Mobbing/Rudelaggression :: Hundeerziehung + Soziales

Mobbing/Rudelaggression

von Sonja(YCH) am 21. Februar 2002 08:46


Kann mir Jemand erklären, warum speziell Hütehunde so stark zu Mobbing und Rudelaggressionen neigen?
Konkret: Es führt Jemand mehrere Hütehunde, in diesem Fall Berger, ein einzelner Hund taucht auf und schon geht das gerenne los. Meist gibt es Löcher im fremden Hund.

Werden die Hunde einzeln geführt, passiert gar nichts.

Was kann man dagegen tun?
Danke für die Antworten.

MfG Sonja

von Margot(YCH) am 21. Februar 2002 09:24

Hallo Sonja,

ich glaube nicht, dass dies ein spezielles Problem von Hütehunden ist.
Nach meiner Erfahrung trifft dies auf jedes Rudel zu - im besonderen dann, wenn es sich um ein gemischtes Rudel - Rüden und Hündinnen handelt. Ich selbst lebe mit einem 5er-Rudel - 4 Hündinnen und ein Rüde,
eine Hündin sehr dominant, sie führt das Rudel, der Rüde ist ihr "Vertreter".
Wenn ich auf andere Hunde treffe und mein Rüde ist dabei muß ich ungemein aufpassen - er schützt seine "Mädels", obwohl dieser Rüde allein extrem verträglich mit allen anderen Hunden ist. Wenn ich nur mit
der Rudelführerin und ihm allein unterwegs bin, gibt es auch keine Probleme - ich habe den Eindruck er weiß, dass sie auf sich selbst aufpassen kann.

Mein Rudel besteht aus Foxterriern und Dalmatinern.

: Was kann man dagegen tun?

Führst Du selbst ein Rudel oder triffst Du immer wieder eines?

Grüße
Margot+Foxies+Dalmis

von Andreas(YCH) am 21. Februar 2002 11:09

Hallo,

: Kann mir Jemand erklären, warum speziell Hütehunde so stark zu Mobbing und Rudelaggressionen neigen?

nicht mehr als jedes andere Hunderudel, ist rasseunabhängig.

: Konkret: Es führt Jemand mehrere Hütehunde, in diesem Fall Berger, ein einzelner Hund taucht auf und schon geht das gerenne los. Meist gibt es Löcher im fremden Hund.

Berger? Es gibt keine Rasse mit dem Namen Berger!
Es gibt Berger de Beauce, Berger de Brie, Berger de Pyrenees und Berger de Picard. Es gab mal einen Berger du Languedoc. Recht unterschiedliche Rassen.

: Werden die Hunde einzeln geführt, passiert gar nichts.

Sicher, ist oft so.

: Was kann man dagegen tun?

Nicht alle gleichzeitig losstürmen lassen. Nur einer nimmt Kontakt mit einem fremden Hund auf.
Oder bist du das "Opfer"? Mit den Leuten reden, notfalls mit einer Anzeige drohen.

Gruß
Andreas

von Aonja(YCH) am 21. Februar 2002 12:39

Hallo Andreas,
Danke für Deine Antwort.

: Berger? Es gibt keine Rasse mit dem Namen Berger!
Ähem, ich meinte Berger de Pyrennees!




:
: Nicht alle gleichzeitig losstürmen lassen. Nur einer nimmt Kontakt mit einem fremden Hund auf.
#
Ja, gerade das ist das Problem: wieverhindere ich das losstürmen? Oft ist es so, daßß die hunde gemeinsam unterwegs sind. Alles übersichtlich und kein anderer hund unterwegs. Da kommt dann von Irgendwoher über 100erte von metern hinweg ein hund angestürmt. *der tut nix* heißt er meistens. Und schon rennen die Meinen los. in letzter zeit gibt es meist Löcher im fremden hund.

: Oder bist du das "Opfer"? Mit den Leuten reden, notfalls mit einer Anzeige drohen.
Nä, bin eher der Täter.
: Gruß
: Andreas
dito Sonja

von Sonja(YCH) am 21. Februar 2002 12:45

Hallo!


: Nach meiner Erfahrung trifft dies auf jedes Rudel zu - im besonderen dann, wenn es sich um ein gemischtes Rudel - Rüden und Hündinnen handelt. Ich selbst lebe mit einem 5er-Rudel - 4 Hündinnen und ein Rüde,
: eine Hündin sehr dominant, sie führt das Rudel, der Rüde ist ihr "Vertreter".

Ja, es sind Rüde und Hündinnen.

: Wenn ich auf andere Hunde treffe und mein Rüde ist dabei muß ich ungemein aufpassen - er schützt seine "Mädels", obwohl dieser Rüde allein extrem verträglich mit allen anderen Hunden ist. Wenn ich nur mit
: der Rudelführerin und ihm allein unterwegs bin, gibt es auch keine Probleme - ich habe den Eindruck er weiß, dass sie auf sich selbst aufpassen kann.
Es ist eher so, dfass eine der Hündinnen den Rüden vor anderen Hündinnen abschirmt. Sind die Hündinnen alleine, ist es nicht ganz so heftig. Die Aggressorin ist übrigens nicht die Alpha_Hündin!



:
: Führst Du selbst ein Rudel oder triffst Du immer wieder eines?

Führe selbst das Rudel, siehe Antwort an Andreas. Problem ist der Überraschungseffekt.
Sehe ich die anderen rechtzeitig, dann kann ich ja noch anleinen!

Ich hätte halt gerne gewuß0t, wie ich es mache, dass sich das Rudel und der fremde Hund nicht aufeinanderstürzen.
Ist meine Dominanz nicht richtig? Oder sollte ich mehr auf Gehorsam setzen?

Einzeln gehorchen Sie echt gut, haben sogar schon preise in Wettbewerben gewonnen!
:
: Grüße
: Margot+Foxies+Dalmis
:
Danke Maargot!
Grüße Sonja

von Andreas(YCH) am 21. Februar 2002 12:54

Hallo,

: Ja, gerade das ist das Problem: wieverhindere ich das losstürmen? Oft ist es so, daßß die hunde gemeinsam unterwegs sind. Alles übersichtlich und kein anderer hund unterwegs. Da kommt dann von Irgendwoher über 100erte von metern hinweg ein hund angestürmt. *der tut nix* heißt er meistens. Und schon rennen die Meinen los. in letzter zeit gibt es meist Löcher im fremden hund.

ist sehr schwer. Wieviele Hunde sind es denn in deinem Rudel?
Wer gibt das Kommando zum Gegenangriff? Mit diesem Führer ( muß nicht immer der Rudelchef sein) mußt du gezielt arbeiten, daß er nicht losstürmt, sondern ein Abbruchkommando befolgt. In der Zwischenzeit muß er solange an der Schleppleine bleiben.

Gruß
Andreas

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Juchu, er bellt!

    : Er kennt es halt nicht! Er kennt spielende, kreischende Kinder, er kennt Lärm, er kennt ...

  • CN, Innova, kein Trofu für Minis?

    huuups! soll natürlich "zerkleinere" heissen!

  • Trofu Biss 25

    Mein Hoverwart war von dem Produkt schon etwas begeistert. Nur die Verdauungsproleme wurden nicht ...

  • Re:

    hallo Danni, :mit der schleppleine kam ich nicht so gut klar, weil ich dann die beiden anderen hunde ...

  • Was füttere ich meinem Mastiff-Welpen???

    Das mit der Mastiffdame wäre in unserem Fall wohl nicht so günstig, wir haben bereits eine ...

  • nochmal k3

    kann ich gerne machen, aber für ihn gibt es anscheinend auch nichts Besseres als Fertigfutter :-). ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.312.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren