Anti-Bell-Halsband/Clomicalm :: Hundeerziehung + Soziales

Anti-Bell-Halsband/Clomicalm

von Manuela(YCH) am 30. Juli 1999 14:05

Hallo,

bevor es böse Kritik hagelt, ganz kurz die Vorgeschichte:

Unser Hund (Dobermann-Labrador-Mix) kam vor 1 Jahr
im Alter von 14 Monaten zu uns. Er war vorher immer mit seinen
Eltern und seinem Bruder zusammen und hat nie gelernt alleine zu bleiben.
Wir haben in diesem Jahr alles versucht:

- Unterordnungsübungen
- Bachblüten
- Alleinebleiben üben wie bei Welpen (5 min., 15 min. etc.) und, und, und ...

Nichts hat geholfen; er bellt und jault (mal sofort nachdem wir raus sind, mal erst nach
2 Std.).

Der Hund hat genug Auslauf, viel Kontakt zu anderen Hunden, aber rennt uns trotzdem in der Wohnung und auch sonst ständig hinterher und kommt kaum zur Ruhe. Aus beruflichen Gründen kommen wir aber jetzt nicht mehr umhin, ihn mal alleinelassen zu müssen.

Meine Fragen nun:

- hat jemand Erfahrungen mit einem "Anti-Bell-Halsband" gemacht (wenn er anfängt zu
bellen/jaulen, bekommt er einen Pfiff zu hören oder - andere Variante - ein Citrusduft
strömt aus) ?
- kennt jemand "Clomicalm" bzw. hat damit Erfahrungen gemacht ? Das Clomicalm ist
ein Pharmazeutikum, welches zusammen mit einer Therapie helfen soll.
- hat jemand noch eine ganz andere Idee, wie wir dieses Problem in den Griff bekommen
können ?

Generell würden wir auch lieber die Ursachen klären anstatt Symptome zu unterdrücken, aber auch dort konnte uns bisher niemand helfen.

Wir sind für jede Information und Hilfe dankbar.


Viele Grüße,

Manuela





von Petra FÜhrmann(YCH) am 30. Juli 1999 14:27

Hallo!

Bitte verwende das Bell-Ex nicht, da es auch bei anderen lauten Geräuschen (z.B. LKW auf der Straße, Hund niest, etc.) auslöst. Entweder dreht der Hund dann völlig durch oder er stumpft ab.
Selbst wenn es nur "richtig" auslösen würde, hängt der Geruch des Zitronenzeugs noch im Fell, so daß die gewünschte Verknüpfung nicht machbar ist.
Clomicalm oder Selgian soll sehr gute Erfolge bringen (Hundeschul-kollegen von mir haben es bereits mehrfach erfolgreich getestet, wir selbst hatten noch keinen entsprechenden Anlaß). Notwendig ist ein guter Tierarzt, der die Dosierung mit Euch abstimmt.

Viel Erfolg!
Petra

von Porcha & Dino(YCH) am 30. Juli 1999 14:48


Hallo Petra!

Weißt Du vielleicht wie das Clomicalm wirkt und wie die Therapie funktioniert?

Hat Clomicalm Nebenwirkungen?

Danke und schöne Grüsse

Porcha & Dino

von Elke & Anhang(YCH) am 30. Juli 1999 16:35

:
: Hallo Petra!
:
: Weißt Du vielleicht wie das Clomicalm wirkt und wie die Therapie funktioniert?
:
: Hat Clomicalm Nebenwirkungen?
:
: Danke und schöne Grüsse

:
Hallo Porcha & Dino,

Clomlcalm wird zu Unterstützung von Trennungsbedingten Verhaltensauffälligkeiten, die sich durch destruktives Verhalten und unangemessenen Ausscheidungsverhalten(Kot-und Harnabsatz)zeigen und nur in Verbindung mit einer Verhaltenstherapie, gegeben.

Besondere Vorsichtsmaßnahmen bei der Anwendung:
Es wird empfohlen, Clomicalm bei Hunen mit kardiovaskulären Störungen oder Epilepsie mit Vorsicht und unter sorgfältiger Nutzen-Risiko-Abwägung einzusetzen. Aufgrund der möglichen anticholinergen Eigenschaften, sollte Clomicalm auch bei Hunden mit Enwinkelglaukom, herabgesetzter gastrointestinaler Motilität oder Harnverhalten nur mit Vorsicht eingesetzt werden.
Clomicalm sollte nur unter tierärztlicher Aufsicht eingesetzt werden. Es liegen keine Erfahrungen zur Wirksamkeit und Vertäglichkeit von Clomicalm bei Hunden mit einem Geweicht unter 1.25 kg oder jünger als 6 Monate vor.
Dies ist ein Auszug von dem Beipackzettel für Clomicalm. Ich würde es meinen Hunden nicht verabreichen.

Viele Grüße
Elke & Anhang

von Petra Führmann(YCH) am 30. Juli 1999 18:34

Hallo!

Elke hat ja schon den Beipackzettel zitiert. Ohne entsprechende begleitende Therapie und ohne Tierarzt sollte es nicht "ausprobiert" werden.

Woher kommst Du? Vielleicht kann ich Dir eine gute Hundeschule aus Deiner Ecke empfehlen.

Viele Grüße
Petra

von Stephanie(YCH) am 02. August 1999 07:50

: Hallo Manuela,
bei uns ist das Problem etwas anderst wie bei Dir, wenn Du möchtest
kannst Du hier im Forum unter Angst vor allem Unbekannten nachschauen,
dann muß ich Dir unser Problem nicht lange erläutern. Kurz und gut, unsere
Ayla erhält seit ca. 10 Tagen vom Tierarzt Clomicalm. Er hat das Problem
mit eigenen Augen gesehen und mir zu dieser Therapie geraten. Meine
Erfahrung bisher sind nur super positiv. Zwar war Ayla in den ersten
Tagen nach Einnahme der Tabletten etwas daneben ( hauptsächlich abends )
aber das hat sich nach kurzer Zeit wieder gelegt. Sie zeigt sonst keine
Wesensänderung, ist noch genauso lieb und verschmust, aber ich habe das
Gefühl, daß sie selbstbewußter und mutiger geworden ist. Meine Erfahrung
ist nur positiv. Zu den Nebenwirkungen kann ich nichts genaues sagen.
Sie hatte zwar in den ersten drei bis vier Tagen Durchfall, aber wir haben
einen Tag vor der Tabletteneinnahme die Nahrung umgestellt. Also kann das
auch ein Grund für den Durchfall sein. Die Dosierung bei uns ist 1,5 Tabletten
morgends und abends Clomicalm 20. Heute erhalte ich vom Tierarz Clomicalm
80 und eine andere Dosierung. Ich bin grundsätzlich nicht für solche
Therapien, aber wenn es hilft und sein muß, dann mache ich auch mal
eine Ausnahme. Was ich auch noch wichtig finde, ist, daß Du Deinem Tier
weiterhin die Aufmerksamkeit schenkst, die es braucht. Viel Glück !!!
Liebe Grüße



Stephanie



:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welpe jault die ganze Nacht.

    : Hi, etwas merkwürdige Vorschläge deines Züchters, wie ich finde... Was bei dem einem Hund klappt ...

  • verteidigen von gegenständen

    Liebe Christine, Frage, was ich davon halte: nichts - aber nichtsdestoweniger ist es ein häufiges ...

  • Dörren von Leckerlies?

    Hallo Cordula, wenn Du sie weich möchtest ... einfach in der Mitte anschneiden ... wenn innen alles ...

  • bosch trockenfutter

    hallo eva, bist du dir ganz sicher, daß du rohes fleisch verfüttern willst? schon mal was ...

  • Keine Prüfungsteilnahme. ärger.

    Hallo Scherzkeks, : Bin glaub ich kein Scherzkeks. Jemand, der sich "die Milchkanne" nennt, ist für ...

  • Teletakt und Hundesport

    Hallo Rolf, wenn man als relativ neutrale Person die Beiträge von Gegnern und Befürwortern des TT ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren