Ohne Titel :: Hunderassen

Ohne Titel

von Terrierfan(YCH) am 06. Juni 2003 17:20

: Hi Moni,
:
: : nein, nicht schlichte Ansichtssache.... schlichte Obrigkeitshörigkeit der deutschen Seele ;-)) und die Faulheit, sich selbst ein Bild zu machen...
:
: igitt, bist Du gut im formulieren ;-)


die Formulierung mag ja vielleicht recht nett sein. Ist ebenso Ansichtsache wie alles andere auch. Nur: Standards werden im Herkunftsland der Rasse vom zuständigen Verein erstellt. Hat mit deutschem Obrigkeitsdenken nichts zu tun. Aber ihr seid ja in allem so schlau und flott mit Euren Antworten und Eurem Pseudowissen (tifft besonders auf Kathi zu).

mfg
Terrierfan

von Kathi(YCH) am 06. Juni 2003 18:25

Hi Fan,

: (tifft besonders auf Kathi zu).

Danke für die Blumen :-)
Zumindest habe ich soviel Ruckrat zu meiner Meinung zu stehen und diese auch mit meinem Namen zu unterzeichnen ;-)

lg
Kathi

von Andrea(YCH) am 06. Juni 2003 22:08

So sieht ein Biewer übrigens aus


: Hi Andrea,
: und es bringt ja auch mehr Geld ein, wenn man solche Fehlfarben als eigene Rasse deklariert, als wenn man sie als Fehlfarben billiger abgeben würde, wie es ansonsten üblich ist. Aber wie gesagt: wer Geld für was auch immer ausgeben möchte, soll es tun... Wenn sich Käufer finden, ist es doch o.k. Elos haben ja auch ihre Liebhaber.
: gruss elliot

Hallo Elliot,

zähl doch mal bitte durch, wie viele "ehemalige Fehlfarben" mittlerweile beim VDH als Rasse anerkannt wurden, weil sich Menschen dafür eingesetzt haben. Was bitte hat es mit Geld zu tun, wenn sich Leute dafür engagieren, dass eine wunderschöne "Fehlfarbe" gezielt und kontrolliert weitergezüchtet wird? Das kostet höchstens Geld und Einsatzbereitschaft.

Die Nachfrage nach Biewer Yorkies ist groß und es ist bestimmt mehr Geld damit zu verdienen, irgendwelche Kreuzungen aus Yorkies und Malteser oder Shi Tsu oder sonst was als Biewer Yorkie zu vermarkten, als in einem Verein mit einer vernünftigen Zuchtodnung zu züchten, der gegründet wurde, um die Weiterzucht echter Biewer Yorkies zu gewährleisten.

Übrigens gibt es selbst in Yorkshire-Clubs, die dem VDH angehören viele Leute, die den Biewer wunderschön finden und es bedauern, dass er nicht anerkannt ist. Nur stehen sich Menschen manchmal selbst im Weg, weil nicht sein kann, was nicht sein darf.

LG
Andrea

von Oliver(YCH) am 23. Juli 2003 21:12

Ob der Biewer schon eine durchgezüchtete eigene Rasse ist, darüber kann man sicherlich streiten. Aber ganz sicherlich ist diese Frage nicht abhängig von der Anerkennung durch VDH, FCI oder auch den Kennel Club.

Es gibt viele Rassen auf dieser schönen bunten Welt, die viel älter sind als die genannten Vereine und trotzdem nicht von diesen anerkannt. Ich möchte nur mal an den Eurasier oder den Toy-Pudel erinnern. Beide Rassen waren anfangs "nur" Mischlinge, die Züchter wurden behandelt wie Kriminelle, weil sie der "bösen" Dissidenz angehörten. Heute werden Sie im VDH gezüchtet und zwar von lauter Vereinen, die früher selbst der Dissidenz angehörten.

LG

Oliver

von elliot(YCH) am 24. Juli 2003 07:52

VDH, FCI oder auch den Kennel Club.
:
: Es gibt viele Rassen auf dieser schönen bunten Welt, die viel älter sind als die genannten Vereine und trotzdem nicht von diesen anerkannt. Ich möchte nur mal an den Eurasier
viel älter als VDH und FCI?: *grins*
Beide Rassen waren anfangs "nur" Mischlinge, die Züchter wurden behandelt wie Kriminelle,
na, na...
Heute werden Sie im VDH gezüchtet .
: Das ist mir bekannt und der Lauf der Dinge. Ich streite auch nicht ab, dass der "Biewer" eines Tages dazu zählt, genau so wie neue Rassen entstehen, wie alte Rassen anerkannt werden (z.B Jack Russel Terrier) und bei anderen Rassen Farbvarietäten hinzugekommen sind (um nur einige zu nennen:Apricot- und Harlekin-Pudel, weisse Zwergschnauzer, schwarz-silber Zwergschnauzer)
aber im Moment ist es eben noch nicht so weit.
: LG
: elliot
:

von Andrea(YCH) am 24. Juli 2003 09:11

: aber im Moment ist es eben noch nicht so weit.

Lieber Elliot,

und wenn es keine Menschen gäbe, die sich dafür einsetzen, wird es auch nie soweit kommen. Irgendwann ist von irgendwem immer der erste Schritt gemacht worden.

Liebe Grüße
Andrea

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren