bald kommt der welpe :: Mein erster Hund

bald kommt der welpe

von brigitte kiel(YCH) am 17. Oktober 2002 08:47

Hallo Nadja,

ich habe im Juni diesen Jahres meine kleine ebenfalls RR Hündin bekommen. Dazu habe ich auch einen 3 jährigen RR Rüden.
Die beiden machen einen Riesenspaß.
Ich habe meine Hunde,auch die vorigen, immer beim Gerling Konzern
versichert. Das ist eine klasse versicherung. Die scheren sich nicht um die Hundeverordnung, Rasse ist egal, und sie sind super kulant bei Schadensfällen.
Anmeldung und so weiter, da haben die anderen ja dir schon gepostet.
Zur Stubenreinheit: Beide Hunde haben als Welpe von der ersten Nacht an bei uns im Bett geschlafen.Es gab kein Gejammer nach dem alten Zuhause und auch keine Malheure.Sie waren beide nach 3 Wochen absolut stubenrein ohne Geschimpfe oder sonstige Maßnahmen. Wenn sie draußen schön ihr "Geschäft" gemacht haben, gab es super Lob und Leckerlie.
Ich habe die Hunde nur mit positiver Bestärkung (auch Clicker) erzogen und es klappt wunderbar. Wichtig ist ebenfalls sofort zur Welpenschule zu gehen und hinterher eine Hundeschule auszusuchen.
RR wollen wie eigentlich alle Hunde eine Aufgabe haben und auch arbeiten.

Du kannst mich gern privat anmailen, sonst sprenge ich hier den Rahnmen.

Liebe Grüße und weiterhin viel Vorfreude auf die kleine Maus
Brigitte

von nadja(YCH) am 17. Oktober 2002 09:02

hi petra,

jup, ich habe mir die hundeverordnung im internet für NRW schon mal durchgelesen...aber ich muss diesen ausdrucken und dann alles nochmal in ruhe lesen..:-))
ich wohne zwischen köln und bonn

danke für die links...werde gleich mal stöbern gehen...

im internet habe ich interessante hundeschulen gefunden..aber diese wären 50-70km von uns entfehrnt...kann ich dem welpi diese fahrten 1-2 mal die woche zumuten?
für mein empfinden ist es ein bisschen weit..zumal ich mit dem hund alleine auto fahren müsste..

lg
nadja

von PeBe(YCH) am 17. Oktober 2002 09:22

Hallo Nadja,

tja alleine mit dem Welpen Auto zu fahren gestaltet sich die ersten Wochen immer etwas schwierig - das geb ich zu. Vielleicht gibt es ja eine Freundin, die mitfahren möchte?!? Das wäre toll!

Alternativ frag mal den Zücjhter, ob er deinen Hund schon jetzt an eine Hundebox gewöhnen kann. Dann könntest du Hundi während der Autofahrten immer in die ihm bekannte Box setzten. Das sollte aber wirklich jetzt schon passieren, damit der Kleine genug Zeit hat sich positiv an die Box zu gewöhnen. Das wäre auch für die Nächte eine gute Sache wg.der Stubenreinheit :-)

Wenn man dem Welpen das Autofahren bei der ersten Fahrt (abholen beim Züchter) nicht super madig macht und viele Pausen einlegt und den Hund ggf. mit einem Pansen beschäftigt, dann sollte das Fahren kein Problem werden. Jedoch immer auf nüchternem Magen!

Also ich würde lieber 50-70 km fahren und eine wirklich gute Adresse haben als direkt um die Ecke eine nicht so gute. Man kann in dieser Zeit so viel falsch machen - das würde ich nicht riskieren.

Aber wie gesagt, besuch einfach jetzt schon viele Hundevereine und schau dir das ganze an. Du wirst die Unterschiede sicherlich erkennen können. Gerne kannst du auch an unserer Welpenschule mal teilnehmen und dir ansehen, was wir so machen. Wir finden das sehr wünschenswert! Sie ist samstags von 13:30 - 14:30 Uhr und befindet sich in 41564 Kaarst-Holzbüttgen (genaueres mail ich dir gerne bei Interesse). Ich denke von Köln/Bonn aus fährst du ca. 45 Minuten bis zu uns. Ist direkt an der A57, also nicht schwierig zu finden.

Alternativ frag doch mal dort nach dem Welpenkurs:
[www.retrievertrainingstreff.de]

Bis denne

Gib doch mal bescheid, was du nun unternommen hast!

Liebe Grüße aus Neuss

von nadja(YCH) am 17. Oktober 2002 09:39


hi,
du hast recht, die hundeerziehung ist wichtiger als 10 min mehr oder weniger auto fahren....

hast du schon mal was von natural dogmanship gehört?..eine bekannte erzieht ihren hund nach dieser methode und ist total begeistert...

wir bekommen ja einen ridgeback....ist es wirklich wichtig, das die hundeschule mit dieser rasse erfahrung hat? dies hat uns der züchter ans herz gelegt...."hundeschule bitte mit erfahrung von RR`s"... das gestaltet die suche nach einer guten schule natürlich noch schwieriger...

wir fahren diese wochenende nach berlin, welpi aussuchen ...ich werde den züchter bezüglich der box ansprechen...+bin schon so aufgeregt* :-))
wenn ich an die abholfahrt denke..oje...das sind über 600km...der arme hundi...

lg
andrea (alias nadja ;-))

von PeBe(YCH) am 17. Oktober 2002 10:29

Und schon wieder Hey,

also den Züchter wegen der Box fragen, würde ich vorher machen, denn dann kannst du ggf. schon eine Box kaufen (ACHTUNG: Endgröße des Hundis beachten)und diese dann mitnehmen.
Also ich denke, dass es nicht so wahnsinnig wichtig ist alles über das Wesen und die Rasse RR zu wissen. Das kann auch keiner - wie soll das gehen bei 400 versch. Rassen. Es sollte nur ein Verein sein, der mit positiver Verstärkung (Futter, Spielzeug, Clicker ...) arbeitet. Ihr solltet auch nicht mit einem 4-5 Monate altem Hund in eine Gruppe von 10 Leuten gesteckt werden und im Kreis laufen für einige Unterordnungsübungen - das war früher mal!

Bei uns sind es bei den Gastkursen max. 5 Personen pro Ausbilder und in dieser Gruppe wird zu 80 % einzeln geübt. Immer kleine Sequenzen und dann kommt der nächste dran. Die die warten müssen machen währenddessen Spielchen.

Gehört habe ich von "natural dogmanship" schon, weis allerdings nicht so ganz genau, worum es sich handelt. Allerdings wachsen die einzelnen Ausbildungsmethoden langsam wie Pilze aus dem Boden. Da den Überblick zu halten ist schon schwer.
Wie gesagt: Positive Motivation!

Es gibt auch zahlreiche gute Bücher über das Wesen, Lernverhalten und Ausbildung von Hunden. Hier sollte man auch Bescheid wissen. Der RR ist ja manches Mal etwas eigensinnig und stur.

Noch eins: Züchter haben sicher viel Ahnung, aber manches muss man ihnen nicht aufs Auge drücken und so machen, wie man selber es meint und auch am besten hinbekommt.

600 km Autofahrt sind sicher ein Horror (wir hatten nur 300 km).
Am besten man passt die Fahrt dem Welpen an. Ist er unruhig, solltet ihr öfter Pausen einlegen. Schläft er, wie meiner, kanns natürlich erstmal weitergehen. Ihr solltet auch am Wochenende ein Spielzeug mit zu den Welpen nehmen (Spieltau oder Handtuch)und es beim abholen wieder mitnehmen. So sind die Gerüche der Geschwister und der Mutter noch bei euch. Ansonsten kann ich die Box nur empfehlen, da ihr sie auf der Rücktour auf den Rücksitz schnallen könnt und Hundi sich ja bereits an die Box gewöhnt hat. Es ist dann immerhin ein Stück gewohnte Geborgenheit und Sicherheit! Du kannst dich dann daneben setzten und "Pfote halten" :-))

Bis später mal

Petra

von Nadja(YCH) am 18. Oktober 2002 11:18

Hi Namensvetterin,

bei uns ist bereits Anfang Juli dieses Jahres ein damals 9 Wochen alter RR-Rüde eingezogen. (Habe heute ein aktuelles Bild hier ins Fotoalbum gesetzt)
Ich denke die anderen Antworten sind alle schon sehr umfangreich und richtig gewesen, aber ein paar Tips hab ich vielleicht auch noch:

1. Wir haben mit unserem Samba von Anfang an drei verschiedene Welpengruppen besucht (Mi./Sa./So.) und waren (sind) ansonsten jeden Tag 1x in einem grossen Hunde-Auslaufgebiet wo er unheimlich viele Kontakte zu Hunden allen Alters und jeder Grösse hatte (und hat) und auch von Anfang an dort freilaufen konnte
2. wir haben lange bevor das "Baby" ins Haus kam jede Menge Bücher gelesen, das war auch gut so, denn als er da war, war erstmal keine Zeit mehr dafür ;-) ... Sehr informativ und anschaulich finde ich das "Kosmos Erziehungsprogramm für Hunde", auch die Bücher von Aldington und Bloch ("Der Familienhund im modernen Hausstand"winking smiley
3. Samba hat von Anfang an neben dem Bett geschlafen, nicht gejammert, war auch sehr schnell sauber und hat nach ca. 2,5 Wochen auch die Nacht über "durchgehalten"
4. warscheinlich kennst Du's schon, aber falls nicht: das informativste deutsche Ridgebackforum findest Du unter "www.rhodesian-ridgeback.org"
5. Sambas Schwester hat eine wirklich super-schöne Tagebuch-Seite im Internet, dort kannst Du ja auch mal kucken, was so alles mit einem RR-Baby auf einen zukommen kann "www.surayya.de"

Ansonsten viel, viel Spass mit dem Familienzuwachs

Nadja, Frank, Samba & 2K10

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Weiberei oder mehr als eine Hündin

    Hallo Kathi, eine Bekannte von mir züchtet Hunde und besitzt daher 3 Althündinnen (ehemalige ...

  • Kampfhund-Linien?

    jaja, hab mir sowas schon gedacht. Jenny

  • Gedankenwandel

    Hi, Du und ein Weichei :-) :-) . Ja, die alte Leier von Fressen und Gefressen ...

  • Futter für Welpe

    da verhalten sich vielleicht verschiedene Hunde unterschiedlich. Meine Welpen kauen die trockenen ...

  • Calzium-Zitrat - letzter Versuch

    Danke, Amelie!! Wenn Du weißt, was Calziumcitrat ist, mail doch bitte, warum es für den Hund so ...

  • Extreme Fresssucht

    Hallo Nina, ich bin's nochmal. : Das habe ich auch probiert (Ich habe sogut wie ALLES probiert ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 338, Beiträge: 4.031.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren