basset hond gesundheitliche Probleme ? :: Hunderassen

basset hond gesundheitliche Probleme ?

von Wolfsheimer(YCH) am 19. Juli 2000 07:48

Guten Morgen Anja

Leider kann ich dir mit Züchteradressen gar nicht weiterhelfen, denn was Bassets anbelangt, bin ich nicht mehr auf dem laufenden Stand der Dinge. Wenn ich ganz ehrlich bin, dann muss ich sagen, dass ich Bassets nicht unbedingt jemandem empfehlen würde, der noch nie einen Hund hatte. Aus dem einfachen grund, dass sie sehr intelligent sind und sofort merken, wenn mans nichts so ganz im Griff hat. Ich hab schon Bassets erlebt, die haben eine ganze Familie um den finger gewickelt. Es ist nicht dass sie dann böse oder bissig oder so was würden (dürfen sie vom Rassestandart auf keinen Fall sein!), nur sie machen den halt was sie wollen und folgen ihrem eigenen Kopf und das kann nervig sein.

Wenn ihr noch nie einen Hund hattet, dann würde ich mir eher eine Rasse aussuchen, die sich besser erziehen lässen und auch sonst nicht ganz so eigenständig ist. Denn bei Bassets dann plötzlich mit harter Hand rangehen zu wollen geht fast immer schief, es sind halt spezielle Hunde.

Mail mir doch nochmal, wie eure Voraussetzungen so sind, dann kann ich vielleicht einen Tip abgeben oder euch noch ein paar Ratschläge geben. (Pareys Hundebuch, das Grosse, ist sehr gut)

Bis bald

Wolfsheimer


von Susanne(YCH) am 26. Juli 2000 12:30

Hallo Anja,

ich bin zwar mit meiner Antwort total zu spät, hatte aber vor 1 1/2
Jahren genau das selbe "Problem": Welcher Hund ist für Anfänger geeignet ? Nachdem wir einige Bücher über Hunderassen und deren spezifischen Eigenschaften gewälzt hatten, blieben wir auch am Basset hängen. Über VDH/Basset-Zuchtverband erhielten wir Züchterlisten und Informationsmaterial.
Aber eben wegen der gesundheitlichen Anfälligkeit habe ich vorsichtshalber meine Tierärztin angerufen und um ihre Meinung gebeten. Die hat rigeros abgeraten und mich auch noch an die örtliche Hundeschule verwiesen, die entsprechende Beratungen durchführt. Während die Ärztin vom gesundheitlichen Standpunkt her abriet, wiesen die Trainerinnen auf die schwierige Erziehung hin. Gerade für Anfänger dürften Basset wohl "harte Brocken" sein, eben wegen ihrem Charme. Sie rieten uns übrigens zu einem Labrador (oder Golden oder Beagle) und mit unserem Labi-Mädchen sind wir seit über einem Jahr sehr glücklich.
Ciao
Susanne

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Hilfe!Mein Hund hat gebissen.

    Tschau josh Stell doch diesem Hund eine Dose hin und ich hole einen anderen Hund dazu und wir wollen ...

  • Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

    Hallo Isis, :Hat jeman noch eine Idee, wie man den schlechten algemeinzustand schnell in den Griff ...

  • Mastino napoletano

    Hallo, ach so, noch was. Verträglichkeit: alle haben bisher mit einem Zweithund (Mastino bzw. Fila) ...

  • UCI, EHU,.

    Hi Oliver, : Dies ist jedenfalls die offizielle Auskunft der Geschäftsstellen. ich weiß ...

  • Frage von Anfänger

    Hallo Meine Eltern beschäftigen sich Täglich ca. 3Stunden nur mit dem Hund und die andere Zeit ist er ...

  • Meine Cessy im Hundehimmel

    Hallo Gesa, es tut mir leid, ich denke aber, du hast das richtige getan. Folgendes habe ich einmal ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren