Blasenwandkrebs ?!? :: Gesundheit & Hund

Blasenwandkrebs ?!?

von PeBe(YCH) am 05. Oktober 2001 07:00

Hallo und guten morgen,

habe heute mal eine Frage meiner Bekannten, die ich mal so weitergebe. Ich hoffe ihr habt ein paar Ideen.

Ihre Hündin (Cairn-Terrier, kastriert, 7 Jahre) hat am Mittwoch nur Blut gepinkelt, und das ziemlich heftig. Der Hund war sonst relativ normal. In der Tierklinik in Düsseldorf hat man erst einmal Antibiotika verschrieben. Sie sollte am Donnerstag morgen zum Ultraschall kommen, wo sie auch war.

Dort sagte man ihr anschließend es sieht nach Blasenwandkrebs aus. Es wäre eher das als alles andere.

Kann man das nur anhand dieser doch wenigen Symptome erkennen? Muss man nicht noch andere Untersuchungen durchführen, um das genauer zu sagen?

Wer hat denn ggf.Erfahrung mit einer solchen Krankheit? Wie sehen denn (vorausgesetzt es ist Blasenwandkrebs) die Helungschancen aus?

Weiss jemand, unabhängig hiervon, wo es Spezialisten in Bezug auf Chemotherapie bei Hunden gibt? Vorzugsweise in NRW!

Vielen Dank für eure ich hoffe zahlreichen Antworten.

Gruß

Petra

von Nicola(YCH) am 05. Oktober 2001 19:48

Hallo Petra!

Ein Tumor der Blasenwand kann im Ultraschall genauso aussehen wie ein Blutgerinnsel, man sieht nur: da ist was da, was da normalerweise nicht ist. WAS dieses etwas ist, was man im Schall sieht, kann man erst dann mit Sicherheit diagnostizieren, wenn man es rausgeschnitten hat, so denn möglich, und genau das ist der Casus knaktus.
Ist das Ding gestielt/sitzt es flach auf/wie groß wäre der Bereich, der entnommen werden müßte? WO sitzt es, sind evtl "funktionelle" Teile der Blase mitbetroffen, wie zum Beispiel am Blasenhals- Schließmuskel...
Evtl muß man also in einer OP feststellen, daß man es nicht erfolgreich operieren kann, evtl ist nach erfolgreicher OP der Tumor so bösartig, daß er gestreut hat oder an/neben operierter Stelle wiederkommt...

Alles in allem nicht wirklich erfreuliche Nachrichten...
Ich kenne einen alten Foxterrier, der schon seit 1Jahr mit einem Tumor unbekannter Art in der Blase lebt, er hat immer mal wieder Blut im Harn, ansonsten geht es ihm gut... Vielleicht auch eine Möglichkeit?

Ich drücke die Daumen,
Nicola und Blue

von PeBe(YCH) am 10. Oktober 2001 07:05

Hallo Nicola,

wollte dir nur kurz bescheid geben, dass die Hündin meiner Freundin keinen Blasenwandkrebs hat. Man sagte ihr ja in der Tierklinik,da die Blasenwände stark verdickt wären, könnte es nur Blasenwandkrebs sein. Nach einer erneuten Untersuchung bei Ihrem Tierarzt konnte man hier überhaupt nichts mehr feststellen.Sie muss lediglich das Antibiotika weitergeben und in ca. 2-3 Wochen nochmal zur Untersuchung kommen. Aber der Haus-TA meinte, es gäbe keinerlei Anzeichen von irgendeinem Krebs.

Gott sei Dank

Danke nochmal aber für deine Antwort auf meine Frage.

Bis denne

Petra

von Nicola(YCH) am 10. Oktober 2001 21:24

Hallo Petra!

Mit Sicherheit das schönste denkbare Ergebnis!!

Liebe Grüße
Nicola und Blue
P.S. aber ich muß mich schon wundern, zwischen einem Blasenwandtumor (an einer Stelle dick oder "anders"winking smiley und einer generell verdickten Blasenwand (aufgrund einer Blasenentzündung) bestehen Riesenunterschiede! Wie kann man denn soetwas "verwechseln"?!

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Merle-Border / Merle-Aussie

    Nur mal so eine Frage? Wie macht ihr das mit den Bildern? Doch einfach zB die Adresse vom "Sammy- ...

  • Hat jemand erfhrung mit Scalibor gemacht

    Hallo Hana, das Scalibor- Halsband kannst du auch in der Apotheke kaufen, allerdings in der Regel im ...

  • Allergie

    Hi Jutta, ich kann dir zwar mit dem Futter nicht helfen, habe aber eine andere wichtige Frage. Kannst ...

  • HD / ED - röntgen?

    Hallo Marion, : mein Hund hat HD und wird nie beim Röntgen narkotisiert. Die Belastung : einer ...

  • Frage zu unseren Yorkshire

    : : IM Dezember 98 kauften wir uns einen Yorkshire. : : Verkauft wurde uns dieser Hund als Mini. : : ...

  • Wir wollen eine Deutsche Dogge!

    Hallo Fritz, eine Frage: Kennst Du viele Hunde die Regen, Hitze usw. mögen? Ganz unabhängig mal von ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.304.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren