Daniel s C.A.R.E. :: Hundeerziehung + Soziales

Daniel s C.A.R.E.

von Porcha & Dino(YCH) am 02. August 1999 11:40


Hallo,

wo kann ich eigentlich etwas Genaueres über Daniel s C.A.R.E. nachlesen und wofür steht das Akronym? Gibt es eventuell schon ein Buch darüber?

Vielen lieben Dank für die Infos ;O) !!

Gespannte Grüsse

Porcha & Dino

von Klaus A.(YCH) am 02. August 1999 15:23

Hallo Porcha,

zunaechst einmal: C.A.R.E. steht fuer Clearing And Re-Education.

Unter CLEARING ist einfach gesagt zu verstehen, dass Du Deinen Hund so behandelst,
als waere er den ersten Tag bei Dir im Rudel und ihm von diesem Augenblick
an klar machst, wo seine Stellung innerhalb dieses Rudels ist.
In dieser Phase lernt der Hund lediglich was er nicht darf. Er wird also
erzogen und nicht ausgebildet.
Wenn der Hund soweit ist, das er sich um soziale Integration bemueht,
kann er "RE-Educated", also von neuem ausgebildet werden.
Das allerwichtigste bei dieser Methode ist, das es nicht mehr darum geht
Symptome zu bekaempfen sondern eine grundlegend neue Ordnung im Mensch-Hund
Verhaeltnis zu schaffen. Kurz gesagt, der Hund darf wieder Hund sein !

Ein Buch gibt es darueber z.Zt. noch nicht, wohl aber einige Beschreibungen
z.B. hier im Forum:

/forum/archiv/archiv/2/msg19328.html
bzw. unter "Ohne Worte ...":
/forum/archiv/7/msg35818.html

In einigen Wochen wird es dann auch eine internationale Hompage zu C.A.R.E.
geben.

Ich selber habe C.A.R.E. zum erstenmal bei einem als nicht zu vermittelnd geltenden
Tierheimhund in Frankreich angewendet und mich seither intensiv mit dieser Methode,
sowie den Therapiemoeglichkeiten mit Hyperegalin beschaeftigt.
Saemtliche, auf Unsichherheit bzw. mangelnder sozialer Integration beruhenden
Symptome, wie Katzen,-Hasen,Moped...jagd, Schussangst, Panik bei Gewitter,etc.
sind aus dem Leben dieses Hundes mittlerweile verschwunden.
Ein anderer Aspekt ist die enorm gesteigerte Lernfaehigkeit eines Hundes,
der ploetzlich den ganzen Stress, der aus seiner staendigen Unsicherheit
herruehrt, losgeworden ist.

Inzwischen habe ich u.a. eine Obedience-Wettkampfgruppe mit aufgebaut,
und nachdem einige Ausbilder meinen Hund auch vorher schon kannten waren
selbst "erfahrene" (Futter-)Konditionierer sehr erpicht darauf zu erfahren, was
ich mit meinem Hund "angestellt" habe.
Diese Leute haben mittlerweile angefangen, die Ideen von C.A.R.E. auch im
Sporthundebereich umzusetzen und sind damit durchgehend sehr erfolgreich.
Der obligatorische Beutel mit den Leckerlies ist inzwischen voellig aus
dem Ausbildungsbetrieb verschwunden.

Gerade die Problematik der "Gesetze gegen gefaehrliche Tiere" in Frankreich
haben ein ungemein breites Interesse an C.A.R.E. hervorgerufen. Dieses
reicht vom Ersthundehalter, der seinen Hund aus dem Tierheim bekommen
hat und damit oftmals ueberfordert ist, der bereits mit allen moeglichen
Methoden der vermeindlichen Erziehungslehre gescheitert ist,
ueber den Hundesportler bis hin zu Leuten die beruflich auf sichere und
motivierte Hunde angewiesen sind.


Viele Gruesse 

Klaus A.

von Porcha & Dino(YCH) am 02. August 1999 16:41



Hi Klaus,

danke für die hilfreichen Infos. Gibt es schon C.A.R.E.-Seminare/Kurse? Ich finde das Prinzip total spannend.

Es ist ganz anders, als das was auf den meisten Hundeplätzen gelehrt wird. Soviel zum Thema Rangordnung: Mir ist mal im Verein der Rat vom Ausbilder gegeben worden, meinem Hund einen Maulkorb überzuziehen und solange zu 'schlagen' bis er anfängt zu knurren/schnappen und dann ihn mit Gewalt 'unterzuordnen'. Das ist doch absolut hirnkrank. Mein Hund weiß, wo sein Platz im Rudel ist. Er hat noch nie mir oder anderen Menschen gegenüber Aggressionen gezeigt. Er haut nicht ab, er jagt nicht und ich kann problemlos sein Futter wegnehmen. Und wenn es Probleme geben würde, die kann man gewaltfrei lösen.

Es wäre auch klasse, wenn die URL von C.A.R.E. hier im Forum veröffentlicht wird, wenn es soweit ist.

Schöne Grüsse

Porcha & Dino






von Sonja und Nero(YCH) am 02. August 1999 18:02

Gruss Dich Porcha,

Du hast recht, dass ist mehr als voellig hirnkrank.
"Lehrbuecher" aus aelteren Zeiten enthalten auch noch Saetze wie
"die Hundepeitsche ist stets mitzufuehren".

Das ein "Ausbilder" in der heutigen Zeit noch immer solche Texte bringt
ist ja wohl das letzte.

Zum Glueck gibt es aber immer mehr Menschen, die ihren Verstand auch nutzten,
bleibt zu hoffen, dass diese sinnlose Brachialgewalt irgendwann mal Geschichte ist
AUCH auf Hundeplaetzen.

Gruesse
Sonja und Nero

von Juliane mit Emmi(YCH) am 02. August 1999 20:51

Hallo, Klaus!
Mich interessiert, woher Du weisst, dass es eine Hompage C.A.R.E. geben wird. Ich bin da nämlich auch sehr dran interessiert.
Gruss, Juliane mit Emmi

von Klaus A.(YCH) am 03. August 1999 09:48

Hallo Juliane,

: Mich interessiert, woher Du weisst, dass es eine Hompage C.A.R.E.
: geben wird. Ich bin da nämlich auch sehr dran interessiert.

Im Prinzip, weil ich fuer die franzoesische Version daran mitarbeite.

Da Daniel von Spanien aus nicht mehr sovielen Leuten wie bisher per
Telefon zur Verfuegung stehen kann, entstand die Idee, Informationen
zu C.A.R.E. auf eine spezielle Hompage zu stellen. Aber bis alles
soweit ist, wird es noch ein klein bisschen dauern.


Viele Gruesse

Klaus A.




Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Aus dem Hundeforum Archiv

  • Fleischdosen ohne Zusätze!

    : Hi Kathi, : : hatte zwar gerade erst eine Liste mit Online- Shops hier geschrieben ;-) (ruhig mal ...

  • Seltsamste Übungen" in Hundeschule"

    Sorry Rainer, aber eine Übung, bei der es fast zur Beißerei kommt kann man wohl beim besten Willen ...

  • An Rüdenbesitzer

    Hallo Nadine, ich werde den Rechnungsbetrag abwarten und dann entscheiden, ob sie ihn zu sehen kriegt ...

  • 7 Wochen-Spielen?

    Ich denke auch, dass das mit 7 Wochen klappen müßte - alles ab dem 49. Tag dürfte gut gehen. ...

  • Wieso tut sie das?

    Hi Tanja! Zu deiner methode den Hund auf Pfui zu konditionieren habe ich eine Verständnissfrage! ...

  • Videospiel für den Hund von Nintendo

    Oha ein neues Spiel für den Hund. Nintendo scheint die Haustiere entdeckt zu haben. Als "Technik" Freak ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.411, Beiträge: 285.496, Hundebesitzer: 11.222.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.173.

 Furl  digg  spurl.net  diigo  del.icio.us  Mister Wong  Linkarena  isio.de  oneview  folkd.com  yigg.de  reddit  de.lirio.us  favoriten.de
Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren