Bei Fuß neu aufbauen ! :: Hundeerziehung + Soziales

Bei Fuß neu aufbauen !

von ANNI(YCH) am 22. Oktober 2002 10:33

Hallo Yorkies !

Brauche mal wieder Euren Rat !
Ich hatte gestern mit einer Freundin eine Diskussion. Wie kann jemand, der seinem Hund bisher (mit natürlich wenig Erfolg) mit der Leinenruck-Methode das Fuß-Gehen beigebracht hat, das ganze neu und positiv einüben ? Der Hund verbindet den Befehl schon negativ und geht lustlos nebenher.
Habt Ihr Ideen wie man am besten vorgeht ?

Danke schonmal !
Liebe Grüße

von Robi(YCH) am 22. Oktober 2002 12:29

Der Hund verbindet den Befehl schon negativ und geht lustlos nebenher.



im Sportbereich oder beim "normalen" Spaziergang?

Bei mir ist das unterschiedlich. Da er beim Spaziergang ziehen darf
und er nur in Ausnahmefällen bei Fuss laufen muss, geht das sehr lustlos
vor sich, was mir aber egal ist. Ich gebrauche das Wort "Fuss" dort auch nie.

Im Sportbereich bringe ich Spannung in den Hund, in dem mein Laufen
einen ganz anderen Rythmus hat. Ich schaue den Hund nicht an und rede
auch nicht mit ihm. Der Hund ist gezwungen zu schauen, was ich mache.
Zum üben kannst du den Lieblingsgegenstand unter den linken Arm oder
in ein Täschchen auf der linken Seite nehmen und es ihm schon nach
kurzer Zeit nach hinten werfen. Mach die Übungen nie zu lange, damit
es für ihn nicht langweilig wird. Der Hund muss immer unter Spannung
stehen!

Gruss
Robi

von Nina + Milka(YCH) am 22. Oktober 2002 14:00

Hi,

am besten fangt ihr den Neuaufbau mit ganz neuen Signalwörtern an, also nicht mehr "fuß" benutzen, weil der Hund dann ja sofort negativ reagiert. Gut wäre es auch, wenn ihr es nicht auf dem Standardplatz übt, sondern eine neue Umgebung wählt, zumindest für den Anfang, damit der Hund überhaupt nicht auf schlechte Gedanken kommt und nichts mit dem Leinen-Ruck-Fuss verbinden kann.

Und dann so wie Robi es schon sagte, mit viel Spaß, Freude, Spiel, Leckerchen, usw. Am Anfang nur ganz, ganz kurze Übungseinheiten, also ihr müsst euch schon wie verrückt freuen, wenn der Hund nur die Grundstellung beherrscht. Dann ganz langsam steigern, keinesfalls eine Stunde im Kreis gehen, sondern Schritt für Schritt aufbauen. Es reicht wirklich, wenn ihr euch im ersten Monat nur das Ziel "wenige Schritte" bei Fußgehen setzt, nicht mehr. Und keinesfalls anfangen zu üben, wenn Hundi oder ihr unmotiviert oder schlecht drauf seit.

Viel Erfolg,
Nina

von inesB.(YCH) am 22. Oktober 2002 17:55

: hallo anni,ich kann dir bestätigen das es geht,mußte meinen hund auch das fuß neu beibringen nachdem mir ein übereifriger trainer auf meinen ehemaligen platz unbedingt beweisen mußte das jeder hund bei fuß geht,obwohl ich es mir verbeten hatte ruckte er wie verückt an der leine und von den tag lief er immer schräg hinter mir,da ich mich auch fürs dogdancing interessiere hab ich mir das video von nicole weber bestellt und nach ihrer methode ganz neu mit dem fuß angefangen,hab immer in 5er schritten geübt,(und immer ohne leine,da merk man schneller wieweits der hund begriffen hat)daß lies sich leicht merken,wenn er 5schritte fuß und mich anschauen zuverlässig gelaufen ist hab ich auf 10 schritte erhöht und das solange geübt bis die 10 schritte saßen,und so weiter,jetzt bin ich bei 30 schritten und ganz stolz auf mein hundi,hat zwar fast 4 monate gedauert,aber wir haben ja zeit,eien versuch ohne zeitdruck ist es auf jeden fall wert

von ANNI(YCH) am 23. Oktober 2002 05:27

Liebe Yorkies !!!!

Vielen Dank für Eure Ideen, die uns bestimmt helfen werden !

Liebe Grüße

ANNI

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren