Agiliytraining trainieren :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Agiliytraining trainieren

von Matthias(YCH) am 10. April 2002 17:07

Hallo!

Ich selbst habe an einem Agility- Trainerseminar teilgenommen, bei dem ich einen Trainerschein am Ende erhalten habe. Außer diesem Stück Papier und der damit verbundenen offiziellen Erlaubnis, habe ich aber nur wenig Erfahrung mitgenommen. Es wurden u.a. Rassenkunde, erste Hilfe am Hund, Vereinsrecht, Menschenführung, die rechtliche Seite (Versicherung Zivilrecht usw) und Ablauf und Organisation von Agilityprüfungen behandelt. Aber konkrete Arbeitsanweisungen für das Training gab es leider überhaupt nicht.

Es stellen sich mir Fragen:

Wie organisiere ich ein Training konkret, so daß ich möglichst vielen Hunden möglichst viel vermittle? (Sequenzen od. ganzer Parcour (wie oft was), Wiederholungen der Übungen, Dauer des Trainings, Belastungen der Hunde, Aufwärmübungen) Dazu gehört auch: Wie teile ich die Gruppen ein? Welche Medien setze ich begleitend ein? Welche Größe der Gruppe ist zumutbar, wie trainiere ich mit mehr als 5 Hunden? Was machen die anderen Hunde/H/F während der Wartezeit? Also konkret: Wie kann ich die 60 (?) minuten am effektivsten nutzen?

Wie baue ich das Training mit den Übungen auf, nachdem die Hunde die einzelnen Geräte kennen/beherrschen.
(Welche Übungen zum Trainieren von Loslösen des Hundes, Voranschicken, Wechsel, Kombinationen, Verleitungen?)

Es ist nicht so, daß ich noch nie trainiert worden bin, oder noch nie vor Anfängern stand. Ich habe auch schon Erfahrung mit meinem Hund auf Turnieren gesammelt. Ich habe auch schon an einer Reihe von Seminaren teilgenommen, nur wird dort nur das Führen für erfahrene Hundeführer/innen vermittelt, nicht der Aufbau. Mein Hund hat durch viele Übungen das gelernt, was er kann. Aber es gab keinen roten Faden, keine auf Stufen aufgebaute Ausbildung. Ich möchte einfach nicht nur (wie es bestimmt viele Agilitytrainer gemacht haben) nach dem Try-and-Error Prinzip und Irgendwann-kann-der-Hund-das-prinzip verfahren .

Es ist doch so, daß viele Leute im Agility mit unterschiedlichen Methoden trainieren. Sei es nun organisatorisch im Ablauf und Aufbau des Trainings, oder in konkreten Arbeitsweisen z.B K-Zonenmethoden, Führungsstil usw. Sie haben alle meist ihre Erfahrungen selbst sammeln müssen, denn gute Litheratur für den Trainingsaufbau gibt es ja leider nicht.
Gibt es in Eurem Verein/Verband solche Trainingsdidaktik Seminare? Wie sieht das z.B. im Schutzdienst und der Unterordnung aus? Werden Seminare vielleicht von privaten Leuten angeboten? Ich halte schon längere Zeit hiernach Ausschau, habe aber nichts gefunden. Wo bekommt man im VDH eine vernünftige Trainer Fortbildung?

Es kann doch nicht sein, daß jeder letztendlich die selben Fehler machen muß, um Trainer zu werden.. Mir scheint es manchmal so, daß viele Leute ihre langjährige, bestimmt mühsam gesammelte Erfahrung für sich behalten wollen, um anderen ja nicht einen Vorteil zu verschaffen. Das bemerkt man immer wieder am Konkurrenzdenken zwischen benachbarten Vereinen. Warum diese Geheimhaltung? Würde ein gegenseitiger Austausch der Sache nicht viel mehr dienen?

Wie wäre es, wenn Agilitytrainer zusammenkommen würden und sich über ihre Erfahrungen und ihre Art der Trainingsgestaltung austauschen? Niemand kann von sich behaupten perfekt zu sein, oder alle Ideen zu kennen. Es gäbe interessante Eindrücke und Erfahrungen, neue Ideen, die man selbst im eigenen Training einbringen kann. So hätten auch die alten Hasen etwas davon.
Vielleicht könnte man ja so etwas ins Leben rufen, ich fänd das toll!

Gruß
Matthias

von Angela(YCH) am 11. April 2002 07:36

:
: Es stellen sich mir Fragen:
:
: Wie organisiere ich ein Training konkret, so daß ich möglichst vielen Hunden möglichst viel vermittle? (Sequenzen od. ganzer Parcour (wie oft was), Wiederholungen der Übungen, Dauer des Trainings, Belastungen der Hunde, Aufwärmübungen) Dazu gehört auch: Wie teile ich die Gruppen ein?
,,,,,,
Hallo Matthias!

Du sprichst mir aus der Seele!

Ich habe leider keine Antwort für Dich, denn mir geht es genauso! Ich könnten höchstens Deinen Fragen noch viele mehr hinzufügen!
Ich habe mich jetzt im Hotel Wolf-Oberammergau bei einem Trainer-Seminar angemeldet.Ich hoffe dort erhalte ich Antworten.
Aus welcher Gegend kommst Du denn?

Viele Gruesse, Angela

von Petra(YCH) am 11. April 2002 17:23


hallo Mathias,
Du hast Da ganz schön viele Fragen auf einmal. Uff!
Zu Deiner letzten Frage: Sprech doch mal die anderen Vereine in Deiner Umgebung an und arrangiere regelmäßige Trainer-Trainings. Das machen wir auch so. Dort können dann die Trainer mal unter sich mit ihren Hunden trainieren und solche Fragen, wie Du sie hast diskutieren.
Bei uns läuft das ungefähr so ab:
Wir geben Anfängerkurse, mit höchstens 10-12 Teilnehmern.
Diese teilen wir in zwei Gruppen auf, die gemeinsam kleine Sequenzen arbeiten und so die Hindernisse kennenlernen. Vorher besprechen die beteiligten Trainer einen sogenannten Leitfaden ab, so daß der Kurs systematisch aufgebaut werden kann und man ímmer weiß, was bereits von den Teilnehmern erlernt wurde.
Die Kurse laufen immer 3 Monate. Am Ende sollten die Teilnehmer in der Lage sein, einen kleinen einfachen parcour zu laufen.
Bei dem Training unserer Gruppe läuft das ähnlich.
zuerst Aufwärmübungen, dann Gruppentraining mit kleinen Sequenzen und anschließend wird ein Parcour gelaufen, bei dem jeder noch mal seine persönlichen Probs verbessern kann.
Unsere Turniergruppe ist ungefähr 10 Mann/Frau stark und da dauert das Training ca 2-3 Stunden.
Während der Wartezeiten lassen die anderen ihre Hunde oft spielen, oder machen Unterordnung und demnächst auch Flyball. Oder sie besprechen die nächste Turnierteilnahme
Mein Rat: suche Hilfe bei anderen Vereinen, normalerweise ist so ein Austausch immer toll. Wir haben Verbindung zu 4 anderen Vereinen, wo wir uns in unregelmäßigen Abständen immer gegenseitig zum trainieren einladen.
Mit viel wauwau grüßt Dich Petra
P.S: Natürlich ist grundsätzlich ein Trainer auf dem platz, sobald ein Hund die Geräte arbeitet. Ist ja ganz selbstverständlich, eigentlich lol.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren