Podenco Ibecenco aus Arnsberger Model :: Hunderassen

Podenco Ibecenco aus Arnsberger Model

von Simone und Jil(YCH) am 17. November 2000 10:41


Hallo,

ich bin seit 3 Wochen Besitzer einer ganz zauberhaften Podencodame. Sie ist ca. 1,5 Jahre alt und kommt aus Spanien. Ich habe sie in einem Tierheim gesehen und mich sofort verliebt. Sie ist eine freudige Jägerin, was ich gerade in familienhundtaugliche Bahnen lenke. Sie ist sehr verfressen und somit in dieser Hinsicht sehr leicht motivierbar. Sie wurde in Spanien an einer kurzen Kette an einem Stein angekettet gefunden. Tierschützer haben sie und viele Galgos nach Arnsberg in das Arnsberger Model gebracht, wo ich sie dann gesehen habe.

Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Podencos? Ich würde mich über jede Info/Links freuen.

Auch würde mich interessieren, ob jemand von Euch einen Hund von Frau Garreis/Arnsberger Model hat, und welche Erfahrungen Ihr damit gemacht habt.

Kennt jemand von Euch spanische Kommandos für Hunde, ich würde diese gerne bei meiner Jil verwenden.

Vielen Dank im Voraus

Simone und Jil

von Simone und Jil(YCH) am 17. November 2000 11:01

Tippfehler: Es heißt natürlich Podenco Ibicenco!!!

von Steffi F.(YCH) am 17. November 2000 11:18

:
Hallo Simone,
erst einmal herzlich Glückwunsch zu Deiner Podencodame! Zu der Rasse ansich kann ich Dir leider nichts sagen. Aber da wir selbst eine Hündin aus Spanien haben, wollte ich Dir nur sagen, dass Du ruhig mit ihr Deutsch reden kannst!! :-) Wir haben unserer Princesa auch von Anfang an deutsche Befehle gegeben, die sie sehr gut versteht!! Das witzige ist, dass wenn ich manchmal mit ihr Spanisch spreche, sie dann den Kopf zur Seite legt und die Ohren spitzt, so als ob sie den Klang der Sprache verstehen bzw. unterscheiden könnte. Das ist echt witzig!!
Du mußt also keinen Spanischkurs belegen!! ;-))

Gruß, Steffi mit Princesa und Paula


: Hallo,
:
: ich bin seit 3 Wochen Besitzer einer ganz zauberhaften Podencodame. Sie ist ca. 1,5 Jahre alt und kommt aus Spanien. Ich habe sie in einem Tierheim gesehen und mich sofort verliebt. Sie ist eine freudige Jägerin, was ich gerade in familienhundtaugliche Bahnen lenke. Sie ist sehr verfressen und somit in dieser Hinsicht sehr leicht motivierbar. Sie wurde in Spanien an einer kurzen Kette an einem Stein angekettet gefunden. Tierschützer haben sie und viele Galgos nach Arnsberg in das Arnsberger Model gebracht, wo ich sie dann gesehen habe.
:
: Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Podencos? Ich würde mich über jede Info/Links freuen.
:
: Auch würde mich interessieren, ob jemand von Euch einen Hund von Frau Garreis/Arnsberger Model hat, und welche Erfahrungen Ihr damit gemacht habt.
:
: Kennt jemand von Euch spanische Kommandos für Hunde, ich würde diese gerne bei meiner Jil verwenden.
:
: Vielen Dank im Voraus
:
: Simone und Jil

von Silvia W.(YCH) am 18. November 2000 02:19

:
: Hallo,
:
: ich bin seit 3 Wochen Besitzer einer ganz zauberhaften Podencodame. Sie ist ca. 1,5 Jahre alt und kommt aus Spanien.
:
: Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Podencos? Ich würde mich über jede Info/Links freuen.
:
: Auch würde mich interessieren, ob jemand von Euch einen Hund von Frau Garreis/Arnsberger Model hat, und welche Erfahrungen Ihr damit gemacht habt.
:
: Kennt jemand von Euch spanische Kommandos für Hunde, ich würde diese gerne bei meiner Jil verwenden.
:
: Vielen Dank im Voraus
:
: Simone und Jil
Hallo, Simone!
Das mit dem Spanisch würde ich unbedingt lassen. Bei den meisten Importierten löst die Heimatsprache negative Erinnerungen aus. Unsere Tunesier stellen schon die Kämme hoch, wenn sie eine Sprache hören, die nur ähnlich wie arabisch klingt, fingen sogar anfangs bei arabischer Musik das Zittern an. Hunde merken ganz genau,ob der Klang und Rhythmus der Sprache Deutsch ist.
Zum Arnsberger Modell sind die Meinungen -wie überall- unterschiedlich.
Viele Problemhunde anderer Tierheime werden dort zur Sozialisierung hingebracht. Ich habe auch schon von absoluten Fehlvermittlungen gehört.
Also, Glückwunsch zu Deiner Süßen. Aber auch den Tipp, unbedingt auf südliche Infektionskrankheiten nachtesten lassen!!! Leishmaniose bis sie 6 Monate in Deutschland ist.
Gruß, Silvia

von Simone und Jil(YCH) am 19. November 2000 08:17

: :
: Hallo Simone,
: erst einmal herzlich Glückwunsch zu Deiner Podencodame! Zu der Rasse ansich kann ich Dir leider nichts sagen. Aber da wir selbst eine Hündin aus Spanien haben, wollte ich Dir nur sagen, dass Du ruhig mit ihr Deutsch reden kannst!! :-) Wir haben unserer Princesa auch von Anfang an deutsche Befehle gegeben, die sie sehr gut versteht!! Das witzige ist, dass wenn ich manchmal mit ihr Spanisch spreche, sie dann den Kopf zur Seite legt und die Ohren spitzt, so als ob sie den Klang der Sprache verstehen bzw. unterscheiden könnte. Das ist echt witzig!!
: Du mußt also keinen Spanischkurs belegen!! ;-))
:
: Gruß, Steffi mit Princesa und Paula
:
Hallo Steffi,

danke für Deine Antwort.
Ich möchte spanische Kommandos aus folgenden Grund verwenden:
Ich habe 6 Hunde, die unterschiedliche Kommandos kennen. So heißt sitz z.B. bei meinem Sheltie sit, bei der anderen Sheltiedame ping usw. Ich finde dies sehr förderlich, da sie beim gemeinsamen Training nicht durcheinander kommen. Ich finde es halt originell Jil spanische Kommandos beizubringen. Ich habe ja garnicht vor mit ihr spanisch zureden. Es ging lediglich um die Kommandos.
Gruß Simone

von Simone und Jil(YCH) am 19. November 2000 08:27


Hallo Silvia,

ich habe garnicht vor mit Jil spanisch zu sprechen. Es ging lediglich um Kommandos. Du mußt mir sicherlich recht geben, daß ich niemals so perfekt "spaneln" könnte, um bei ihr derart starke Gefühlsregungen hervorzurufen.
Ich habe 6 Hunde, die ich mit unterschiedlichen Kommandos trainiere. So verwende ich bei meinem Boxer deutsche Kommandos z.B. Platz, bei meinem Sheltie englische z.B. Down, bei dem anderen Sheltie Fantasiekommandos z.B. Ponk. Tja, und bei Jil möchte ich eben im Training spanische Kommandos benutzen.
Ich finde diese Art der Kommandosprache recht förderlich, da ich mit mehreren Hunden gleichzeitig trainieren kan, ohne sie durcheinander zu bringen. Klar könnte ich auch konsequent vor jedem Kommando den Namen des Hundes nennen. Aber mit meiner Variante finde ich es einfacher für Hund und Mensch.
Gruß Simone

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Gibt es gutes Wundspray für Hunde?

    Hallo, das überrascht mich aber, ich habe bei mir schon Teebaumöl (aus der Apotheke) auf offene Wunde ...

  • Nachtrag Kastrationsdebatte

    :....von, sagen wir mal, einer Drüse im linken Ohr hervorgerufen wird, : würdet Ihr es kupieren ...

  • Trennkost"?"

    Hallo Amelie Bei Deiner Überlegung kommt mir spontan in den Sinn: Wie machen es denn Wildhunde und ...

  • Nachwuchs oder nicht?

    hi tanja mein problem ist, daß ich sooooo einen hals kriege, wenn hier so getan wird, als sei ...

  • Kochen contra Barfen

    hallo Angela, : Wieso ekeln sich dann manche Hunde vor rohem Fleisch? Weil sie es vielleicht nicht ...

  • ich brauche DRINGEND hilfe

    Hi! Hab mir jetzt nicht alle Antworten durchgelesen, kann sein, dass ich mich wiederhole ;) Auf WDR ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren