Hunderasse Elo :: Hunderassen

Hunderasse Elo

von whitefang(YCH) am 09. Januar 2001 18:45

Hallo Stephi,

der Elo wird zwar als ein super Familienhund dargestellt, aber meine Erfahrung ist da eine andere, wobei ich aber nicht viele kenne.
Aus der Ursprungsgeschichte sihet man schon, daß er nicht einfach sein kann, denn ein Chowchow ist ein schwieriger Hund, ein Einmannhund, kein Familienhund.
Und ohne sorgsame Prägung und Sozialisierung durch den Züchter wird aus dem besten Hund nichts.
Ich kenne einen Elo, der so ziemlich das genaue Gegenteil dessen ist, was der Rasse nachgesagt wird: Er streunt, rauft - und das heftig. Er ist dominant seiner Familie gegenüber, die zugegeben sich niemals einen Hund hätten "anschaffen" sollen. Aber er wurde ihnen vom Züchter in Hannover als idealer Familienhund, leicht zu erziehen ect. verkauft - für viel Geld, wobei die Papiere ja nichts wert sind, da die Rasse nicht anerkannt ist. Die Familie hat nur Ärger mit dem Hund. das Ordnungsamt war da schon mehrfach tätig.
Beim ELO kann ich also nur zur Vorsicht raten. Schau Dich genau um!

Gruß
whitefang

von Mina(YCH) am 11. Januar 2001 19:04

Hallo Renate,

ich habe mir die Seite mal angesehen, da ich den Elo nur vom Hörensagen kenne. Der Chow Chow im Blut ließ mich etwas zweifeln, dass es sich hierbei um einen problemlosen Hund handeln soll.
Doch was die Startseite hier an Eigenschaften des Elos aufbringt, lässt mich daran zweifeln, dass der Hund wirklich "lebt". Diese Werbekampagne passt eher zu einem Stoffhund, der sich zufällig bewegt.

Zusammenfassend wird hier gesagt, dass der Hund kaum Erziehung braucht, weil er auf einen geduldigen Charakter hin gezüchtet wurden (äh ... soso). Er kläfft nicht, es gibt keinen Ärger mit den Nachbarn, wenn er mal bellt, passiert etwas Ungewöhnliches oder es kommt Besuch (häh? Geht jemand das Treppenhaus rauf, bellt er nur, wenn der zu Besuch kommt? Bellt er nur, wenn er die Klingel hört? Bellt er nur, wenn jemand die Wohung betritt? Was soll denn das für eine Aussage sein?). Ein Elo rauft nicht mit anderen Hunden auf der Straße (häh? Das klingt ja wie meine Oma, die zu ihren Töchtern mit erhobenen Zeigefinger sagte "meine Kinder schreien nicht auf der Straße"winking smiley! Einen Elo gibt man garantiert (!?) nicht wegen Verhaltnsstörungen im Tierheim ab (häh? ...). Das Geld für teure Ausbildung, die Verhaltensstörungen sowieso nur zeitweise überdeckt, kann man sich sparen (häh? Da wird ein ganzer Berufszweig und die komplette Hundeverhaltensforschung in Frage gestellt). Geringes Risiko von Jagdtrieb (ach, man wird vorsichtiger), dadurch geringeres Risiko vom Auto überfahren zu werden. Dazu steht dann im Klammern "Unfallgefahr für den Menschen". Ach. Hier jetzt das Beste: Ein Elo denkt nicht daran, Jogger, Autos, Radfahrer, andere Hunde oder Wild zu verfolgen, daher ist ein Spaziergang mit ihm nicht nervenaufreibend, sondern ein fröhliches und entspanntes Miteinander (was sind wir doch alle blöd, dass wir einen Hund und keinen Elo haben). Ach ja, die Gesundheit hat der Elo geerbt, damit verbunden weniger Tierarztkosten, außerdem lebt ein Elo länger und fröhlicher (!). Das Fell verfilzt nicht, wenn man keine Zeit zum kämmen hat (warum kämmt man ihn dann überhaupt?). Ja, der Elo ist ein Anti-Stress-Hund, ausgewählt und gezüchtet nach einem Züchtungsprogramm, das für die gesamte Hundezucht der Welt wegweisend ist (...)!

Dann die entscheidende Frage: Und wann möchten Sie Ihren Elo?
Meine Antwort: Gar nicht, ich habe schon einen sehr schönen Stoffhund.

Liebe Renate, ich will den Elo nicht in Frage stellen, aber das mit dieser Beschreibung kann doch nur ein Witz sein ... in Amerika jedenfalls hätte der Züchter mit diesen Aussagen jede Menge Klagen am Hals. Der Elo ist sicher ein sehr netter Hund mit diversen Ansprüchen und Rassemerkmalen, aber doch bestimmt kein Stoffhund ...

Mina

von Renate(YCH) am 12. Januar 2001 08:09

: Hallo Renate,
:
: ich habe mir die Seite mal angesehen, da ich den Elo nur vom Hörensagen kenne. Der Chow Chow im Blut ließ mich etwas zweifeln, dass es sich hierbei um einen problemlosen Hund handeln soll.
: Doch was die Startseite hier an Eigenschaften des Elos aufbringt, lässt mich daran zweifeln, dass der Hund wirklich "lebt". Diese Werbekampagne passt eher zu einem Stoffhund, der sich zufällig bewegt.
:
: Zusammenfassend wird hier gesagt, dass der Hund kaum Erziehung braucht, weil er auf einen geduldigen Charakter hin gezüchtet wurden (äh ... soso). Er kläfft nicht, es gibt keinen Ärger mit den Nachbarn, wenn er mal bellt, passiert etwas Ungewöhnliches oder es kommt Besuch (häh? Geht jemand das Treppenhaus rauf, bellt er nur, wenn der zu Besuch kommt? Bellt er nur, wenn er die Klingel hört? Bellt er nur, wenn jemand die Wohung betritt? Was soll denn das für eine Aussage sein?). Ein Elo rauft nicht mit anderen Hunden auf der Straße (häh? Das klingt ja wie meine Oma, die zu ihren Töchtern mit erhobenen Zeigefinger sagte "meine Kinder schreien nicht auf der Straße"winking smiley! Einen Elo gibt man garantiert (!?) nicht wegen Verhaltnsstörungen im Tierheim ab (häh? ...). Das Geld für teure Ausbildung, die Verhaltensstörungen sowieso nur zeitweise überdeckt, kann man sich sparen (häh? Da wird ein ganzer Berufszweig und die komplette Hundeverhaltensforschung in Frage gestellt). Geringes Risiko von Jagdtrieb (ach, man wird vorsichtiger), dadurch geringeres Risiko vom Auto überfahren zu werden. Dazu steht dann im Klammern "Unfallgefahr für den Menschen". Ach. Hier jetzt das Beste: Ein Elo denkt nicht daran, Jogger, Autos, Radfahrer, andere Hunde oder Wild zu verfolgen, daher ist ein Spaziergang mit ihm nicht nervenaufreibend, sondern ein fröhliches und entspanntes Miteinander (was sind wir doch alle blöd, dass wir einen Hund und keinen Elo haben). Ach ja, die Gesundheit hat der Elo geerbt, damit verbunden weniger Tierarztkosten, außerdem lebt ein Elo länger und fröhlicher (!). Das Fell verfilzt nicht, wenn man keine Zeit zum kämmen hat (warum kämmt man ihn dann überhaupt?). Ja, der Elo ist ein Anti-Stress-Hund, ausgewählt und gezüchtet nach einem Züchtungsprogramm, das für die gesamte Hundezucht der Welt wegweisend ist (...)!
:
: Dann die entscheidende Frage: Und wann möchten Sie Ihren Elo?
: Meine Antwort: Gar nicht, ich habe schon einen sehr schönen Stoffhund.
:
: Liebe Renate, ich will den Elo nicht in Frage stellen, aber das mit dieser Beschreibung kann doch nur ein Witz sein ... in Amerika jedenfalls hätte der Züchter mit diesen Aussagen jede Menge Klagen am Hals. Der Elo ist sicher ein sehr netter Hund mit diversen Ansprüchen und Rassemerkmalen, aber doch bestimmt kein Stoffhund ...
:
: Mina


Hallo Mina,

Klasse, Du siehst Dir eine Web-Site an und beurteilst danach die dargestellte Hunderasse!?!

Schau Dir den Elo erstmal in Natura an und _dann_ können wir weiterdiskutieren.

Ob die Web-Site gut oder schlecht erstellt wurde, sei dahingestellt.

von Mina(YCH) am 12. Januar 2001 16:39

Hallo Renate,

Mina schrieb:
: Liebe Renate, ich will den Elo nicht in Frage stellen, aber das mit dieser Beschreibung kann doch nur ein Witz sein ... in Amerika jedenfalls hätte der Züchter mit diesen Aussagen jede Menge Klagen am Hals. Der Elo ist sicher ein sehr netter Hund mit diversen Ansprüchen und Rassemerkmalen, aber doch bestimmt kein Stoffhund ...

Renate antwortete:
: Klasse, Du siehst Dir eine Web-Site an und beurteilst danach die dargestellte Hunderasse!?!
: Schau Dir den Elo erstmal in Natura an und _dann_ können wir weiterdiskutieren.
: Ob die Web-Site gut oder schlecht erstellt wurde, sei dahingestellt.

Nun, lies du erst mal vollständig ein Posting durch. Und dann urteile über das Geschriebene. Ich habe nicht die Rasse beurteilt, sondern die Aussagen auf der dubiosen Website, welche von dir zum Thema ELO empfohlen wurde! Sei doch bitte ehrlich, diese Umschreibung kann doch keinen Hund darstellen! Wie kann man von einer ganzen Rasse behaupten, dass sie nie zu einem Hund laufen würde, haben die Tiere keine Spieltrieb? Ich sage es noch mal, der Elo ist bestimmt ein Hund wie viele andere, versehen mit rassetypischen Eigenschaften, Liebenswürdigkeiten und auch Problemen. Diese Website allerdings kann nicht allen Ernstes einen Hund beschreiben. Ich kann eben auch nicht verstehen, wie man so eine Site finden, lesen und als Tipp weiterempfehlen kann.

Mina

von Renate(YCH) am 12. Januar 2001 22:12

: Nun, lies du erst mal vollständig ein Posting durch. Und dann urteile über das Geschriebene. Ich habe nicht die Rasse beurteilt, sondern die Aussagen auf der dubiosen Website, welche von dir zum Thema ELO empfohlen wurde! Sei doch bitte ehrlich, diese Umschreibung kann doch keinen Hund darstellen! Wie kann man von einer ganzen Rasse behaupten, dass sie nie zu einem Hund laufen würde, haben die Tiere keine Spieltrieb? Ich sage es noch mal, der Elo ist bestimmt ein Hund wie viele andere, versehen mit rassetypischen Eigenschaften, Liebenswürdigkeiten und auch Problemen. Diese Website allerdings kann nicht allen Ernstes einen Hund beschreiben. Ich kann eben auch nicht verstehen, wie man so eine Site finden, lesen und als Tipp weiterempfehlen kann.
:
: Mina

Hallo Mina,

ich finde es schon sehr überzogen, sich über die Darstellung einer Website so aufzuplustern. Sinn und Zweck meines Beitrages ist, der Stephi einen Hinweis über den Elo zu geben. Und ich denke Stephi und jeder andere Leser ist mündig genug, um sich sein eigenes Bild zu machen.

von Mina(YCH) am 12. Januar 2001 22:59

Hallo Renate,

"aufzuplustern". Aha, ich halte es für ganz schön ermessen, Kritik als aufplustern zu titulieren.

: Sinn und Zweck meines Beitrages ist, der Stephi einen Hinweis über den Elo zu geben. Und ich denke Stephi und jeder andere Leser ist mündig genug, um sich sein eigenes Bild zu machen.

Nun, das wäre ja so, als würde ich den Border Collie durch einen Werbeauftritt für die Küchenrollenmarke Bounty repräsentieren. Ich weiß wirklich nicht, was für ein eigenes Bild man sich vom Elo aufgrund dieser Website machen soll ... außer dem eines Stoffhundes. Und der kann ja nur falsch sein. Wo soll da jetzt der Sinn und Zweck sein? Nur der Bilder wegen? Dann sollte man aber dazu sagen, dass die Texte nicht ernst zu nehmen sind.

Sinn und Zweck meiner Antwort war, dass du vielleicht nur Webseiten empfehlen solltest, mit dessen Aussagen du dich identifizieren kannst. Kannst du das? Wenn ja, dann kannst du mir sicher sagen, ob der Eindruck über den Elo aufgrund der Wegsite stimmt. Wenn nein, warum tust du es dann?

Mina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Dose-Selberkochen und Zähne ?

    Hallo Marlene, wenn ich frische Gelenkknochen von Tieren (kein Schwein), deren Herkunft ich kenne, ...

  • hund stromert

    : : : stimmt fast. Man kann nur noch die Gemeinde informieren. Hallo, ja genau, so einen ...

  • Wie krieg ich nur den Hund gehalten!

    : Hallo Kerstin! : : Ich nochmal :-) Schau mal bei Ebay, da gibt es sowas auch... : Viele Grüße, : ...

  • Hunderasse vollkommen ohne Jagdtrieb?

    Ich glaube auch nicht, dass es Hunde ohne Jagdtrieb gibt. Aber viel hat zum Beispiel der Mops bestimmt ...

  • Barfer-Experte gesucht!

    Hallo, Bin zwar nicht Yvonne und Luna, habe aber auch eine greise Omi über Nacht auf BARF umgestellt ...

  • Kotmenge

    Hallo Katja, die Kotmenge hängt ja auch mit der Qualität der Rohfasern zusammen. Ich stell mir das ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.966, Beiträge: 21.025.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren