kann ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.313.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 426, Beiträge: 3.363.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren