HD beim Schäferhund- Alternativen zur OP :: Gesundheit & Hund

HD beim Schäferhund- Alternativen zur OP

von TIna(YCH) am 16. August 2001 06:17

sorry, email vergessen: martina.reimer@web.de

von Sabine(YCH) am 16. August 2001 06:28

Hallo Peter
ich gehe bei uns in der Schweiz zu einem Tierarzt, der Schul- und alternativ-Medizin sehr gut kombiniert.
Er behandelt auch sehr erfolgreich HD (zum Teil auch schwere Fälle)
Er macht mit homöopatischen Mitteln Gelenkspritzen, die natürlich sehr genau gemacht werden müssen, denn sonst hat der Hund schmerzen. Wenn der Hund auf das Mittel anspricht, stehen die Chancen ganz gut, dass der Hund über lange Zeit beschwerdenfrei läuft.

Gruss Sabine

von Peter(YCH) am 16. August 2001 06:46

Hi, Sinje,
danke für deine Antwort, werde mir das mit der Goldimplantation genauer durch den Kopf gehen lassen.
Viele Grüße
Peter

von ma mo und luna(YCH) am 16. August 2001 08:09

:Hallo Peter,
erst einmal meine Frage wieso ist es zu früh für eine OP??? Meine Labbi-Dame ist 8 Monate und wird opperiert. Sie hat schwere HD und jede weitere Bewegung führt zu Artrhose und Knorpelverletztung.

Hinauszögern kann man alles nur wird die Ursache dadurch nicht geändert.

Wie schwer ist die HD denn??

von TIna(YCH) am 16. August 2001 08:15

Hallo!

Eine Frage: Ein Hüftgelenk hält nicht alle Tage, nach meinen Informationen ist es schwierig oder unmöglich ein 2. Mal zu operieren. Wie denkst du dir dass in Zukunft? Natürlich führt jede weitere Bewegung zu Athrosen, aber ist es nicht der bessere Weg die OP so lange wie möglich rauszuzögern??? Hat dein Hund jetzt schon so massive Probleme mit Schmerzen und Bewegung?

Liebe Grüße,

Tina

TIna

von Gitta(YCH) am 17. August 2001 11:41

Hallo Peter,

ich habe meinen Rüden "vergolden" lassen und jetzt geht es ihm ganz super prima :-))
Ich kann die GI wirklich empfehlen!!!
Wir waren bei Dr. Schulze in Kamen.
Unser Hund bekam nur eine Schlafspritze und wir waren die ganze Zeit bei ihm. Kostenpunkt ca 800 DM.
Ich wünsche Deiner Hündin alles Gute.
Liebe Grüsse
GITTA



: Meine 7- jährige Schäferhündin hat HD, die sich allerdings nur sporadisch bemerkbar macht. Bei häufiger Bewegung sind die Probleme geringer. Für eine OP ist es zu früh. Wer weiß Alternativ- Therapien zur OP ? wer hat da Erfahrungen ? Wenn man es schon nicht behandeln kann- wie kann man es wenigstens hinauszögern ?
: Danke für die Tips !
: Gruß Peter
: (E- Mail : Gracontact@aol.com)
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren