Mischkost für Eilige :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Mischkost für Eilige

von Heike, Kimba & Aaron(YCH) am 07. Februar 2000 16:15

Hallo Antja,

: im Aldi-Karottensaft

genau den meinte ich auch ;0))
wieviel gibst du denn davon ins Futter?

: Bei Welpen, die nicht soooo viel von dem Saft bekommen, fülle ich eine Flasche immer um in einen Eiswürfelbehälter und friere ihn ein. Davon gebe ich täglich einen oder zwei Würfel auf das Futter und lasse ihn auftauen.

Noch ne gute Idee ;0)) habt ihr noch mehr davon?

viele Grüße

Heike, Kimba & Aaron

von Dany P.(YCH) am 07. Februar 2000 20:44

Hallo Kathi,
bin ja bekannt als "Frischfütterer" und kenne die Problematik:-)))
der Gemüsezubereitung. Da ich immer grössere Portionen für mehrere
Tage vorbereite kommt es auch mal vor das ich einfach keine Lust habe.
Supertipp von Dir, wurde von mir mit Begeisterung aufgenommen auch
auf die Gefahr hin das ab morgen die Dorfbevölkerung denkt ich hätte
meine Hunde gegen Kleinkinder getauscht.
Liebe Grüsse
Dany

von Antje(YCH) am 08. Februar 2000 06:25

Hallo Heike,

: : im Aldi-Karottensaft
:
: genau den meinte ich auch ;0))
: wieviel gibst du denn davon ins Futter?

Man sollte die angebrochene Flasche ja nicht länger als 3 Tage aufheben (und dann auch möglichst kühl und dunkel = Kühlschrank). Wenn nur einer der Hunde (= Schäferhunde) Karottensaft bekommt, dann teile ich eine Flasche auf 3 Tage auf, gebe also etwa 100 ml am Tag bei einem ausgewachsenen Hund. Das ist eine Menge, die, auf längere Sicht gesehen, auch die Farbe des Hundes positiv beeinflussen kann, z.B. bei einem grauen oder schwarz-gelben Schäferhund. Allerdings gebe ich den Schwarzen nur alle paar Tage Karottensaft, ihr Fell wird davon nämlich auch rötlich... *lach*. Bekommen mehrere Hunde Karottensaft (oder habe ich noch irgendwo in -20°C Platz für einen weiteren Eiswürfelbehälter) verringere ich die Menge auf ca. 50 ml pro Hund. Das hängt auch immer von meinem Vorrat ab.

Ich gebe aber nicht ausschließlich den Saft, sondern wechsele ab zwischen Saft, Babygläschen, selbst gekochten und auch getrockneten Karotten (Olewo und Köber). Und auch die Menge variiert und zwischendurch gibt es auch immer mal gar keine Karotten. Auch bei Karotten ist ein dauerhaftes Zuviel nicht gut!


: : Bei Welpen, die nicht soooo viel von dem Saft bekommen, fülle ich eine Flasche immer um in einen Eiswürfelbehälter und friere ihn ein. Davon gebe ich täglich einen oder zwei Würfel auf das Futter und lasse ihn auftauen.
:
: Noch ne gute Idee ;0)) habt ihr noch mehr davon?

In diesen Eiswürfelbehältern friere ich eine ganze Menge für die Hunde ein. "Kräuterpampe" z.B. (= breifein gehacktes grünes Gemüse und Kräuter, manchmal auch mit Knoblauch versetzt), von denen sie manchmal einen Teelöffel ins Futter bekommen, Rinderleber (gemahlen oder in kleine Stücke geschnitten) oder auch einzelne Eigelbe (wenn ich durch einen blöden Zufall zu viele frische Eier habe, was manchmal vorkommt). Eigentlich kann man fast alles darin einfrieren, was man in kleinen Mengen dem Hundefutter beimischt. Und dann heißt's "rein in den Napf und etwas heißes Wasser drauf..."

Viele Grüße

Antje

von Kathi(YCH) am 08. Februar 2000 07:15

Hi Heike,

: Weißt Du ob man den Hunden auch Möhrensaft geben kann? Oder ist da Zucker drin enthalten?

Kann man. Ich weiß nicht ob in Möhrensaft überhaupt Zucker drin ist. Wenn ja steht es aber auf jeden Fall auf der Flasche. Normalerweise ist Möhrensaft aber "pur".

Gruß
Kathi

von Kathi(YCH) am 08. Februar 2000 07:17

Hi Antje,

: Nach 2 bis 3 Fastentagen ist das mit dem Durchfall ja eh' meistens rum und meine haben die Karotten anschließend immer gut vertragen. Auf den Saft sind sie meistens ganz wild.

Muß ich direkt mal susprobieren.

: Au weia, so heikel sind meine nicht. Die fressen glatt die Schüssel mit, wenn ich sie ihnen nicht rechtzeitig wegnehme... (von wegen unkaputtbare Näpfe mit 5-Jahres-Garantie... *lach*).

Ha, von der Sorte habe ich auch no zwei. Für die beiden macht das "Kochen" echt spass. Die fressen meine "Experimente" mit Begeisterung.

Gruß
Kathi

von Kathi(YCH) am 08. Februar 2000 07:20

Hi Dany,

meine Nachbarn haben sich halbtotgelacht als sie mich im Supermarkt "erwischt" haben.
Aber da mir hinterm Rücken sowieso oft der "Vogel" gezeigt wird :-)))) kann ich damit leben.
Es sind halt meine Kinderchen, die haarigen ;-)

Gruß
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Beute Verteidigen!

    Hi, ich denke, wir sind uns einig, Sabine

  • Clicker-Ungeeignete Hunde?

    Hallo Thomas Danke fuer deine Antwort. Ich weiss schon wie es ist, immer wieder dasselbe erzaehlen ...

  • clickern mit welpen?

    Hallo, ersteinmal wünsche ich dir viel Freude an deinem Welpen. Sicher kannst du es kaum noch ...

  • Was könnte das bloß sein ?

    Hallo Stefanie, Deine Aussagen sind zu ungenau, als daß irgend jemand hier im Forum Dir einen ...

  • Methoden?

    Hallo Klaus, : Das kann ich nicht beurteilen. Allerdings bin ich in Kontakt mit : einigen ...

  • Dominanz-Motivation / Loben-Strafen

    Grüß Dich Stephan, deine bemerkungen zur dominanz kann ich unterschreiben. : Wichtig ist mir die ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren