Borreliose-Impfung :: Gesundheit & Hund

Borreliose-Impfung

von Heike H.(YCH) am 31. März 2002 17:57

Hi,
es ist ja schon alles geschrieben worden. Wollte eigentlich was neues erfahren.
Habe mich leider auch einmal zur Impfung überreden lassen. Man kan das Geld wirklich besser anlegen.
Bei uns wird auf gar keinen Fall gegen Borreliose geimpft.
Heike

von Chris+Silas(YCH) am 03. April 2002 16:41

Hallo Heike,
die erste Borreliose-Impfung mit 6 Monaten haben wir uns auch vom TA "aufschwatzen" lassen. Ich würde es sicher nicht wieder tun.

Ich denke, der Schutz ist gleich Null. Dagegen ist die Gefahr eines Borreliose-Ausbruchs NACH einer Impfung wesentlich höher.

Silas ist leider an Borreliose erkrankt, im Moment haben wir es aber ganz gut im Griff.

Tschüssi
Chris + Silas

von Edith(YCH) am 04. April 2002 17:16

: Hallo Chris
im Moment haben wir es aber ganz gut im Griff. ????????????????????????

mein Geordie wurde auch geimpft und leider hat es im voriges Jahr sehr schwer erwischt.

Kannst Du mir bitte mitteilen, wie man diese Borrelien in Griff bekommt.
Letztes Jahr war es bei Geordie sehr knapp an der Kippe, diese Jahr - keine neue Infektion lt. Titerbestimmung - bekommen wird die Hinkerei nicht in den Griff. Warte gespannt auf Deine Antwort.

Liebe Grüße Edith

von Chris+Silas(YCH) am 04. April 2002 18:23

Hallo Edith,

um ehrlich zu sein, wundere ich mich selbst.
Silas ist am betroffenen Bein bereits an ED operiert worden und ca 3/4 Jahr später begann er erneut zu hinken. Ziemlich spät haben wir dann erst das Blut auf Borrelien testen lassen (vorher bekam er noch Metacam, ohne Erfolg). Der Test zeigte tatsächlich eine Borreliose-Infektion. Silas bekam dann 12 Tage lang Antibiotika (Synolux) und das Hinken ist seitdem (Februar) vorbei.

Selbst unser TA war vorher allerdings skeptisch und hat uns schon bei evtl. Wirkungslosigkeit des Antibiotikums eine endoskopische Untersuchung "angedroht", nachdem auf den Röntgenbildern nichts zu erkennen war.

Selbst wenn die Borreliose nun nicht ursächlich für sein Hinken war, hat Synolux auf alle Fälle 100%ig geholfen - ohne Nebenwirkung.

Eine Prognose für die Zukunft kann ich natürlich nicht stellen. Aber ich hoffe einfach mal, dass sein Zustand so bleibt wie momentan.

Liebe Grüsse und alles Gute für Geordie
Chris+Silas

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hündin decken, ab welchem Alter?

    Hallo Emiliy, jetzt übersiehst Du aber was. Rassen sind nicht aus irgendwelchen zufälligen ...

  • Westie knabbert alles an

    Hallo Reini Das erinnert mich ganz an unseren Westie (jetzt 5 Monate alt). Wie schon Eva und rio ...

  • Ausbildung bei Martin Rütter

    Hi Pauline Original geschrieben von Pauline Die meisten werben mit artgerechter und völlig ...

  • Impfung?

    Hallo Melli, noch was vergessen. : Wollte der TA nichts von einem Impfschaden hören ? Ein ...

  • kupierter schwanz

    Hallo Petra, Recht hast Du, danke für Deinen Beitrag. Schade nur, daß wir gegen diese Leute nicht ...

  • Vorsicht bissiger Hund" - Torschild"

    Hi, : Das jemand "unbeschadet" zur Haustür kommen soll, (zwischen Tür und Haustür liegen ca. 50 ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren