Haftung bei Kind auf Inlinern und Hund :: Hunde Gesetze + Hundeverordnungen

Haftung bei Kind auf Inlinern und Hund

von PetraJ(YCH) am 10. März 2001 19:36

Hallo zusammen

Folgender hypothetischer Fall: Ein ca. 7-jaehriges Maedchen faehrt nicht gerade sicher auf seinen Inlinern auf einem Fussweg, der an einer hundewiese entlang fuehrt. Dieses kleine Maedchen hat einen ausgewachsenen Schaeferhund an der Leine und dieser zieht kraeftig, obwohl dieses Maedchen zu ihm sagt, dass er dieses nicht tun soll. Nun kommt ein anderer Hund und will mit diesem Schaeferhund spielen. Schaeferhund rennt zu diesem anderen Hund hin, Maedchen faellt hin und verletzt sich.

Wer zahlt Arztrechnung und eventuell Schmerzensgeld? Kann das Maedchen, bzw. die Eltern ueberhaupt den anderen Hundebesitzer zur Rechenschaft ziehen?

Wie schon gesagt, es ist ein erfundenes Beispiel, aber in letzter Zeit faellt mir immer wieder auf, dass gerade haeufig Kinder auf Inlinern mit Hunden unterwegs sind, und ich persoenlich finde das sehr gefaehrlich.

Bin mal auf Eure Antworten gespannt.

Ciao PJ

von Conny und Sky(YCH) am 10. März 2001 19:48

Hallo Petra
In 7 jähriges Mädchen ist eigentlich gar nicht wircklich berechtigt, einen grossen Hund ohne Aufsicht, Gassi zu führen. Angenommen der Hund würde sich in dieser Situation losreissen und daurch einen Blechschaden an einem Auto verursachen, Müssten die Eltern des Kindes voll haften. Zudem könnte ihnen noch eine Busse wegen Verletzung der Aufsichtspflicht und Gefährdung des öffentlichen Verkehrs ins Haus flattern.
Gruss Conny und Sky

von Anke(YCH) am 11. März 2001 21:33

: Hallo Conny,
: In 7 jähriges Mädchen ist eigentlich gar nicht wircklich berechtigt, einen grossen Hund ohne Aufsicht, Gassi zu führen. Angenommen der Hund würde sich in dieser Situation losreissen und daurch einen Blechschaden an einem Auto verursachen, Müssten die Eltern des Kindes voll haften. Zudem könnte ihnen noch eine Busse wegen Verletzung der Aufsichtspflicht und Gefährdung des öffentlichen Verkehrs ins Haus flattern.

Wenn ich manchmal sehe, mit was für großen Hunden Kinder unterwegs sind, dann frage ich mich, ob den dazugehörenden Eltern die Konsequenzen WENN was passiert, überhaupt klar sind.
Entweder weiss keiner von dem was du schreibst, oder es ist den Leuten egal "weil unser Hund sowieso nichts tut".

Gruss Anke

von Conny und Sky(YCH) am 12. März 2001 19:10

Hallo Anke
Ich glaube es ist Beides der Fall. Den Meisten würde wohl der Kinnladen herrunterfallen, wenn ein solcher Bussbescheid ins Haus flattert. Aber wie Du weisst Unwissenheit schützt vor Torheit nicht. Es muss ja leider immer zuerst etwas passieren, bevor die Leute es glauben.
Gruss Conny und Sky

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.340.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 560, Beiträge: 5.092.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren