Apfel-gut/schlecht für Zähne :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Apfel-gut/schlecht für Zähne

von Sabine+K(YCH) am 20. August 2002 20:56

Hallo Cordula,

der Abbau von Zucker aus der Nahrung zu schmelzschädigender ("kariogener"winking smiley Säure wird nur zu einem sehr kleinen Teil von Enzymen im Speichel erledigt.

Der größte Teil der Säure entsteht durch Bakterien in der Mundhöhle, die sich von dem Zucker ernähren und dabei Säure als Abfallprodukt entstehen lassen.
(Karius und Baktus - schon mal gehört? ;-)

Diese "zuckerfressenden" Bakterien kommen auch in der Mundhöhle des Hundes vor, deshalb sind Süssigkeiten bzw. alle zuckerhaltigen Nahrungsmittel für Hunde genauso "kariogen" wie für Menschen.

Pat hat also mit ihrer Argumentation nicht so unrecht.

Außerdem enthalten Äpfel (wie auch anderes Obst) Fruchtsäure, das bei längerem Kontakt den Zahnschmelz angreifen kann.
Deshalb wird Menschen z.B. empfohlen, dass sie nach dem Genuss von säurehaltigem Obst nicht (!) sofort die Zähne putzen sollten, da man damit dem Zahnschmelz mehr schadet als nützt.
Nach dem Obstgenuß lieber ein wenig warten, bis das Mundmilieu wieder weniger sauer ist.

Da aber Hunde ihre Nahrung kaum kauen (dafür ist ihr Gebiss gar nicht ausgelegt), spricht nichts gegen den Genuss von Äpfeln (solange sie nicht stundenlang zwischen den Zähnen hängen).
Wenn sie mal im Magen sind, sind sie auf jeden Fall sehr gesund. :-)

Übrigens ist es den Bakterien im Mund wurscht, ob sie nun Fruchtzucker, gebleichten Industriezucker oder Honig auf ihrem Speiseplan steht.
Alles läßt sich gleich gut in Säure verwandeln.
Honig klebt besonders lang zwischen den Zähnen und ist (entgegen der landläufigen Meinung) deshalb für die Zähne schädlicher als Industriezucker.

Gruß
Sabine+K

von Pat(YCH) am 21. August 2002 06:13

hei
danke.du hast es besser ausgedrückt.
meine hunde lieben äpfel.bekommen von mir aber meist nur die eigenen,sauren mostäpfel:-)
die lieben sie nicht so wie einen zuckersüßen delicius,aber manmuss nehmen,was es von mir gibt.
ist ein apfel sehr mehlig,dazu noch frisch,so bleibt oft mal was stecken,eben gerade weil das gebiss dazu recht ungeeignet ist.zumindest meine hunde kauen auf zu grossen stücken durchaus gerne herum-sieht aus wie kaugummikauen,scheint ihnen spass zu machen:-)
deswegen nur kl stückchen oder eben püriert.
aus diesem grund bin cih auch absolut gg rezepte wie getrocknete hagebutte mit honic etc,da das umformen im maul beginnt und somit alles,was länger dort bleibt,nicht optimal ist.
gruss pat

von CCJJ(YCH) am 21. August 2002 07:18

Hallo Sabine,

vielen Dank für die Info.
Sehe ich genauso. Und da ich ja auch mal zu Mc gehe, bekommen meine Hunde auch mal einen Apfel oder Honig zwischendurch ins Futter. Man muß halt immer abwägen zwischen Gesund und Ungesund/Schädlich/...

LG
Cordula & Courtney & Jana

von Pat(YCH) am 21. August 2002 09:26

hei
noch was am rande.
wenn es geht,die schale mitgeben.ordentlich abwaschen,und auf die hochglanzpolierten verzichten,lieber unaufbereitete nehmen.denn am apfel ist die Schale das beste.
gruss pat

von CCJJ(YCH) am 26. August 2002 09:27

Hallo Anne,

: viele grüße anne und beagle drixi

Kennst Du bei Yahoo schon das Beagleforum "Beaglefreunde"?

LG
Cordula mit Beagles Courtney & Jana

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.302.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren