Groendendael, Tervueren oder Holländischer Schäferhund ? :: Hunderassen

Groendendael, Tervueren oder Holländischer Schäferhund ?

von Anonymus am 29. Januar 2007 04:02
Hallo Fay

Deine Hunde scheinen nach deinen Erzählungen wirklich die Ruhigere Sorte zu sein...

Leider trifft man diese hier meist Vergeblich..
Beim AGy habe ich die letzte Zeit kaum Belgier gesehen,wir haben schon immer größere Turniere auf unserem Hundeplatz,und schauen gehe ich ganz gerne.... winking smiley ...

Zum Hyper...
Unsere eigene Hündin ist auch so ein etwas..
Sie hat aber trotz diesem Hochdrehen relativ gute Nerven..Ist Belastbar,und leicht Bollerig..
Das war bei ihr von Welpe an schon so,ich habe geschaut das ich sie etwas Ruhiger bekomme,was zum Glück zum Teil Funktioniert...

Bei unseren Belgieren,ist auch dieses Hochdrehen zu sehen,aber auch vieles was ins Meiden geht..Wenn sie bei neuem nach dem zweiten mal wieder hin gehen ist es in Ordnung,bei den die ich kenne,ist es leider nicht so..DIese Hunde brechen fast Zusammen...
EIgentlich SCHade,für diese Rasse...

Wir haben bei der Vorbereitung für die BH schon einige Wochen gebraucht bis die Hunde fähig waren in Menschengruppen zu gehen..

Wir hatten Malis dabei die die Rute einklemmten und nach vorne gingen..
DAs gleiche hatten wir auch bei Tervueren,und wieder andere gingen so ins Meiden das sie gar nicht in die Gruppe gingen..Gerade beim letzten Fall,wurde von klein auf mit dem Hund in die Stadt gegangen,das habe ich dann nicht ganz begriffen...

SObald Belastung auf die Hunde kam,ging nichts mehr,,Nur jeder ging anders damit um..
Leider habe ich das eine Zeitlang gerade auch bei den Malis gesehen,diese wurden auch auf wer weiß was Gezüchtete,und Vermehrt..


ES ist nicht jeder Belgier so,aber leider eine Vielzahl die ich gesehen habe...




Viele grüße
Nara


P.S @ Nina
Soweit ich Informiert bin ist der Langhaar der Ruhigere und Sensiblere...

von Anonymus am 29. Januar 2007 17:44
Hallo Nara

Hast du ein Mail Adi oder so, würde dir gerne per Mail Antworten! smiling smiley

von Anonymus am 30. Januar 2007 04:26
Hallo

Ja die habe ich....
Per Mail wäre Prima...
Normalerweise war ich Angemeldet,und es war auch eine Mailadresse dabei...

Ob man das so darf,weiß ich nicht,versuche es mal...

yernay@aol.com


Hier kannst du mich erreichen...

Vielen dank schon einmal...


Viele grüße
Nara

von Phoenix am 24. Februar 2007 00:38
Was die Ruhe betrifft, kann ich mich bei meiner Groeni - Dame nicht beschweren. Ins Restaurant gehen oder am Abend in ruhigen Lokalen Freunde treffen - alles kein Problem. Wenn ich keine Zeit für sie habe (im Büro oder zu Hause) legt sie sich hin und döst.
Draußen ist sie für alles zu haben, was Spaß macht.
Solange sie genug spielen kann und nicht allzulang alleine bleiben muß, benimmt sie sich mustergültig.

Aber wie gesagt - wenn Du an einen Zwinger denkst, vergiß die Belgier.

Ich lasse sie stundenweise wenige Tage in der Woche alleine, und da ist sie jedesmal heilfroh, wenn ich wieder nach Hause komme. Wenn ich sie nicht in die Arbeit mitnehmen dürfte, ginge das gar nicht.






von Anonymus am 02. Juli 2007 17:53
hallo,

ich hoffe hier kann mir jemand helfen am besten, ich erzähle mal die ganze geschichte. also;
mein lebenspartner hat am freitag eine 5 monate alte tervueren hündin sozusagen gerettet. sie lebete bei seinem bruder und der hat sie sehr dreckig behandelt. ds haisst er hat sie den ganzen tag in der wohnung gelassen, ging nur mit ihr laufen, wenn er an den see baden ging. konnte ihr 1 monat lang kain hundefutter kaufe, er gab ihr dann essensreste oder auch mal gar nichts. sie hatte somit fast kaine bewegung, denn er ist in der lehre und somit war sie manchmal auch mehr als 24 stunden lang alleine zu hause. nun haben wir sie zu uns genommen. sie geniesst es ischtlich mit uns spazieren z gehen. meine frage ist nun, ist sie nun ein guter familien hund, denn wir haben auch noch eine 2 jährige tochter? ich war heute beim tierarzt und der sagte, das ich sie vielleicht nie allein zu hause lassen kann, wegen der krassen vorgeschichte. ich weiss nun nicht, ob ich sie behalten soll oder lieber weggeben soll. vielleich wäre es ja besser für sie, wenn sie irgend wo hin kommt, der auch erfahrung mit dieser rasse hat. ich hoffe es kann mir jeman tipps gebe und weiter helfen. würde mich auf jeden fall riesig freuen.

von cathy am 03. Juli 2007 13:27
hallo susanne 22 - ob dein Findelkind ein guter Familienhund wird oder nicht - können dir nur die Sterne sagen. zuerst soll mal dein Freund oder PArtner klären ob sein Bruder auf den Hund offiziell verzichtet (Verzichtserklärung und euch alle Papier und den Hund schriftlich überschreibt). Wenn der Tierarzt den Hund als Gesund empfindet (keine Parasiten) und der Hund auch geimpft und entwurmt wird - so ist für Euch und für Euer Kind keine gesundheitliche Gefahr. tja und dann müsstet ihr euch klar überlegen - möchtet ihr den Hund behalten inkl. allen Konsequenzen finanzieller und erzieherischer Art. Futtermässig müsste man sicher dem Hund ein gutes Futter geben - nicht grad PEdigree & Consorte - aber auch kein Welpenfutter. es gibt genügend gute und auch günstige Futterhersteller - Adultfutter. Dann würde ich persönlich so rasch als möglich in einen "hundesport" damit der Hund noch einwenig kommunikation mit anderen Hunden lernen kann und ihr auch lernt wie mit dem Hund umzugehen ist dass der Grund"gehorsam" so rasch als möglich mit dem Hund trainiert wird. und vor allem die RAngpositionen raschest klar gelegt werden wegen Eurem Kind - mit 5 Monaten fängt die Rudelphase an und der Hund testet nun Grenzen das ist sehr normal. es gibt hier auch sehr gute Literaturen - Welpenschule von Diana Weissgerber, Erziehen nach Jan Nijboer usw. Ebenfalls sollte dem Hund ein Platz in der WOhnung zugewiesen werden wo das Kind ihn in Ruhe lassen sollte. evtl. Türtrenngitter ans Kinderzimmer, dass der Hund unbeaufsichtigt nicht ins Kinderzimmer rein kann. Hund und Kind nie nie nie unbeaufsichtigt zusammen lassen. einen jungen Hund zu erziehen ist genau so aufwändig wie ein Kind. es läuft einfach alles viel rascher ab. Wenn ihr erwachsenen aber beide konsequent an der Erziehung arbeiten könnt vom Hund und auch Spass daran habt - so ist es für die ganze Familie eine Bereicherung. grad für Kinder ist so ein Hund in der FAmilie etwas sehr schönes. und je nach Charakter des Hundes und wie ihr damit umgeht - kann das sehr viel schöne und unbezahlbare Momente geben.

ich persönlich würds mir wirklich überlegen und wenn es möglich ist - dem Hund ein schönes zuhause bei euch geben - und dme Bruder einen saftigen Tritt ins Hintert.....

denn das was er dem Hund geboten hat ist tierquälerei ! soll er mal sehen wie das ist 24 std. kein futter und wasser und nicht auf häuschen dürfen !!!!! sorry bei solchen Leuten frag ich mich wo der REspekt für das Tier ist und warum er sich überhaupt einen Hund angeschafft hat.

viel viel glück mit Eurem Findelkind.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Futter macht krank

    : Hi Anke, : : Also gibt es frisch und zwischen durch zumindest europäschische Sorten... : : Frisch ...

  • Welche Rasse?

    Hallo Andrea, : Ich hoffe, ich konnte zur Klärung beitragen. Ja, das konntest du! Ich habe schon ...

  • Rudelführung Ergänzung

    Hallo Josh, : : : : Genau hier liegt mein Punkt: den erwähnten "Respekt" hat der Hund u. U. auch ...

  • Hund und Jäger

    Hallo Sonja, also Du warst mit Deinem HUND (!!!!) spazieren und da hats geknallt. zu: in der Nähe ...

  • Master Plus Hundehalsband

    Hallo Susanne, natürlich ist es wichtig zu üben, am besten an der Schleppleine. Ich kenne -zig Hunde ...

  • hund zu verschenken

    : also, das ich meinen hund nicht erzogen habe muss ich mir nicht sagen lassen. : Hallo ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren