Floh- und Zeckenbekämpfung :: Gesundheit & Hund

Floh- und Zeckenbekämpfung

von Irena(YCH) am 16. April 1997 11:25

Hallo Conny,
Bachblüten sind für alles geeignetMenschen, Tieren und auch Pflanzen.
Es gibt da für alle Sparten umfassende Literatur. Speziell für Tiere
heißt das BuchMit Bach-Blüten unsere Haustiere heilen von Renate
Edelmann, im Ansata-Verlag erschienen. Da gibt es die einzelnen Blüten-
beschreibungen, Stichwortverzeichnisse und Fallbeispiele. Es gibt auch
noch "Bach-Blütentherapie für Haustiere" von Anne Lindberg im Econ Verlag -
das habe ich aber noch nicht gelesen.
Wenn Du aber an etwas ausführlichen Büchern zu diesem Thema interessiert bist,
würde ich die Werke"Heile Dich selbst mit den Bachblüten, von Dr. Edward Bach/
Jens-Erik R. Petersen im Knauer und "Bach Blütentherapie" von Mechthild Scheffer
im Hugendubel, empfehlen. Alles andere Material baut darauf auf.
Die Bachblüten kannst Du in jeder Apotheke bestellen, sie sind aber von
Stadt zu Stadt verschieden. Ich habe z.B. in München 39,-- für 5ml bezahlt.
Im "Badischen" zahle ich gerade 15,--. Du kannst es auch noch in Esoterik-
läden versuchen. Die haben zwar nicht die Original-Bachblüten aus England
sondern aus Deutschland oder Californien - was meiner Erfahrung nach eigent-
lich egal ist. Du kannst auch fragen, ob sie Dir in der Apotheke schon die
Verdünnung herstellen. Da würde ich Dir empfehlen den Alkohol mit Apfelessig
zu ersetzen, denn Hunde mögen kein Alkohol.
Ich habe mit Bachblüten schon sehr gute Wirkungen erzielt, z.B. grassierte
bei uns der Zwingerhusten. Beim ersten Huster, habe ich ihr gleich Rescue
Remedy/Notfalltropfen gegeben und am Abend war alles vorbei. Auch meine
Nachbarin hat das ausprobiert und es klappte auch da. Bei Reisekrankheit
geben wir Aspen - das wirkt wirklich augenblicklich. Dann hat mein Hund
sich einmal die Schnauze am elektrischgeladenen Koppelband verletzt; sie war
total aus dem Häuschen und lief panisch weg, das Herz raste und ich konnte
sie kaum beruhigen. Ich gab ihr alle 5 Min. Rescue-Tropfen bis sie sich be-
ruhigt hat, danach war die Welt wieder in Ordnung und die blutige Schnauze
heilte schneller ab.
Ich verwende die Bachblüten auch für mich und meinen Mann, auch bei Pflan-
zen habe ich schon gute Erfahrungen gemacht, z.B. bei Läusebefall - Crab
Apple.
Wenn Du noch fragen hast, meld Dich einfach.
Irena

von Cornelia Vickers(YCH) am 17. April 1997 12:17

Hallo Conny,
Bachblüten sind für alles geeignetMenschen, Tieren und auch Pflanzen.
Es gibt da für alle Sparten umfassende Literatur. Speziell für Tiere
heißt das BuchMit Bach-Blüten unsere Haustiere heilen von Renate
Edelmann, im Ansata-Verlag erschienen. Da gibt es die einzelnen Blüten-
beschreibungen, Stichwortverzeichnisse und Fallbeispiele. Es gibt auch
noch "Bach-Blütentherapie für Haustiere" von Anne Lindberg im Econ Verlag -
das habe ich aber noch nicht gelesen.
Wenn Du aber an etwas ausführlichen Büchern zu diesem Thema interessiert bist,
würde ich die Werke"Heile Dich selbst mit den Bachblüten, von Dr. Edward Bach/
Jens-Erik R. Petersen im Knauer und "Bach Blütentherapie" von Mechthild Scheffer
im Hugendubel, empfehlen. Alles andere Material baut darauf auf.
Die Bachblüten kannst Du in jeder Apotheke bestellen, sie sind aber von
Stadt zu Stadt verschieden. Ich habe z.B. in München 39,-- für 5ml bezahlt.
Im "Badischen" zahle ich gerade 15,--. Du kannst es auch noch in Esoterik-
läden versuchen. Die haben zwar nicht die Original-Bachblüten aus England
sondern aus Deutschland oder Californien - was meiner Erfahrung nach eigent-
lich egal ist. Du kannst auch fragen, ob sie Dir in der Apotheke schon die
Verdünnung herstellen. Da würde ich Dir empfehlen den Alkohol mit Apfelessig
zu ersetzen, denn Hunde mögen kein Alkohol.
Ich habe mit Bachblüten schon sehr gute Wirkungen erzielt, z.B. grassierte
bei uns der Zwingerhusten. Beim ersten Huster, habe ich ihr gleich Rescue
Remedy/Notfalltropfen gegeben und am Abend war alles vorbei. Auch meine
Nachbarin hat das ausprobiert und es klappte auch da. Bei Reisekrankheit
geben wir Aspen - das wirkt wirklich augenblicklich. Dann hat mein Hund
sich einmal die Schnauze am elektrischgeladenen Koppelband verletzt; sie war
total aus dem Häuschen und lief panisch weg, das Herz raste und ich konnte
sie kaum beruhigen. Ich gab ihr alle 5 Min. Rescue-Tropfen bis sie sich be-
ruhigt hat, danach war die Welt wieder in Ordnung und die blutige Schnauze
heilte schneller ab.
Ich verwende die Bachblüten auch für mich und meinen Mann, auch bei Pflan-
zen habe ich schon gute Erfahrungen gemacht, z.B. bei Läusebefall - Crab
Apple.
Wenn Du noch fragen hast, meld Dich einfach.
Irena

Hi Irena,
danke für Deine Tips. Ich habe mir das Buch von Renate Edelmann zur
Ansicht bestellt, etwas darin geblättert und es gleich behalten. Da
stehen ja wirklich tolle Sachen drin. Werde ich bei meinen Viechern
gleich ausprobieren. Meine Internetsuche nach Tierheilpraktikern war
dagegen weniger erfolgreich. Ich habe jetzt einige Quellen angezapft
und hoffe auf mehr Informationen.
Gruß
Conny

von Jennifer(YCH) am 22. April 1997 09:52


Hallo Sonja,
tut mir leid dass ich erst jetzt antworte.


Weißt Du, wie häufig man Teebaumöl
aufbringen muß, damit es optimal wirkt?
Leider weiss ich nichts darüber.
Wie bekommst Du den Knoblauch in den Hund? Kann es hierbei
Unverträglichkeiten geben?
Mein einer Hund mag's gerne einfach ins Futter gemischt, meinem anderen wickele ich eine Scheibe Käse drum.
Grüsse Jennifer

Danke und liebe Grüße
Sonja

von Verena Wiegand(YCH) am 27. Januar 1998 09:05


Hallo,
bekomme morgen zwei Zähne gezogen. Die Rescue-Tropfen wurden mir empfohlen!! Ist das wirklich so hilfreich??? Habe mir diese auch gleich in der Apotheke besorgt. Nehme heute schon 4 X 4 Tropfen.

von Verena Wiegand(YCH) am 27. Januar 1998 09:05


Hallo,
bekomme morgen zwei Zähne gezogen. Die Rescue-Tropfen wurden mir empfohlen!! Ist das wirklich so hilfreich??? Habe mir diese auch gleich in der Apotheke besorgt. Nehme heute schon 4 X 4 Tropfen.

von Studer Armin(YCH) am 13. Februar 1998 07:36


Hallo,
bekomme morgen zwei Zähne gezogen. Die Rescue-Tropfen wurden mir empfohlen!! Ist das wirklich so hilfreich??? Habe mir diese auch gleich in der Apotheke besorgt. Nehme heute schon 4 X 4 Tropfen.

Für eine Beratung über Bachblüten können Sie mich gegen 17.00 anrufen ich bin Bachblütentherapeut. Tel. 056/633 84 52.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Halti und Gentle Leader

    Hallo! : Hier ein Bild vom Gentleleader (ist von der GentleLeader Website) Hab ich mir schon alle ...

  • Hunde und Schule/wer wollte Info

    Hallo Sven, schicke ich Dir gerne. Bitte email an mich. Danke. Kann nur etwas dauern, muß die ...

  • Immer Durchfall bei Aufregung

    Hallo, Martina. Unser Rüde hat genau die gleichen "Probleme" . Immer wenn es stressig wird, bekommt ...

  • Schutzhundausbildung - ja oder nein?

    Hallo Heidi, ich habe schon mal nicht behauptet, daß solche Hunde auf alles losgehen??? Ich habe von ...

  • DDHC-Papiere?

    Hallo ihr zwei Ich finde die Idee eigentlich schön. Ich würde so gerne auch mal auf eine Ausstellung ...

  • Es wird immer schlimmer.

    Hallo Martina, ich habe vor einigen Jahren fast identische Probleme mit meiner Hündin gehabt. Mit dem ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.301.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren