geknurre.... :: Hundeerziehung + Soziales

geknurre....

von steffi(YCH) am 28. Dezember 1998 21:43

hallo
seit ein paar wochen habe ich mit meinem merlin folgendes problem:
sein lieblingsplatz ist im wohnzimmer unter dem couchtisch. da lino
aber sehr gross und der tisch recht klein ist wird es da unten immer
etwas eng, besonders weil meine füsse ja auch noch dazumüssen wenn ich
auf der couch sitze.ab und zu passiert es dann dass ich ihn mit den
füssen stoße oder auch nur berühre.seine reaktion sonst war nur dass
er wegrückte oder (im schlimmsten fall)mich empört anschaute.
seit neustem reagiert er jedoch mit einem leisen aber bestimmten knurren!
das erste mal dachte ich mir nur dass er vielleicht geschlafen hat und
ich ihn erschreckt habe.aber so war es wohl nicht denn das knurren kommt
jetzt fast jedesmal in dieser situation. meine reaktion darauf ist
jetzt dass ich ,wenn er knurrt,ihn packe, unter dem tisch herausziehe
und mich danach demonstrativ auf den platz setze.ist dass denn richtig,
was denkt ihr?? oder versteh ich meinen hund malwieder nicht richtig.
merlin ist sonst der liebste und netteste hund der welt. liegts mal
wieder an mir?
seufzige grüsse
steffi

p.s.:ganzschön eng unter so'nem couchtisch:-))

von Morgaine(YCH) am 29. Dezember 1998 00:02

Hi,

vielleicht solltest du ih gar nicht mehr unter den Tisch lassen. Dein Hund hat sich offenbar einen einzigen "Lieblingsplatz" zum Ruhen und schlafen ausgesucht (der auch noch eine Art Ersatzhöhle darstellt) und verteidigt ihn jetzt. Bei den Wölfen ist dieses Privileg ausschließlich den Alphatieren vorbehalten: "Alphatiere bestehen auf ausgesuchten, (meist selbstgestalteten) Schlaf- und Ruheplätzen und dulden hier mit Ausnahme von Welpen keinen Körperkontakt. Feste Plätze gelten als Privileg und dienen u.a. der Unterstreichung dominanter Ansprüche." (Zitat aus Günther Blochs "Der Wolf im Hundepelz"winking smiley. Das gilt im Großen und ganzen auch für Hunde. Also versperr ihm am Besten den Weg unter den Tisch, indem du zum Beispiel die Sessel oder ähnliches ganz nah an den Tisch heranschiebst, so daß er nicht mehr runterkrauchen kann. Wenn du nicht auf dem Sofa sitzt, kannst du ja auch den Tisch ans Sofa heranschieben. Solange er unter den Tisch kann, wird er diesen Platz auch als "seinen" ansehen.

Viel Spaß beim "Barrikadenbau" yawning smiley)

Bis dann

Morgaine

von Briard-Jutta(YCH) am 29. Dezember 1998 14:48

Liebe Steffi,

wenn Dein Hund seinen Liegeplatz gegen Dich verteidigt, ist das für mich ein ziemlich deutlicher Hinweis darauf, daß die Rangordnung insgesamt nicht stimmt. Ich denke, da laufen schon länger einige Dominanzspielchen im Stillen, die Dir entgangen sind. Wenn Dein Hund es jetzt wagt, Dich anzuknurren, ist das bereits Stufe zwei. Ich würde Dir also zunächst dringend raten, mal einen Blick auf Euren sonstigen Umgang miteinander zu werfen.

Machtkämpfe, wie Du sie gerade durchführst, können u.U. gefährlich für Dich werden. Wenn Du nicht auch im Umfeld dringend darauf achtest, daß Du die Spielregeln bestimmst, hält der Hund es für sein Recht, seinen Platz zu verteidigen - notfalls mit den Zähnen. Und es ist anzunehmen, daß Du einen solchen Kampf verlieren oder zumindest hoch bezahlen mußt.

Ich empfehle Dir ein Buch, Aldington: "Was tu ich nur mit diesem Hund?" Obwohl ich in einigen Punkten nicht mit dem Autor übereinstimme (er verwendet bei einigen Übungen Zwang, den ich ablehne), ist seine "Drei-Wochen-Kur" von der Idee her ein hervorragendes Mittel, Dominanzproblemen entgegenzuwirken.

Liebe Grüße,
Jutta

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Homöopathie bei Blaseninkontinez?

    Hallo, auch Granufink (Kürbiskerne) sollen hier helfen. Aber auch ich würde einen THP aufsuchen, der ...

  • Afrikanischer Hütehund?

    :Vielen Dank erstmal für Eure Antworten. Ich habe schon die Vermutung, dass es sich um einen Ridgeback ...

  • Hautausschlag/Futtersorten

    Hallo Ullja ! Du machst es einem ja nicht gerade leicht... :-) Es gibt hier kein besseres Futter als ...

  • Panik beim Tierarzt

    Hi, ich sag gar nix zu meinem Hund, beim Ta. Das ist der Ort, den sie hasst, ich kann es nicht ändern, ...

  • Shampoo ja oder nein

    : : Hallo anai gegen schlechten Hundegeruch kann ich dir zwei spezielle Produkte empfehlen, beide auf ...

  • Europäischer Schlittenhund?

    hei monika nein, falch verstehen wollt ich dich nicht. und meine gesinnung, was den sport betrifft, ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.295.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren