Abbruchkommando - Aversivreiz :: Hundeerziehung + Soziales

Abbruchkommando - Aversivreiz

von eve(YCH) am 07. Februar 2002 10:19


Hallo Silke,

: ...habe ich nicht nachgedacht)so

dem Satz ist nun nichts mehr hinzuzufügen.

Gruß
eve

von Silke+anton(YCH) am 07. Februar 2002 11:41

Hallo Eve,

was meinst Du mit Deiner Antwort? Findest Du es nicht richtig oder nicht gut, dass ich keine bestimmte Methode verwendet habe, bzw. nicht darüber nachgedacht habe, ob ich nun eine bestimmte Methode befolge oder nicht? Ich verstehe die Antwort wirklich nicht, aber es würde mich doch interessieren.

Silke+anton

von Thomas(YCH) am 07. Februar 2002 15:56


: ........auf dem Bild siehst du mich beim "Etablieren" des Abbruchkommandos mittels MASSIVER Aversiveinwirkung

verprügelst du sie etwa mit der guitarre, du oller guitarrenquäler?
ich mache sofort ne anzeige bei der musikindustrie......

T.

von Eva(YCH) am 07. Februar 2002 17:21


: verprügelst du sie etwa mit der guitarre, du oller guitarrenquäler?
: ich mache sofort ne anzeige bei der musikindustrie......

Ich kenne ja nicht Alex's musikalische Begabung, aber ich könnte mir die Androhung der Aversiveinwirkung folgendermaßen vorstellen:

"Wenn ihr nicht sofort gehorcht, fange ich wieder mit Gitarrespielen an!"

:-))))

Eva

von kathrin(YCH) am 08. Februar 2002 06:30


Hi Silke
Es ist erfrischend zu lesen, dass heutzutage Jemand auch noch in der Lage dazu ist, mit seinem Hund, jenseits von sogenannten Methoden zu leben (alle reden hier in letzter Zeut nur noch von SL, als wäre das der Weisheit letzter Schluß).
Es kommt doch nur drauf an, dass man ein gutes Gefühl mit seine Hund versprüht und dazu in der Lage ist ihn vom Unerwünschten abzubringenund zu Erwünschten hinzuführen. Dahin kann jeder Weg führen. Auch ohne den Hund zu mißhandeln.
Schön, dass es Menschen wie Dich gibt, die auch noch eine eigene Meinung haben und trotzdem die anderen so leben lassen wie sie sind.
Ich finde es gut, einen anderen Weg aufzuzeigen, ohne z.B. die SL zu kritisieren. Man hat so viele "Mittel" in der Hand, man muß nicht immer auf ein bestimmtes all anerkantes "Rezept" warten.
Ich bezweifle zwar, dass ein passionierter Jäger durch Fährtenarbeit allein vom Jagen abzubringen ist, aber warum sollte man damit dem Hund nicht eine Freude machen und ihn sinnvoll beschäftigen!
Grüzlie,
Kathrin

von Kathrin oder so(YCH) am 08. Februar 2002 16:28

Tschüß Thomas!

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.301.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren