Nochmals: scheren? :: Hundepflege Tipps & Tricks

Nochmals: scheren?

von Eva und Rio(YCH) am 04. Januar 2001 18:25

Hallo Merlino,
so viel wie Du haben wir ja nu nicht, aber unsere wurde das letzte mal als biologische Waffe eingesetzt *grins*
Wir haben Rio in Bayern bei meiner Tante geschoren, weil die Nachbarn ne Schermaschine haben. Meine Tante hat die Haare dabehalten: Als Abschreckung für Marder, soll angeblich sehr wirkungsvoll sein. Sie hatte sie einige Zeit in ihrer Garage liegen, und in der Zeit waren auch keine Marder da yawning smiley)
Verspinnen würde ich sie auch ganz gerne lassen, säubern ist ja kein Problem, Rio wird sowieso vor dem scheren gewaschen, zur Schonung der Schermaschine...
Grüße,
Eva und Mädel

von Cindy(YCH) am 12. Januar 2001 18:20


: Da besteht bei meinem Schapi keine Gefahr: die Stirnfransen schneide ich eh regelmäßig - zwecks Durchblick und so. Übrigens hatte meiner noch nie Augenentzündung, höchstens mal eine Beule, wenn er wegen schlechter Sicht gegen ein Stuhlbein o.ä. gelaufen ist.
:
Ist ja auch klar. Dein Hund ist es gewohnt keine Fransen vor den Augen zu haben. Man darf niemals einem Hund, der jahrelang einen Vorhang vor den Augen hat, den plötzlich wegschneiden. Die Augen sind das absolut nicht gewohnt, Wind und Wetter vollständig ungeschützt ausgesetzt zu sein. Die Probleme mit Augenentzündungen bei diesen Rassen hatten wir immer nur dann, wenn den Hunde auf einmal alle Haare vorne abgeschnitten oder zurückgebunden wurden. Die, die das von klein auf gewohnt waren, oder die langsam daran gewöhnt wurden, zeigten nie Probleme

Gruss Cindy

von Sybille(YCH) am 22. Januar 2001 23:11

Hallo Merlino,
habe gerade die Barthaar und diese mails hintereinander gelesen! Probier doch mal, ob Dein Kleiner MIT Barthaaren die Leiter nach dem Scheren besser geht?!
Wär doch mal einen Versuch wert?!
24 Tasthaare pro Seite bei Fila!!! Da war's wegen der Kurzhaarigkeit einfach zu zählen! Und es gibt dicke und dünnere, kurze!
Gruß Sybille

von Merlino(YCH) am 22. Januar 2001 23:19

hallo, Sybille!

auch wenn ich schon viel "Prügel" von BCD-Leuten für das Scheren meiner Hunde bekommen habe, allerdings reden meine Züchter noch mit mir :-))), den Bart lasse ich stehen! der wird nur ein klein wenig gekürzt und in Form gebracht.
auch die Rutenbehaarung wird nur wenig gekürzt. sie sollen nicht zu nackt aussehen :-) und noch ein bissl nach Briard.
es wird also nicht an den Tasthaaren, sondern an der Körper-,bzw. Pfotenbehaarung liegen....

Gruß
Merlino

PS: nun würde ich zu gerne wissen, warum der Thread mit deinen Schneehunden nach deiner Antwort an Jana auf ihren Vorschlag, deinen Hunden die Beine zu scheren, gelöscht wurde?!
du bist doch nicht etwa ausfallend geworden? *kicher*

von Sybille(YCH) am 22. Januar 2001 23:57

Hallo Merlino,
schade, dachte es ist eine gute Idee!
Das mit Briards bei Rettungshundearbeit kenne ich von Syrie!!
Ist aber auch typbedingt! Binou ist fast alles egal!! Haupsache sie kommt weiter! Ich habe aber auch nach der Erfahrung mit Syrie darauf geachtet, ihr nicht jeden Fremdkörper sofort aus dem Fell zu entfernen!
Tja, schade mit den Anzügen!! Ich wollte schnelle Hilfe! Sie haben die Postings verschoben oder gelöscht, weil nicht hinpassend oder doppelt!
Aber Eure ausfallenden bzgl. der Gartenfee sind drin geblieben! versteh einer die Zensur! ;-) Bei Accessoires liest doch keiner!
Gruß Sybille

von Gabi(YCH) am 19. März 2001 18:42

:
:
: ich überlege ebenfalls, ob ich meinem Schapendoes (zotthaariger Hütehund) im Frühjahr nicht mal einen Kurzhaarschnitt verpassen soll. Wegen der Hitze, wegen dem Dreck, wegen des Pflegeaufwands ... usw.
:Hallo Kathrin,
ich besitze eine dreijährige Schapendoeshündin. Die Sache mit der Fellpflege und dem Dreck hättest du dir ehrlich gesagt mal vor der Anschaffung überlegen sollen. Meine Hündin haart wenig. Nach dem Spaziergang legt sie sich auf ihr Kissen. Wenn sie ausgeschlafen hat liegt der Dreck unter ihr und kann entsorgt werden. Wegen der Hitze, also heißes Wetter, kannst du sie im Sommer einmal mit einem Filzmesser durchkämmen. Ansonsten reicht ein drei- bis vierwöchiges Kämmen mit einem Kamm mit drehbaren Zinken. Das ist wirklich nicht viel Aufwand als Gegenleistung für das große Schapendoesherz, dass dir dein Hund geschenkt hat. Laß ihn ansonsten, wie die Natur ihn vorgesehen hat. Das Fell ist anpassungsfähig (Winter/Sommer), pflegeleicht (3-4wöchiges Kämmen) und es gehört einfach zum fröhlichen Schapendoes dazu!!!
Schau mal auf die Homepage der IG-Schapendoes unter Fellpflege.
Gruß Gabi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Gewissensfrage

    Hi, ich hab ja nicht gesagt, daß man den Hund unter Schmerzen leben lassen soll. Natürlich soll man ...

  • BITTE es ist dringend

    Statt im Forum zu fragen würde ich in seo einem Falls SOFORT den TA anrufen... Gruß Moni

  • Tierquälerei

    Hallo Porcha, du hast ja recht. Ich wollte einfach die Aussage von Andreas mit meiner Geschichte noch ...

  • Schöne Hundefotos

    Hallo! Na, da will ich auch noch ein Foto von meinem Ferdinand beisteuern ;) http://clicker. ...

  • Wer kennt diese Bücher?

    :Hallo! Verhaltensstörungen bei Hunden und Katzen fand ich nicht so überragend, viele Probleme ...

  • keine schlechte Wahl .

    Hi Heike, : Ich habe erstmal Prospekte bestellt um mir das anzusehen, Kennel wäre eh nix für Nele, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 427, Beiträge: 2.844.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren