Begegnung mit Passanten :: Hundeerziehung + Soziales

Begegnung mit Passanten

von Andrea u. L.(YCH) am 07. April 2002 20:24

Hallo,

ich habe eine nun fast 6 Monate alte Aussie Hündin. Sie ist aufgeschlossen, freundlich, lieb zu Kindern (besucht oft die Schule als Gast), aber auch sehr lebhaft. Dass sie keine Jogger und Radfahrer mag, damit habe ich mich mittlerweile abgefunden, kann es nachvollziehen. Ich lasse sie sich, wenn sich ein joggender oder radfahrender Zeitgenosse nähert sitzen, halte sie am Halsband und versuche sie abzulenken. Ansonsten würde sie versuchen ihnen nachzulaufen und sie freudig zu umkreisen. Hundebesitzer begrüßt sie nach ihren Hunden freundlich. Wenn uns andere Menschen begegen, reagiert sie seit einiger Zeit erst mit Aufmerksamkeit, eventuell bellt sie auch mal (Dämmerung). Sind sie auf gleicher Höhe entspannt sie sich etwas und dann schießt sie auf sie zu um fröhlich um sie herum zu springen. Leider (ich kann's ja auch verstehen) reagieren die meisten überrascht bis aggressiv.
Dazu muss ich sagen, dass wir beide vor ein paar Wochen eine schlechte Erfahrung mit einem Passanten gemacht haben, der mich und den Hund mit einem Stock schlagen wollte, weil der Hund stehen blieb und erschreckt bellte (Quietschegeräusche eines noch nie gehörten Bobby-cars).
Ist ihre Reaktion auf andere Menschen Ängstlichkeit ? Bisher versuche ich sie mit einem Spielzeug abzulenken, was meist auch klappt, aber ich würde der Sache gern auf den Grund gehen, damit sich das nicht einschleift. Außerdem muss ich gestehen, bin ich auch etwas ratlos und genervt.
Tschüß
Andrea mit Leilah

von (YCH) am 08. April 2002 08:27

Hallo,

Du hast einen Hütehund! Sie versucht, Passanten zu hüten. Alles, was sich bewegt, wird von ihr als Schaf angesehen, dass gehütet werden muss. Das Ablenken ist schon gut, aber Du solltest Dir überlegen, ob Du nicht mit dem Hund arbeitest, um ihn geistig auszulasten (Agility, Dogdancing, Obedience sind gut geeignet). Wenn sie sich beim Sport auslasten kann, lässt sie sich auch nicht mehr so leicht von jedem sich bewegenden Objekt verleiten.

Viele Grüße von Karin!

von Andrea u. L.(YCH) am 08. April 2002 10:45

Hallo Karin,
:
: Du hast einen Hütehund! ...., aber Du solltest Dir überlegen, ob Du nicht mit dem Hund arbeitest, um ihn geistig auszulasten (Agility, Dogdancing, Obedience sind gut geeignet).

Ich weiß, dass ich einen Hütehund habe und ich möchte gern mit ihm Agility machen. Aber sie ist erst 6 Monate alt, da muss ich wohl noch etwas warten. Im Moment besucht sie einen Hundeerziehungskurs und lernt dort recht gut. Sie gehorcht auch gut für ihr Alter.
Aber ist dies Verhalten wirklich nur das typische Verhalten eines Hütehundes? Wenn es so wäre, wär ich wirklich beruhigt!
Danke für dein nettes Mail!
Gruß von Andrea und Leilah

von (YCH) am 08. April 2002 10:58


: Aber ist dies Verhalten wirklich nur das typische Verhalten eines Hütehundes? Wenn es so wäre, wär ich wirklich beruhigt!
: Danke für dein nettes Mail!
: Gruß von Andrea und Leilah
:
Hallo!

Du kannst davon ausgehen. Eine junge Border-Hündin auf der Hundewiese zog ihre Schleifen um jeden! Passanten, der dort im Wege stand. Zum Glück alles Hundehalter, in der Stadt war sie dafür an der Leine. Einmal hat sie versucht, alle Kleinhunde auf einen Haufen zu treiben. Sie macht jetzt auch Agility, und seitdem kann sie auch mal jemanden stehen lassen und ignorieren. Also weiter viel Spaß mit Deinem "Hüteweltmeister" :-)

Viele Grüße von Karin!

von Dogteam - Jenny(YCH) am 08. April 2002 12:11

Hallo Andrea,

: Aber ist dies Verhalten wirklich nur das typische Verhalten eines Hütehundes? Wenn es so wäre, wär ich wirklich beruhigt!

Würde ich auch sagen, was allerdings nicht heißt, das man dieses in dem konkreten Fall dennoch (zumindest von den Spaziergängern) unerwünschte Verhalten nicht wie beschrieben kanalisieren sollte.

Viel Glück und lass Dir was einfallen! Mit sechs Monaten kann man schon mit Agility anfangen (Stangen der Hürden auf den Boden legen, A-Wand noch meiden, Laufsteg auf niedrigster Stufe ...). Geeignete Tricks (Pfötchen, Rolle, Slalom durch die Beine ...) kann man ausserdem machen.

Gruß Jenny

von Silke(YCH) am 08. April 2002 14:57

Hi!

Hört sich an, als würdest Du von meinem Aussie-Mädel schreiben *g*! Aber ich kann Dich beruhigen - das gibt sich, wenn sie merkt, daß Radfahrer, Skater und andere Hunde kein einmaliges Erlebnis sind und daß einige Passanten und deren Hunde auch überaus langweilig...

Ich habe immer versucht, Meggie in solchen Situationen abzulenken (Leckerli, Balli vor die Nase und nach Passieren des Radlers in die Gegenrichtung schmeißen) und bei Ansätzen zum hinterhersprinten mit einem klaren "NEIN!" zu reagieren (aber nur, wenn Du es auch durchsetzen kannst, versuche es mal mit einer Schleppleine).

Wenn sie doch mal rannte, habe ich mich schnellstens umgedreht und bin in die andere Richtung abgedampft - dann hat sie es doch für wichtiger gehalten, mich zu hüten, als einen fremden Radfahrer *g*. Inzwischen "täuscht" sie die Verfolgung nur noch an, dreht aber auf halbem Weg um, woraufhin ich sie jedesmal belohne.

Im Allgemeinen heißt das, daß Du Dich einfach zu einem "hütenswerteren" Objekt machen mußt, als alles andere.

Die Bellerei bei unbekannte Geräuschen kenne ich auch. Roller, Skater, Mülltonnen, Skate-Boards - alles muß erstmal verbellt werden, vor allem in der Dämmerung und wenn sie es zuhause hört (Fenster offen). Das wird aber auch schon besser. Ich glaube aber nicht wirklich, daß das Angst ist, ich denke eher, daß sie der Meinung ist, sie müßte diesen Krachmachern mal ein paar Takte erzählen.

Viel Spaß noch mit Deinem Aussie,

LG, Silke und Aussie Meggie (jetzt 15 Monate alt)

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren