Ist Anspringen denn so schlimm? :: Hundeerziehung + Soziales

Ist Anspringen denn so schlimm?

von Isi Samba & Vic(YCH) am 02. Juli 2001 17:44

Ich habe mir jetzt mal alle Beiträge über Anspringen grob angeschaut und zwar deshalb, dass unser Vic ständig an uns hochspringt. Jetzt ist meine Frage, ist das wirklich so schlimm? Er ist ansonsten total ängstlich und nervös, wenn er auch nur irgendeine fremde Person sieht. Er tut das auch wirklich nur bei uns und nicht bei fremden Leuten. Ganz besonders flippt er aus, wenn es zum Spaziergang geht, dann läuft er quasi auf den Hinterbeinen neben uns her. Es ist zwar teilweise wirklich anstrengend, aber andererseits muss ich auch immer wieder darüber lachen, wie sehr er sich freut und eigentlich bin ich immer total happy, wenn ich ihn so freudig sehe, da er wie gesagt, ansonsten wenn wir im Garten sind oder sonst draußen total nervös ist, vor lauter Angst es könnte irgendwo jemand kommen.

Jetzt habe ich eben auf einer Seite einer Tierpsychologin gelesen, dass das ein erstes Zeichen für Nichteinhaltung der Rangordnung ist. Ansonsten hört er für die Verhältnisse ganz gut. Natürlich nicht wenn er nervös ist. Seht ihr das auch so? Sollte ich ihm das wirklich abgewöhnen? Er belästigt ja schließlich keine anderen Leute damit und würde das auch nie tun.

von heidrun(YCH) am 02. Juli 2001 18:26

Hi,

wenn ihr damit leben könnt und damit keine fremden belästigt werden, ist es eure sache. und wenn der hund eher nervös und ängstlich ist, sollten auf alle fälle keine groben methoden angewandt werden. aber vielleicht ist es doch nötig, daß er etwas kontrolierbarer wird, z.b. wenn er sich gerade fürchterliche dreckpfoten irgendwo im matsch geholt hat oder so - da könntet ihr es mal mit clickertraining probieren - geclickt und belohnt wird immer, wenn er alle 4 pfoten auf dem boden hat, alles andere wird einfach ignoriert.

übrigens: nervosität/ängstlichkeit und dominanz gleichzeitig ist nicht unbedingt häufig, aber auch nicht ausgeschlossen. aber pauschalurteile sollte man nicht abgeben, dazu müßte man den hund sehen oder viel mehr über ihn wissen.

alles gute
heidrun

von Nica(YCH) am 02. Juli 2001 18:42


Hallo,

sofern er es nur bei euch macht ist es ja nur "halb so schlimm". Den einzigen einwand den ich hätte: wie du es schilderst ist sehr viel aufregung dabei wenn es zum spaziergang losgeht. ich würde "relativ" neutral/ruhig im gegenüber bleiben (also nicht noch hochputschen mit: ja ja ja hui ui ui wir gehn ja gleich.... )

Mein Rüde springt bestimmte Familienmitglieder zur Begrüssung auch an... aber nur weil die 3 immer ihn immer mit einem RIESEN TRARA begrüssen... Und er ist mega-aufgeregt dabei... dieses Verhalten würde ICH nie fördern.... bei den 3 leuten versuche in IMMER NOCH ihnen klar zu machen dass man einen hund auch RUHIG begrüssen kann...

:
: Jetzt habe ich eben auf einer Seite einer Tierpsychologin gelesen, dass das ein erstes Zeichen für Nichteinhaltung der Rangordnung ist.

hast zu zufällig die URL dieser HP noch?

Grüsse

Nica

von Andreas(YCH) am 02. Juli 2001 19:16

Hallo,
wenn es dich nicht stört, laß ihm seinen Spaß.
Anspringen ist übrigens oft ein Zeichen von Unterwürfigkeit, denn wie sonst sollen Hunde unsere Mundwinkel erreichen, außer bei richtig großen Rassen?
Gruß
Andreas

von Jenny(YCH) am 02. Juli 2001 23:10

Hallo,

: Ich habe mir jetzt mal alle Beiträge über Anspringen grob angeschaut und zwar deshalb, dass unser Vic ständig an uns hochspringt. Jetzt ist meine Frage, ist das wirklich so schlimm?

Diese Frage müsst ihr euch eigentlich selbst stellen. Ist es euch oder anderen lästig? Könnt ihr gut damit leben? Findet ihr es lustig? etc. Wenn ihr findet, ja, dann was soll's. Ein Problem weniger. Wenn ihr aber findet, doch meistens ist es eigentlich schon unangenehm. Dann kann man auch etwas dagegen tun und es ist eigentlich auch gar nicht schwer.

:Er ist ansonsten total ängstlich und nervös, wenn er auch nur irgendeine fremde Person sieht.

Warum das eigentlich? Hat er schon mal schlechte Erfahrungen gemacht? Wie lange habt ihr ihn denn schon? Wie alt ist er? Wie reagiert ihr wenn er ängstliches Verhalten zeigt?

Es scheint er ist ganz schön gestresst, wenn er draussen ist. Das muss nicht sein. Ich denke, das wäre viel eher ein Problem, das ihr angehen solltet, der arme Hund soll sich doch auch draussen entspannen können (lernen). Das scheint mir noch recht wichtig zu sein. Schreibt doch mal noch was dazu...?

Viele Grüsse
Jenny


von Margot(YCH) am 03. Juli 2001 08:27

Hallo Heidrun,


: übrigens: nervosität/ängstlichkeit und dominanz gleichzeitig ist nicht unbedingt häufig, aber auch nicht ausgeschlossen. aber pauschalurteile sollte man nicht abgeben, dazu müßte man den hund sehen oder viel mehr über ihn wissen.


Nach meiner Erfahrung ist die Kombination von Nervosität/Ängstlichkeit
mit Dominanz völlig ausgeschlossen...... wo nimmt ein nervöser/ängstlicher Hund denn die psychische Kraft und Stärke für echte
Dominanz her?
Grüße
Margot

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • übertriebene hundeliebe""

    : Dann sind alle Hunde die mit Fefu ernährt werden, falsch ernährt? MEINER MEINUNG NACH, vielleicht ...

  • Beute fressen lassen?

    Hallo Bernie, ich werde nun die Diskussion an diesem Punkt beenden, denn ich habe nicht das Gefühl, ...

  • Auf einmal knurrt er

    Hallo, Holger! Danke für Deine anschaulichen Tips. Ich werde in Zukunft also besser darauf achten, ...

  • Irgendwie blöd, aber.

    Hallo, ich habe über zwei Jahre gebraucht, bis wieder ein Hund zu mir kam. Der Hund sollte , was das ...

  • P-Methoden /Arten, DRK, ÖRK

    Hallo Edith, was das Revieren betrifftn, gibt es bei uns wohl Prüfer, die großen Wert darauf legen, ...

  • Was wäre richtig gewesen ?!?

    Hallo Me : dass ein ERST festgehaltener Hund der im Zweifelsfall dann DOCH losgelassen wird ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.237.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren