Nochmal Bachblüten. :: Gesundheit & Hund

Nochmal Bachblüten.

von Eva(YCH) am 14. Januar 2001 21:08

Hallo!!!

Ich gehe mit meinem Hund nächste Woche zum TA zum Röntgen, die vorderhand soll geröngt werden und zwar ohne Narkose.
Da mein Wauzi aber ziemlich Angst vorm TA hat, wollte ich mal fragen, ob jemand mir Bachblüten oder ein anderes homöopathische Mittel nennen kann, das ich meinem Hund vorher geben kann, damit wir das auch wirklich ohne Narkose schaffen und er vielleicht auch nicht solche Angst haben muss.
Und in welcher Dosierung geben??
Wäre euch für Antworten und Tipps echt dankbar!!!

Bye, Eva

von Andrea(YCH) am 15. Januar 2001 13:57

Hallo Eva

Versuch es mal mit den Rescue Tropfen. Die bestehen aus 5 verschiedenen Bachblüten. Man gibt sie vor allem nach Schockerlebnissen. Man kann sie aber auch direkt vor einer Aufregung (bei Dir TA-Besuch) geben. Ein paar Tropfen unverdünnt direkt auf die Zunge geben.
Eine andere Bachblüte ist Mimulus. Die setzt man bei spezifischen Ängsten ein. Allerdings weiß ich nicht, ob die Wirkung noch rechtzeitig einsetzt. Fülle in ein 10 ml Pipettenfläschchen zur Hälfte stilles Wasser. Danach 2 Tropfen Aspen. Fülle das Fläschchen voll mit stillem Wasser auf. Gib dem Hund ruhig 5-6 x täglich je nach Größe des Tieres 2-8 Tropfen. Bei weiteren Fragen mail mich kurz an.
Viel Glück
Andrea

von nica(YCH) am 16. Januar 2001 08:38

: Hallo!!!
:
: Ich gehe mit meinem Hund nächste Woche zum TA zum Röntgen, die vorderhand soll geröngt werden und zwar ohne Narkose.
:

Liebe eva, ich fände es sehr wichtig, das du deine eigene angst in den griff kriegst. das spürt dein hund nämlich mehr wie der " drohende ta". nimm du doch am abend vorher notfalltropfen, bitte nicht pur, sie wirken besser in der trägerlösung wasser. und dann könntest du deinem hund und dir noch arnica in c200 geben. das wirkt auch prima gegen angst und schock. he, die leute wollen nur das beste für dein tier, also, relaxe, atme tief durch und gib deinem hund mit von deiner ehrlichen, inneren ruhe. das wirkt besser wie alle tropfen dieser welt.
diese erfahrung habe ich bei meinen drei kindern und all meinen tieren gemacht. wenn ich dir noch weiterhelfen kann, dann melde dich, ich könnte dir auch explizit deine bachblütenmischung raussuchen wenn du willst. grüessli nica nica@swissonline.ch

von Eva(YCH) am 16. Januar 2001 11:33

Hallo Nica!!

Danke für deine Antwort, aber habe ich irgendwo geschrieben, dass ICH angst vor dem TA hätte?
Mein Hund hat Angst, ich nicht!!!

Gruß, Eva

von Jule(YCH) am 17. Januar 2001 21:11

:
: Das Homöopathikum "Phosphorus D 200 " hilft in solchen Situationen gegen Streß und Angst.

Als ich mit meinem Hund zu einer OP mußte, sagte mein Homöopath zu mir:

Arnica C30 für den Kreislauf bei der Narkose und Phosphorus D 200 gegen die Angst eine halbe Stunde vor dem Termin... und am besten gönnst du dir auch 5 Globuli Phosphorus... gegen den Streß" gesagt getan und .... alles kein Problem. Seitdem schwör ich drauf.

Dosierung 5 Globuli halbe Stunde vorm Termin

Viel Glück
Jule

von Eva(YCH) am 18. Januar 2001 11:26

Hallo Jule!!!

Danke für deine Antwort, habe jetzt aber schon diese Rescue tropfen gekauft.
Außerdem bekommt mein Hund keine Narkose.
Und selber hab ich weder Stress noch Angst,

Gruß, Eva


Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren