HILFE! :: Gesundheit & Hund

HILFE!

von Krissy(YCH) am 06. Januar 2001 18:53

:
: Hallo Krissy!
:
: : seit ich sie habe übergibt sie sich ständig und frisst alles was sie findet. Vom Radiergummi bis hin zur Asche aus dem Aschenbecher. Und auch so hat sie eine kleine Macke. Manchmal wenn man sie anfasst knurrt sie oder schnappt. Als ob sie schmerzen hätte.
: Ein so wahlloser Fresser kann sich natürlich allerlei "kaputtgefressen" haben :-( Wenn sie tatsächlich ein beginnendes Nierenversagen und eine derartig derangierte Leber hat, hat sie auch Juckreiz? Erbrechen paßt zum Organversagen, wie riecht der Hund?
:
: : Ich denke das was Du sagst mit dem Bluten weil die Leber kapputt ist kommt schon eher hin. Aber da gegen gibt es doch bestimmt Medikamente oder?
: Mit den Medikamenten ist das nicht so einfach. Man kann die fehlenden Faktoren ersetzen, aber das ist teuer (RICHTIG teuer). Beim Menschen macht man das in Abhängigkeit vom Zustand, aber ob das bei Hunden gemacht wird, weiß ich nicht. Evtl. hat sie einen Vitamin K-Mangel (falls sie Rattengift erwischt hat, kann ja weniger sein als bei Eurer anderen Hündin), dann kann man Vit. K geben und das Problem so in den Griff kriegen. Wenn die Leber allerdings von so kaputt ist, daß die Faktoren der Blutgerinnung nicht mehr synthetisiert werden können, kann ich Dir da nicht viel Hoffnung machen. Aber jetzt schaut erstmal, was die Blutwerte ergeben und dann könnt Ihr im Zweifelsfall eine größere Klinik konsultieren. So raten wir hier nur im Blauen herum, weil wir keine Befunde haben.
: Alles Gute,
:
: Katja

Hi Katja,
Du hattes recht. Ihre Leber ist total kaputt!!! Die Nieren sind auch schon ganz leicht angegriffen. Und das sie Bluter ist hängt damit zusammen was Du gesagt hast mit der Blutgerinnung. Ich muss jetzt Diätfutter geben von Hill´s. Erstmal 3 Monate lang, dann will er es wieder absetzen und versuchen ob es wieder klappt. Wenn nicht weis er auch noch nicht was man dann noch machen kann. Warscheinlich muss sie dann ihr ganzes Leben lang dieses Futter kriegen. Sie darf keine Leckerlies mehr. Und wir müssen höllisch aufpassen wenn wir draußen sind, das sie nicht irgendwo reintritt oder sich sonst irgendwie verletzt. Sonst wird sie uns verbluten!!! Wir haben sie ja aus dem TH geholt und da war sie schon kastriert. Ich frage mich nur was für ein TA das gewesen sein muss der das nicht mitbekommen hat das sie Bluter ist. Aber vielleicht war sie da ja noch nicht krank.
Liebe Grüße
Krissy

von Katja + Indy(YCH) am 06. Januar 2001 20:06

Hallo Krissy!

: Du hattes recht. Ihre Leber ist total kaputt!!! Die Nieren sind auch schon ganz leicht angegriffen.
Schöner Mist :-(
Ich würde mal den TA darau ansprechen, ob er für Deine Hündin eine größere Tierklinik empfehlen kann (Leber und Niere geben ja auch nicht einfach so den Gesit auf, eine Ursache sollte schon gesucht werden), wo man einfach mehr Möglichkeiten hat, diagnostisch und auch von der Behandlung her.

: Ich frage mich nur was für ein TA das gewesen sein muss der das nicht mitbekommen hat das sie Bluter ist. Aber vielleicht war sie da ja noch nicht krank.
Da war es garantiert nicht so schlimm, denn sonst wäre sie auf dem Tisch geblieben. Ein Hund, der nach einer Blutabnahme eine Stunde weiterblutet, überlebt keine KastrationsOP.
Keine Leckerli ist für den Hund meist nicht so schlimm, nimm einfach das Diätfutter als Leckerli. Erkundige Dich genau. was Ihr auf jeden Fall meiden solltet!
Viel Glück mit Eurer Kleinen,

Katja

von Krissy(YCH) am 06. Januar 2001 22:15

: Hallo Krissy!
:
: : Du hattes recht. Ihre Leber ist total kaputt!!! Die Nieren sind auch schon ganz leicht angegriffen.
: Schöner Mist :-(
: Ich würde mal den TA darau ansprechen, ob er für Deine Hündin eine größere Tierklinik empfehlen kann (Leber und Niere geben ja auch nicht einfach so den Gesit auf, eine Ursache sollte schon gesucht werden), wo man einfach mehr Möglichkeiten hat, diagnostisch und auch von der Behandlung her.
:
: : Ich frage mich nur was für ein TA das gewesen sein muss der das nicht mitbekommen hat das sie Bluter ist. Aber vielleicht war sie da ja noch nicht krank.
: Da war es garantiert nicht so schlimm, denn sonst wäre sie auf dem Tisch geblieben. Ein Hund, der nach einer Blutabnahme eine Stunde weiterblutet, überlebt keine KastrationsOP.
: Keine Leckerli ist für den Hund meist nicht so schlimm, nimm einfach das Diätfutter als Leckerli. Erkundige Dich genau. was Ihr auf jeden Fall meiden solltet!
: Viel Glück mit Eurer Kleinen,
:
: Katja

Hallo Katja,
es ist jetzt 23.12Uhr. Wir kommen gerade vom TA. Sie hatte einen Anfall. Sie ist wie wild hier rumgerannt und hat den Teppich abgeleckt und versucht ihn zu fressen. Und sie hat sich wieder übergeben. Immer wieder hat sie versucht sich zu übergeben, aber es kam ja nichts mehr raus. Es hat sich angehört als ob ein Baby schreit als sie gewürgt hat. Sie hat jetzt eine Beruhigunsspritze bekommen und liegt jetzt völlig weggetreten auf ihrem Kissen. Morgenmittag müssen wir nochmal hin. Aber er hat gesagt, das er ihr keine großen Chancen mehr gibt. Wir fahren aber auf jeden Fall noch in eine Tierklinik und lassen sie dort auch nochmal untersuchen.
Liebe Grüße Krissy

von Katja + Indy(YCH) am 07. Januar 2001 10:47

Hallo Krissy!

Das tut mir wirklich leid, daß es Eurer Maus so schlecht geht. Wenn es aber wirklich so ist, daß Niere und Leber so kaputt sind (und auch die Tierklinik das bestätigt, aber wenn es ihr so schlecht geht, wird das schon so sein), gibt es keine Chance, daß sie wieder gesund wird.
Laßt sie nicht leiden, Ihr könnt es ihr ja nicht erklären, warum es ihr schlecht geht. Ich weiß, es ist keine leichte Entscheidung, einen Hund einzuschläfern, aber ich denke, man ist es diesen vertrauensvollen Wesen schuldig, sie nicht aus Selbstsucht leiden zu lassen.
Ich wünsche Euch alles, alles Gute!

Liebe Grüße,

Katja

von Rainer(YCH) am 07. Januar 2001 14:11

Hallo Krissy

ich weiss ja nicht, wie lange die Abnormitäten im Fressverhalten schon bestehen.

Aber ein Hund der einen Aschenbecher!! leerfrisst und den Teppich auffressen will... Gut, das kann natürlich verschiedene Ursachen haben.

Aber eine Frage, wenn das erst SEIT KURZEM so ist: Ist der Hund gegen Tollwut geimpft?
Bei der Tollwut gibt es auch so eine Phase der Krankheit, wo die Hunde alles aber auch alles fressen wollen, würgen, und eine sonderbare babystimme bekommen.

Trinkt der Hund normal, oder meidet er das trinkwasser?
Der Verdacht ist vermutlich völlig abwegig, aber wenn der Hund nicht geimpft ist, muss dem nachgegangen werden, (um es auszuschliessen)
weil dann auch Du und Deine Familie behandelt werden müssten.
Wie gesagt, ist vermutlich völlig übertriebene Vorsicht.
Aber bei für Menschen (unbehandelt, keine Angst!) tödlichen Krankheiten muss man sehr sorgfältig ausschliessen, das da was dran sein könnte.

Rainer



von Krissy(YCH) am 07. Januar 2001 16:25

: Hallo Krissy
:
: ich weiss ja nicht, wie lange die Abnormitäten im Fressverhalten schon bestehen.
:
: Aber ein Hund der einen Aschenbecher!! leerfrisst und den Teppich auffressen will... Gut, das kann natürlich verschiedene Ursachen haben.
:
: Aber eine Frage, wenn das erst SEIT KURZEM so ist: Ist der Hund gegen Tollwut geimpft?
: Bei der Tollwut gibt es auch so eine Phase der Krankheit, wo die Hunde alles aber auch alles fressen wollen, würgen, und eine sonderbare babystimme bekommen.
:
: Trinkt der Hund normal, oder meidet er das trinkwasser?
: Der Verdacht ist vermutlich völlig abwegig, aber wenn der Hund nicht geimpft ist, muss dem nachgegangen werden, (um es auszuschliessen)
: weil dann auch Du und Deine Familie behandelt werden müssten.
: Wie gesagt, ist vermutlich völlig übertriebene Vorsicht.
: Aber bei für Menschen (unbehandelt, keine Angst!) tödlichen Krankheiten muss man sehr sorgfältig ausschliessen, das da was dran sein könnte.
:
: Rainer
:
:
:
Hi,
ja sie ist gegen Tollwut geimpft. Wir fahren in den nächsten Tagen in die Klinik mit ihr um sie dort auch nochmal untersuchen zu lassen.
Krissy

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Allesfresser

    Hi Isolde, zu allererst würde ich den HUnd gründlich beim TA durchchecken lassen (inkl. ...

  • Rhodesian Ridgeback

    Grüß Dich Nadja, das ist eine nette geschichte: :... ein befreundetes Paar war zu Besuch auf einer ...

  • Labbie sabbert?!?

    Hallo Claudia bei meinem Bully ist das auch so. Kennst Du das Sprichwort: Da läuft einem das Wasser ...

  • Rassen

    Hallo! Ich bekam mit 14 meinen Mischlingsrüden. Ich wollte schon seit ich ein Kind war einen Hund, ...

  • Rationsberechnung nach Meyer/Zentek

    Hallo Rene, : Trofu hersteller schreiben meist sehr reichliche Rationen vor - das würde also genau ...

  • HILFE BITTTE BEI DEMODEXBEFALL !

    Hallo Lisi + Tina, : Es ist kein Abstrich/ Test gemacht worden. Mein TA hat sich die Stellen nur ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.307.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren