Pilzbefall beim Rauhaardackel :: Gesundheit & Hund

Pilzbefall beim Rauhaardackel

von Claudia u. Daisy(YCH) am 28. Dezember 2000 20:24

:
: Seit über 4 Monaten ist mein Rauhaardackel mit blutig aufgebrochenen Pusten und anschließend schwarzen Flecken bestückt. Es begann mit einer kleinen Verletzung am Bauch, die sich schnell ausbreitete und dann nach Waschungen mitImaverol und SalbeDaktar wieder ein wenig zurückging. Dann brach es an der Schnauze und den Hinterläufen aus. Nun ist er kurz geschoren und wird alle 3 Tage gebadet. Sein Futter Royal Canin wurde komplett ausgetauscht und alle Schlafplätze desinfiziert.Trotz alle dem quält sich der kleine Kerl Sehr. Hat Jemand einen Rat?
:
Also, meine Mutter arbeitet in der Mykologie. Sie sagte mir, daß eine Artbestimmung des Pilzes unbedingt erfolgen muß.Dafür muß man von dem Hautgeschapsel/ Hautbiopsie eine Kultur anlegen. Wenn man dann weiß, um welchen Pilz es sich handelt, sollte, wenn möglich, eine Resistenzbestimmung (Welches Mittel hilft.) erfolgen.
Wenn Du absolut nicht weiter weißt, kann Du meiner Mama eine Probe schicken. Sie bestimmt Dir dann den Pilz, und wenn es möglich ist, auch eine Resistenzbestimmung (Geht noch nicht für alle Pilze.)
Liebe Grüße!
Claudia u. Daisy

von strups(YCH) am 01. Januar 2001 13:24

: :
: : Seit über 4 Monaten ist mein Rauhaardackel mit blutig aufgebrochenen Pusten und anschließend schwarzen Flecken bestückt. Es begann mit einer kleinen Verletzung am Bauch, die sich schnell ausbreitete und dann nach Waschungen mitImaverol und SalbeDaktar wieder ein wenig zurückging. Dann brach es an der Schnauze und den Hinterläufen aus. Nun ist er kurz geschoren und wird alle 3 Tage gebadet. Sein Futter Royal Canin wurde komplett ausgetauscht und alle Schlafplätze desinfiziert.Trotz alle dem quält sich der kleine Kerl Sehr. Hat Jemand einen Rat?
: :
: Also, meine Mutter arbeitet in der Mykologie. Sie sagte mir, daß eine Artbestimmung des Pilzes unbedingt erfolgen muß.Dafür muß man von dem Hautgeschapsel/ Hautbiopsie eine Kultur anlegen. Wenn man dann weiß, um welchen Pilz es sich handelt, sollte, wenn möglich, eine Resistenzbestimmung (Welches Mittel hilft.) erfolgen.
: Wenn Du absolut nicht weiter weißt, kann Du meiner Mama eine Probe schicken. Sie bestimmt Dir dann den Pilz, und wenn es möglich ist, auch eine Resistenzbestimmung (Geht noch nicht für alle Pilze.)
: Liebe Grüße!
: Claudia u. Daisy
:

von Strups(YCH) am 01. Januar 2001 13:34

: : :
: : : Hallo, und ein gesundes , neues Jahr 2001! Vielen Dank für die netten Zeilen und guten Wünsche. Es ist eine Abscharbung gemacht worden, nur habe ich das Ergebnis nie erfahren. Es wurden sogar drei Stellen unter Vollnarkose ausgestochen und eingeschickt. Aber auch das hat anscheinend keine weiteren Erkenntnisse gebracht. Meine Frage ist nun, dauert so etwas wirklich so lange oder werde ich künstlich hingehalten. Muß ich einfach Geduld haben oder finanziert sich der Tierarzt seinen Urlaub?

Viele Grüße
Strups

von Claudia u. Daisy(YCH) am 01. Januar 2001 19:25

: : : :
: : : : Hallo, und ein gesundes , neues Jahr 2001! Vielen Dank für die netten Zeilen und guten Wünsche. Es ist eine Abscharbung gemacht worden, nur habe ich das Ergebnis nie erfahren. Es wurden sogar drei Stellen unter Vollnarkose ausgestochen und eingeschickt. Aber auch das hat anscheinend keine weiteren Erkenntnisse gebracht. Meine Frage ist nun, dauert so etwas wirklich so lange oder werde ich künstlich hingehalten. Muß ich einfach Geduld haben oder finanziert sich der Tierarzt seinen Urlaub?

Wann wurden die Proben entnommen? Es dauert 4-6 Wochen, bis der Pilz bestimmt ist.Manche Pilze brauchen eben so lange.
Hat der TA die Proben an ein mykologisches/mikrobiologisches Labor geschickt?
Warum hat man nicht erst die Hautgeschapsel getestet, um dem Hund die Narkose zu ersparen? Eine Biopsie wird eigentlich nur sehr selten gemacht.
Ich würde auch sagen, daß bei einer solchen schweren Erkrankung eine systemische (Tabletten) notwendig ist.
Frag bei Deinem TA nach.
Gutes neues Jahr und liebe Grüße an den armen Dackel.
Claudia und Daisy
:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Urlaub in Grossbritannien

    Hi, kurze Klarstellung zu folgendem Text : : Nach meinem Wissensstand muss man ein Tollwut- ...

  • Miniatur Bullterrier

    Kannst du mich aufklären! Was hat es mit der Gesundheit auf sich? Liebe Grüsse Sabina und Tyron PS. ...

  • Halsband

    Hi Christina bin zwar jemand anderes aber bei www. perro. at findest Du eine ganze menge Geschirre ...

  • Futtermenge Trockenfutter

    hi antje meine sind auch nicht sehr mäkelig, die fressgeschwindigkeit liegt aber zwischen 2 minuten ...

  • Und er bewegt sich doch!

    Hallo Steffi, ich bin sprachlos, ihr müßt ein tolles Team sein, so schnell so weit zu kommen. ...

  • Re:

    Hallo Irina, wie wäre es denn, wenn Du ihr ganz einfach klar machst, wer von Euch der Boss ist??? DU ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren