Tierheim oder Welpe ? :: Mein erster Hund

Tierheim oder Welpe ?

von Jana L + P(YCH) am 10. Februar 2001 16:18

Hallo Corinna,

folge doch mal dem unten angegebenen Link zur Hundesuchmaschine. Dort gibt es jede Menge Links zu "Tiere in Not", Tierheimen etc.

Liebe Grüße - Jana, Liza & Plastic

von Nicola(YCH) am 10. Februar 2001 18:26

Hallo Corinna,

ich kann Dir als Ersthund nur zu einem Tierheim-Hund raten! Wir haben selbst die besten Erfahrungen gemacht. Du kannst mit den Tierpfleger/innen über den Hund und seine Eigenschaften sprechen, kannst ihn "probeweise" erstmal eine zeitlang ausführen und mal über Nacht mit nach Hause nehmen. Und es gibt genügend Tierheim-Hunde, die aus Wohungshaltung stammen, stubenrein sind und auch gewöhnt sind, alleine zu bleiben. Gerade beim ersten Hund ist es meiner Meinung nach am besten, sich einen Hund aus dem Tierheim zu holen, denn wie schnell hat man aus Unwissenheit und Unerfahrenheit bei einem Welpen Fehler gemacht!
Wir haben schon den 3. Tierheim-Hund und werden unter Garantie niemals einen Welpen beim Züchter holen, solange es noch Hunde in Tierheimen gibt! Es gibt in allen Tierheimen TRAUMHUNDE!

Gruß Nicola mit Tierheim-Sally

von Nicola(YCH) am 10. Februar 2001 18:55

Hallo Sunny,

Viele Hunde landen im Tierheim, weil ihre Besitzer nicht mit ihnen zurecht kamen, aus welchen Gründen auch immer. Schau also genau hin, und nimm keinen Hund, der nicht zu euch paßt und mit dem ihr nicht fertig werdet, da ist der Frust für alle Beteiligten vorprogrammiert.
:
Noch mehr Hunde landen im Tierheim, weil ihre Besitzer einfach keinen Bock mehr hatten und Gründe erfinden: "Er hat die Kinder (oder die Oma oder den Nachbarn oder wen auch immer) gebissen" oder - immer wieder gerne genommen - urplötzlich auftretende, lebensbedrohliche Allergie ist aufgetreten...Hinzu kommen noch die Hunde, die als "ach wie süß"-Knuddel-Welpe angeschafft wurden und den "ach so dämlichen"-Besitzern irgendwann über den Kopf gewachsen sind, weil sie dann doch tatsächlich auch mal in die Wohnung gepieselt haben und - OH SCHRECK - auch noch gewachsen sind!!! Genau die landen dann aus den fadenscheinigsten Gründen im Tierheim, werden als bissig abgegeben (es wäre ja zu peinlich zuzugeben, dass man sich vielleicht ein bissel übernommen hat, den niedlichen Doggenwelpen mit den großen Patschis ins Ein-Zimmer-Appartement zu nehmen - da ist es doch besser zu sagen, man gibt ihn ab, weil er die Kinder gebiisen hat...)
Damit will ich nur sagen, meistens landen die Hunde nicht wegen tatsächlicher Probleme im Tierheim (Ausnahmen gibt es natürlich auch hier). Nicht jeder Hund, der als "Beisser" abgegeben wird, ist auch einer - die meisten davon erweisen sich im Tierheim als ganz normale Wauzis, die unter falschen Voraussetzungen abgegeben wurden. Am besten ist es, man redet mit dem Tierheimpersonal (wie Du auch gesagt hast) über die eigenen Vorstellungen und Möglichkeiten und lernt den Hund erstmal kennen, bevor man ihn zu sich nimmt. Gerade als Ersthund-Besitzer ist das meiner Meinung nach die ideale Lösung.

Gruß Nicola mit Sally

von Susi & Co.(YCH) am 10. Februar 2001 22:05

Hallo Nicola,

Du sprichst mir aus dem Herzen!!!!!

Liebe Grüße

Susi & Co.

von gaby(YCH) am 11. Februar 2001 00:41

Hallo Corinna,

meld Dich doch mal bei Sven unter "tierhilfejuelich@web.de" - er arbeitet mit dieser organisation zusammen und hat in einige Hunde in Not, die vermittelt werden sollten.
Die Hunde sind teilweise im tierheim, teilweise bei Pflegestellen und er hat mich vor einiger Zeit gefragt, ob ich jemanden kenne, der eine bestimmte Hündin aufnehmen würde. Dann ist vor weihnachten noch eine Hündin mit Welpen aus Spanien von tierschützern eingeflogen worden und bei ihm bzw. der tierhilfe abgeladen worden.

Wenn Du Sven sagst, was genau Du suchst, also mit dem alleinebleiben etc., kann er Dir sagen, ob ein Hund für Dich dort ist. Und Jülich ist nicht zu weit, um ein paarmal hinzufahren und Besuche zu machen.

Viel Glück!

Übrigens: Find ich toll, das Du Dir vorher schon Gedanken machst.

Grüße, Gaby

von Sunny(YCH) am 11. Februar 2001 08:23

: Hallo Nicola,
:
: Du sprichst mir aus dem Herzen!!!!!
:
: Liebe Grüße
:
: Susi & Co.

Hallo, ihr habt natürlich völlig recht. Nur beim ersten Hund, denke ich, sollte man besonders gründlich nachdenken...oder?

liebe Grüße, Sunny

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Wohin in Dänemark?

    Hallo empfehlen kann man das ganze Land. Die Ostküstenregionen sind allerdings etwas weniger ...

  • Mina BARFt

    Hallo Mina, Congratulations! Hunde sollten ca. 2-3% des Koerpergewichtes an Futter/Tag bekommen. Das ...

  • Dominanz

    : Mein 10 Wochen alter Welpe ist auch sehr wild, wird er dann denn auch so dominant? Was kann ich ...

  • Übertriebene Wachsamkeit

    Hallo Karin! Bei meiner Schäferhündin "Easy"(eineinhalb Jahre alt)ist es ähnlich. Wenn sie von weitem ...

  • Brauche Hilfe. 2x OP nichts hilft Knie

    Hallo Simona, bei Eurem Problem kann ich Euch leider nicht weiterhelfen ... aber (anscheindend seid ...

  • Eiweiß und Fett / Fleischsorten

    Hi Melli! Blättermagen soll einen sehr geringen Fett- und Proteingehalt haben, also sehr gut ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren