Treppensteigen :: Hundegeschichten

Treppensteigen

von Anja(YCH) am 25. April 2001 12:37

Hallo zusammen,

ich brauche auch mal ein paar gute Tipps. Unser Hund ist leider in der letzten Woche zweimal ziemlich unsanft unsere Treppe heruntergefallen, weil er zu schnell war. Jetzt hat er ploetzlich hoellische Angst vor dieser Treppe, was ich auch verstehen kann. Aber wie kann ich ihn dazu bringen, wieder Treppe zu steigen?? Er geraet regelrecht in Panik wenn ich versuche ihn raufzulocken. Mit Leckerchen funktioniert es auch nicht. Aber er wiegt 30 kg und wir koennen ihn nicht immer rauf und runter tragen. Wir sind dann mal hart geblieben und haben ihn unten gelassen, obwohl er es gewohnt ist, bei uns im Schlafzimmer zu schlafen. Da hat er mitten in der Nacht angefangen zu janken und zu bellen. Auch nicht so toll. Dann haben wir ihn hochgetragen und ihn am naechsten morgen oben gelassen, aber er war nicht dazu zu bewegen wieder runter zu kommen. Ich weiss mir keinen Rat mehr. Hat jemand Vorschlaege??

Danke schon mal
Anja

von Diana J&J(YCH) am 25. April 2001 13:24

Hallo Anja!

Hast Du schonmal versucht, auf jede Stufe ein Stück bestens riechender Wurst zu legen oder was er sonst nicht bekommt?
Einfach mal unbeteiligt auslegen und ihn dann ihn Ruhe lassen. Da es für Hunde einfach is, von unten nach obne zu laufen, würde ich es machen, wenn er gerade unten ist. Aber dann hinterher wie gesagt nicht locken, damit er nicht noch für seine Angst bestärkt wird. Er soll ganz von allein wieder gute Erfahrungen mit der Treppe machen.

Und hochtragen, wenn er jault, würde ich ihn nicht, wenn es sich vermeiden läßt. Wenn keine Nachbarn gestört werden, dann lieber mal auf eine oder 2 Nächte Schlaf verzichten, als dem Hund beizubringen, daß er nur jaulen muß und jemand kommt und trägt ihn ins Bett :-)

Gruß und viel Erfolg,

Diana, Jackie und Justin

von Susan(YCH) am 25. April 2001 14:02

Hallo Anja

Wieso probierst du nicht mal die 'Welpen'-Methode aus. Ich habe meinem Hund das Treppensteigen so beigebracht. Zuerst mal auf den untersten Tritt setzten und dann mit Gutis runterlocken. Wenn das klappt zwei Tritte und wenn das wiederum klappt 3 etc. und fürs raufgehen natürlich gleich immer ein Tritt nach dem anderen.

Grüssli
Susan & Urex, der auch schon mal die Wand als Leitplanke missbrauchen musste

von Sylle(YCH) am 25. April 2001 14:31

: Hallo
meine Hündin hatte das gleiche Problem, als sie einmal für ein paar Tage bei meinen Eltern war.
Meine Mutter weiß nicht viel von Hundeerziehung, ist aber sehr ideenreich. Sie hat "Antirutschsöckchen" gebastelt - und es hat funktioniert. Ein paarmal bestrumpft die Treppe rauf und runter und die Negativverknüpfung war weg.
Weiß nicht, ob es Dir hilft, Dein Posting hat mich gerade an diese Episode erinnert.
Grüße
Sylle

von Dani(YCH) am 25. April 2001 19:04

Hallo Anja,

mein Hund hatte panische Angst vor der Treppe im neuen Haus, er ist sie nie gelaufen. Alle Versuche unsererseits schlugen fehlt. Nach 4,5 Monaten hat eine Freundin uns und ihn eines besseren belehrt, seitdem kennt er auch unser Schlafzimmer. Ich habe den Bericht damals (30.3.01) bei der Hunde.com gepostet und meine Freundin antwortete darauf, wie sie es schaffte.

Vielleicht hilfts Dir.
Dani

(hoffentlich klappt das mit dem Link)
Ach so, heute läuft Radar diese Treppe ganz alleine, als hätte er nie Scheu davor gehabt.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Bitte nur ernst gemeinte Antworten !

    : Nun, es kommt immer anders als man denkt und ich würde immer wieder einen SChäferhund nehmen ...

  • Wenn ich schimpfe.

    Hallo Simone, ich muß mich meinen Vorrednern anschließen: Schimpfe mit dem Hund sofort, wenn er etwas ...

  • Hundename mit F""

    Hallo Kathi, auf meinen Homepages habe ich eine Seite mit registrierten Hundenamen .... Schau doch ...

  • Rohes Frisch Fleisch pro und contra?!?

    Hallo Gabie, : Mit den "anderen Quatsch" meinst Du sicherlich die eigenartigen Kauknochen ?! Genau, ...

  • Barf - bin verzweifelt

    Hallo Karin, hmmm ... so wirklich "wissen" tu' ich auch nicht woher das kommt *grübel* ... aber mal ...

  • Trockengemüsemischung

    : Hallo Erika, Das ist aber auch nicht die beste LÖsung. Sehr viel Flüssigkeit im Magen kann diesen ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 325, Beiträge: 2.019.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren