TTouch + Englische Literatur :: Hundebücher und Hundevideos

TTouch + Englische Literatur

von Melli und Sammy(YCH) am 28. April 2003 13:52

Hallo!

: Natürlich schon lange weg. So ein gutes Buch geht natürlich weg wie warme Semmel :-)))

ooooch, schade! smiling smiley

: Fand ich relativ enttäuschend, wobei mir der Titel auch viel versprochen hatte.

Es klingt auch der Textauszug den man auf amazon.de lesen kann ganz gut, es geht dabei aber noch nichts über die angewandten Trainingmethoden hervor.
Dass mir der Anfang, wo mit der hündischen "Intelligenz" à la Stanley Coren aufgeräumt wird, gefällt kannst du dir ja denken *schmunzel*

liebe Grüße und vielen Dank
Melli und Sammy

von Gabrielle(YCH) am 28. April 2003 20:42

Liebe Melli

: Du sagst es. Mal sehen, obwohl ich denke, dass es gerade das richtige für uns ist.

Wenn du dich fuer Obedience interessierst, lernen willst, wie man Uebungen systematisch aufbaut, "ernsthaft" trainiert, ist dies das Buch fuer dich. Es ist im A4 Format und hat 250 Seiten, kleingedruckt. Du bekommst also recht viel Buch fuer das Geld :-)

: Nein, eben nicht. Ist es zum aneignen von Grundkenntnissen gut geeignet?

Ja, definitiv. Was mir auch noch gefaellt ist "How dogs learn" von Birch and Bailey - vielleicht etwas schwieriger geschrieben??

:
: : : - How to Teach a New Dog Old Tricks
: : : Ian Dunbar
: :
: : Well, wenn du Trainerin bist, finde ich ja,
:
: Nein, bin ich nicht. Im Moment trainiere ich noch eher mich als den Hund (bzw. primär mich und dann nebenbei Sammy) und suche vor allem nach theoretischen Neuigkeiten winking smiley

Dann kannst du diesen Dunbar wohl erst mal auf die 2nd choice Liste setzen :-)

: Im Moment will ich handfestes im Bereich Körpersprache (rugaas?), Lernverhalten (Excel-erated Learning?), und detaillierteres zu clickertraining (spector?).
: Und hätte mal Lust auf englische Literatur...

Ich nehme an du hast den Culture Clash von Donaldson und das Beschwichtigungssignale von Rugaas (die deutsche Ausgabe ist, wohl da neueren Datums, besser als die englische, meiner Meinung nach).

Ganz neu habe ich "Click for Joy" von Melissa Alexander. Kann dazu noch nicht viel sagen, meine aber, Heike habe es in ihrem Newsletter besprochen.

Oben auf meiner Hitliste steht zur Zeit "The Canine Aggression Workbook" von James O'Heare. Nicht so einfach, viel Theorie, aber seeehr interessant. Was denn chemisch im Kopf ueberhaupt so ablaeuft bei Aggression, neuste Ergebnisse zum Thema "Dominanz" etc - ein Muss meiner Meinung nach.

: Ich suche ein Buch in Richtung "My dog's not Lassie" aber völlig über die positive Schiene.

Das Buch faehrt schon auf der positiven Schiene, aber halt einfach zu wenig Neues - die Lerngesetze bleiben sich gleich und irgendwelche "Tricks" sind halt nicht so mein Ansatz. So spreche ich auch nicht vom "stubborn" oder "reluctant" dog - ich sehe das nicht so.

Du hast "Don't shoot the dog"?

Wenn dich Agility interessiert, finde ich "Jumping from A to Z" von Chris Zink ein absolutes Muss. Kein Clicker (kann aber locker so umgesetzt werden), aber sehr viel Info ueber die koerperlichen Ablaeufe im Springen und wie ein guter Aufbau aussieht wirklich aussieht.

Liebe Gruesse
Gabrielle

von Heike & Terrier(YCH) am 29. April 2003 05:10

Hi Melli,

: Ich suche ein Buch in Richtung "My dog's not Lassie" aber völlig über die positive Schiene.

"The Power of Positive Dog Training" von Pat Miller oder "Purely Positive Dog Training" von Sheila Booth (mit Vorbehalt, nur "überlesen"winking smiley oder ganz neu "The Complete Idiot´s Guide to Posivite Dog Training" von Pamela Dennison (auch unter Vorbehalt, gerade erst hier eingetroffen).
Dann natürlich "Hunde sind anders" von Jean Donaldson.

Auf dem Link unten findest Du noch mehr Buchbesprechungen.

Schöne Grüsse

Heike & Terrier

von Melli und Sammy(YCH) am 29. April 2003 14:58

Hallo Gabrielle!

: Wenn du dich fuer Obedience interessierst,

Ich leg dir unten einen Link, wenn du Lust hast kannst du dir mal durchlesen was der sammy "für einer ist" und auf welchem Erziehungsstand wir gerade sind... Dann dürfte sich die Frage nach Obedience ganz schnell geklärt haben winking smiley zumindest vorläufig.

: lernen willst, wie man Uebungen systematisch aufbaut, "ernsthaft" trainiert, ist dies das Buch fuer dich.

Ja, das wiederum schon, einfach weil ich mal gerne eine ganz genaue und ausführliche Anleitung hätte die ich dann zumindest teilw. so auch übernehmen kann.

: Ja, definitiv.

Bis jetzt weiß ich nur das allernötigste und natürlich all das, was mir Sammy im Laufe der Zeit "aufgestempelt" hat.

: Ich nehme an du hast den Culture Clash von Donaldson

Der deutsche Titel ist "hunde sind anders"? dann, ja.

: und das Beschwichtigungssignale von Rugaas

ne, hab ich noch nicht, auch etwas umständlich zu bestellen...

: Ganz neu habe ich "Click for Joy" von Melissa Alexander. Kann dazu noch nicht viel sagen, meine aber, Heike habe es in ihrem Newsletter besprochen.

Ja, hat sie. Ich lese ohnehin fast immer mit, frage aber gern genauer nach, da die Beschreibung doch mehr oder minder kurz gehalten sind (aber ansonsten natürlich unverzichtbar!)

: Oben auf meiner Hitliste steht zur Zeit "The Canine Aggression Workbook" von James O'Heare.

Im Moment möchte ich mich wirklich auf Literatur beschränken die uns beiden weiterhilft.

: Du hast "Don't shoot the dog"?

Nein, ist das jenes welches mit "planet empathy 1001" beginnt? Positiv bestärken - Sanft Erziehen von Pryor? Ich hab mich gerade nochmal schlau gemacht und gleich zu anfangs gelesen es wäre die Grundlage für "hunde sind anders"...
Denkst du es ist besser geeignet als das von spector?

liebe Grüße
Melli und Sammy

von Melli und Sammy(YCH) am 29. April 2003 15:04

Hallo!

: "The Complete Idiot´s Guide to Posivite Dog Training" von Pamela Dennison

Das ist mich auch schon angesprungen! Schon allein wegen dem Titel *schmunzel* Obwohl, ist das nicht so ähnlich wie die Gu-Reihe, sprich es gibt "Complete Idiot's Guide" zu allen möglichen Themengebieten? Mit diesen Büchern hab ich nicht immer so gute Erfahrungen gemacht...

: Dann natürlich "Hunde sind anders" von Jean Donaldson.

Steht schon im Regal, im Moment kaue ich allerdings noch an "la femme coquelicot" und "la petite aux tournesols". überhaupt bekomme ich so viele (leider nicht hunde)bücher geschenkt, dass ich gar nicht weiß wo mir der kopf steht.

liebe Grüße
Melli und Sammy

von Gabrielle(YCH) am 29. April 2003 20:38

Liebe Melli

: Ich leg dir unten einen Link, wenn du Lust hast kannst du dir mal durchlesen was der sammy "für einer ist" und auf welchem Erziehungsstand wir gerade sind... Dann dürfte sich die Frage nach Obedience ganz schnell geklärt haben winking smiley zumindest vorläufig.

*gg* Alles klar :-)
Ich dachte dabei aber gar nicht zwingend an "an Obedience Wettbewerbe gehen", sondern einfach mal so an den Inhalt (im Vergleich zu Agility oder Tricks).

: Ja, das wiederum schon, einfach weil ich mal gerne eine ganz genaue und ausführliche Anleitung hätte die ich dann zumindest teilw. so auch übernehmen kann.

Da faendest du eventuell auch das suend-suendhaftteure Chicken Camp (bzw das erste von fuenfen) bei Bob Bailey interessant, bei dem du einfach "nur" "stur" Clickertraining in Reinform lernst.

: Der deutsche Titel ist "hunde sind anders"? dann, ja.

Ja, genau dieses.
:
: : und das Beschwichtigungssignale von Rugaas
:
: ne, hab ich noch nicht, auch etwas umständlich zu bestellen...

Zum Thema gibt's auch viel bei Christina www.spass-mit-hund.de

: : Oben auf meiner Hitliste steht zur Zeit "The Canine Aggression Workbook" von James O'Heare.
:
: Im Moment möchte ich mich wirklich auf Literatur beschränken die uns beiden weiterhilft.

Ich fand da die Theorie sehr interessant, was ablaeuft, wenn der Hund emotional bzw denkend reagiert. Duenner (aber kaum billiger...) "Canine Neuropsychology".
:
: : Du hast "Don't shoot the dog"?
:
: Nein, ist das jenes welches mit "planet empathy 1001" beginnt?

Nein, das ist Donaldson.

: Positiv bestärken - Sanft Erziehen von Pryor?

Ja.

Ich hab mich gerade nochmal schlau gemacht und gleich zu anfangs gelesen es wäre die Grundlage für "hunde sind anders"...
: Denkst du es ist besser geeignet als das von spector?

Nein, ist ganz anders, mit anderen Worten: Du willst beide :-))))

Liebe Gruesse
Gabrielle

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.059, Beiträge: 4.512.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren