Aufsetzen beim Sprung :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Aufsetzen beim Sprung

von Bea(YCH) am 29. März 2000 17:54

: Hallo Bianca,
:
: schon wieder ich. ;-))
:
: : meine Hündin setzt im Sprung grundsätzlich mit den Hinterläufen auf, egal, ob das Hindernis 10 cm odre 1 m hoch ist. Wie gewöhne ich ihr das ab ??? (über Ketten sprint sie frei)
:
: versuche mal, am oberen Rand vom Hindernis eine "Bürste" anzubringen, und zwar etwa 20 cm hoch. Läßt sich leicht aus weichen Zweigen machen.
:
: Oder Du versuchst es mal mit einer abwerfbaren Stange (Besenstiel) als obere Begrenzung.
:
: Was ich bei Hexe beobachtet habe: Es ist bei ihr ganz wichtig, wann mein "Hopp" kommt. Wenn es zu zeitig kommt, springt sie zu früh ab, wenn es zu spät kommt, dann verweigert sie oder setzt auf.
: Sie hat irgendwann verknüpft, daß sie auf "Hopp" sofort abspringt, egal wo das Hindernis steht. (es muß aber eins da sein, sonst springt sie nicht ab ;-))
:
: Viele liebe Grüße
:
: Yvonne und Hexe

Hallo Bianca,

Versuche es doch einmal mit einer, Absprungstange vor dem Hindernis.
Sie wird ca 10cm vor dem normalen Absprung des Hundes gelegt.

Vielen Hunden ist das eine Hilfe um die Entfernung abzuschätzen, bei einem korrektem Sprung hilft das Bestätigen mit dem Clicker.


Tschüß


von Christiane(YCH) am 02. April 2000 07:47

: Hallo,
:
: meine Hündin setzt im Sprung grundsätzlich mit den Hinterläufen auf, egal, ob das Hindernis 10 cm odre 1 m hoch ist. Wie gewöhne ich ihr das ab ??? (über Ketten sprint sie frei)
:
:
: ´MfG
: Bianca
:
Liebe Bianca,
probiere es doch einfach so. Du kaufst Dir zwei Regentonnen, die Du
eine vor und eine hinter die Hürde legst !!! Die Tonnen müssen allerdings, wenn sie Liegen so breit sein, wie die Hürde selbst.
Baue Dir rechts und links neben der Hürde einen Zaun hin oder Personen, die den Hund daran hindern seitlich vorbeizulaufen.
Die Höhe der Hürde entspricht erst mal der Höhe der Tonnen.
Springe erst selbst darüber und lasse den Hund zusehen. Springe dabei
sehr hoch und übertreibe maßlos.
Dann bleibst Du kurz hinter der Hürde stehen. Rufe den Hund und kurz vor
der Hürde sagst Du "Hopp". Werfe die Arme hoch und springe dabei auch in die Luft. Sollte eigentlich funktionieren. So theoretisch erklärt klingt es sehr schwierig.
Mit den beiden Tonnen lehrst Du Deinem Hund den Hoch-Weit-Sprung.
Eigentlich sollte er nicht aufsetzen, da er optisch durch die Tonnen das eigentlich nicht tun sollen. Du kannst auch andere Dinge vor und hinter die Hürde stellen. Hauptsache "es ist rund", z.B. Strohmattenzaun auf Rolle oder so !!!
Viele Grüße
Christiane

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren