Schutz im Auto :: Hundeerziehung + Soziales

Schutz im Auto

von Beate(YCH) am 28. November 1997 03:36

Hallo und gleich wieder ein Problem... Wir haben vor, mit unserem 4 Monate alten Berner Sennenhund von Kiel nach Bayern zu fahren.(Auto fährt sie gerne)Aber wie sollen wir sie schützen?? Anschnallen,Schutzgitter? Hat jemand eine Idde,die wirklich sicher ist? Unser Auto ist im Moment noch nicht das ideale Hundeauto, aber wir arbeiten dran.Es ist ein Mercedes Coupe,deshalb würde wohl nur anschnallen oder ein netz in Frage kommen.Welche Erfahrungen habt Ihr so gemacht?In einem Test im TV haben wir gesehen das eigentlich nichts einen Hund optimal schützen kann.Vielleicht kann mir ja diesmal auch wieder jemand weiterhelfen Gruß Beate

von Heike M.-N.(YCH) am 28. November 1997 06:57

Hallo Beate,
da Eure Stiggi noch nicht so groß ist, würde ich einen Hundekäfig empfehlen.
Schreckliches Wort, ich weiß, aber ich habe keine Ahnung, wie ich es anders
nennen soll.
Wir haben mit Nele, als sie noch ganz klein war, damit den ersten Urlaub gemacht (Käfig von der
Züchterin geliehen) und es war ein gutes Gefühl, daß sie sich wenigstens so nicht verletzen konnte.
Was allerdings beim scharfen Bremsen passiert, möchte ich nicht erleben.
Ich kenne diesen Hundetest aus dem Fernsehen. Schlimme Sache. Seitdem Nele ausgewachsen ist,
schnallen wir sie an und sie hat keine Probleme damit. Ich weiß nicht, ob ich einen nicht ausgewachsenen
Hund anschnallen würde, wegen der Gelenke und Verwicklungsgefahr.
Wir haben noch zusätzlich eine Hundeschutzmatte im Auto, die vielleicht auch in ein Coupe passt, die wird
an den Kopfstützen der Vordersitze befestigt, Vorteil ist, daß der Hund nicht nach unten durchrutschen kann
und das Auto einigermaßen sauber bleibt. Es ist ein Reißverschluß in der Mitte, sodaß notfalls noch jemand hinten im Wagen
sitzen kann ohne alles abzubauen (was aber auch nicht viel Arbeit ist). Allerdings sind diese Matten nicht sehr billig.
Vielleicht kannst Du Dich bei ortsansässigen Hundevereinen erkundigen, ob jemand diese Käfige
verleiht, denn ich glaube, Sennenhunde werden zu groß für so ein Ding und dann lohnt es sich
nicht, sowas zu kaufen.
Ich hoffe, ich konnte Dir etwas helfen.
Liebe Gruesse,
Heike

von AB(YCH) am 28. November 1997 07:03

Hallo Heike!
Zwei Dumme- ein Gedanke nur Du warst einige Sekunden schneller- meine Antwort steht unterm Bettproblem-ist ja lustig hihi ( mußte jetzt mal sein!)

von Robert Grüner(YCH) am 29. November 1997 09:52

Hallo, wir transportieren unsere 5 Terrier ausschließlich in den Transportboxen
die ja von diversen Firmen angeboten werden. Die Hunde fühlen sich darin wohl und
fahren gerne Auto. Die Größen der Boxen sind im Prinzip für alle Hundegrößen verfügbar.
Einen einzelnen Hund setze ich auch schon mal in den Fußraum des Beifahrers. Durch die
Mittelkonsole kann er nicht in den Fahrerraum gelangen. Für einen Hund ist die ohnehin der sicherste Platz.
Dies gilt allerdings nicht versicherungstechnisch. Junge Hunde allerdings transportiere ich ausschließlich in Boxen.
Im normalen Golf ( Rückbank entfernt ) kann man bis zu 6 Transportboxen (Größe Sealyhamterrier) unterbringen oder
1 Box der größten Größe. Wenn die dann immer noch nicht ausreicht kann man
den Hund natürlich nur noch frei sitzen lassen. Allerdings muß man sich drüber klar sein, daß ein großer Hund bei
einer Vollbremsung ohne weiteres den Sitz herausreißen und samt diesem
auf die Straße fliegen wird. Für die "normalen" Schutzgitter oder Netze gilt das gleiche.
Sie halten zwar den Hund vom Vorklettern ab, könen jedoch nicht bei einer Vollbremsung helfen.
Ist eine Masse von 40 kg oder mehr erstmal in Bewegung ist sie nicht mehr aufzuhalten.
Deshalb auch die Fußraumempfehlung für Hunde die da noch hinpassen.
Ich habe neulich mal von einem Hersteller gelesen (Name leider vergessen), der Spezialgitter
aus Alu fest in Fahrzeuge installiert (also nicht nur eingeklemmt).
das wäre wohl das richtige Mittel.

Gruß RG

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Border Collie

    Hallo Nina : Nun meine Frage: Kann ein BC auch am Vormittag alleine bleiben? Wenn er es gelernt ...

  • Ist Absichern nötig ?

    Hi Alex, : : So wie ich es verstanden habe, waren die Hunde allesamt vorher noch nicht wesentlich ...

  • Hunde im Bett? Eine Umfrage

    Hallo Barbara, meine Hunde schafen beide in ihren Hundekörben neben dem Bett; mein alter Rüde hat es ...

  • Rutenkupierverbot

    Hallo Heike, :Und dann gibt es wieder die Ausnahme für derzeit kupiert gehaltene Hunde ? Das hiesse ...

  • Entsorgungskosten" "

    : : Ich finde Dein Posting beschämend. Wenn Dein Hund es wüßte..... : : Lisa Hallo ...

  • Mischlinge keine Hunde?

    Hallo, unter dem Link ein paar "nutzlose" Mischlinge (im kollegialen Verhältnis zu Stammbaumhunden) ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.372.
Neuester Hundebesitzer: Tierschutzverein Sehnde.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.386, Beiträge: 44.176.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren