2x Schmunzeln mit Sina :: Hundegeschichten

2x Schmunzeln mit Sina

von Ingrid und Sina(YCH) am 15. Dezember 2000 18:57

Hallo Yorkies,

hier 2 Kurzgeschichten über Sina in einem Posting zusammengefasst:

1. Sina, Katz und Maus

Sina liebt es Mäuse zu jagen. Sie hat auch schon mal eine gefangen. Da ich berufstätig bin ist Sina tagsüber in einer Tagespflege mit 2 anderen Hunden und einer Katze. Die Katze, Lisa, ist sehr selbstbewusst, da sie ständig von Hunden umgeben ist.
Gestern kam nun Lisa mit einer Maus nach Hause. Die Tagespflege ist sehr tierlieb und gönnt ihrer Katze die Maus. Nicht so Sina. Sie stellte nun alles an um an diese Maus zu kommen. Sie legte sich vor Lisa hin. Diese fauchte sie jedoch an. Sina weiss, dass Lisa sehr böse werden kann. Also junkerte sie in schönster Schäferhundmanier rum. Lisa wurde das dann zu blöd. Sie drehte Sina das Hinterteil zu und verspeiste ihre Maus. Für Sina liess sie aber den Schwanz übrig.

2. Sina und die Schuhputzmaschine

Ich habe eine Schuhputzmaschine. Die steht im Schlafzimmer in einer Ecke. Wenn Sina daran vorbeigeht, denkt sie, das ist ein Tier. Sie legt sich davor, wedelt mit dem Schwanz und fixiert die Bürsten. Sina fixiert übrigens alle anderen Tiere, liegt wohl daran, dass sie wild geboren wurde und diese nicht kennt. Sie fixiert sie, so wie wir Menschen von einem anderen Stern fixieren würden. Sie lag also fasziniert vor diesem Tier Schuhputzmaschine. Ich habe dann die Bürste ein wenig gedreht. Sina sprang auf und wisch zurück. Um sich dann wieder zu nähern und zu schnüffeln. Sie schlug auch mal mit der Pfote danach.

Obwohl wir dieses Spiel schon öfter gespielt haben, ist sie von dieser Bürste nach wie vor fasziniert. Es sieht echt zum Piepen aus.

Viele Grüsse

Ingrid und Sina


von Caro & Kira(YCH) am 15. Dezember 2000 19:03

Hi ihr zwo,

schöne Geschichten...vor allem der "übriggelassene Schwanz"..*grins*!

Grade zu der Story fällt mir nochwas ein...
Kira ist genauso schwarf aufs Mäusejagen wie Sina...allerdings mit mehr als mäßigem Erfolg. Bis auf einmal...da hat sie auf einmal eine Maus im Fang gehabt! Und was macht sie? Macht einen riiiiiiiesengroßen Satz nach hinten, kugelt dabei von ihrem Hügel runter und sucht total erschrocken bei mir Schutz! Sie war wohl sowas von perplex, daß sie da auf einmal tatsächlich was zappelndes erwischt hat...ich hab mich totgelacht über meinen Schisser. Die Maus ist übrigens unversehrt wieder abgezischt...

Grinsegrüße

Caro & Kira (die sich in sachen Mäusefang vielleicht mal mit Sina unterhalten sollte...)

von Ingrid und Sina(YCH) am 15. Dezember 2000 23:23

Hallo Caro,

ich bin nicht so begeistert vom Mäusejagen. Sina ist jetzt 6 Monate hier. Sie war entwurmt als sie kam. Dank der Mäuse hatte sie vor 3 Monaten Bandwürmer.

Da gibt es noch eine Geschichte. Ich hatte Bingo übers Wochenende hier, ein DSH-Mix-Rüde,9 Jahre alt. Sina vergöttert ihn. Und er lässt sie hoheitsvoll.

Wir waren zusammen im Feld. Ich vorne weg, die 2 mal vor, mal hinter mir. Irgendwann blieben sie zurück. Sina kam dann auch. Nicht so Bingo. Ich dahin. Ich sah ein wenig Fell auf der Erde, ein wenig Blut und Bingo gab die Beute nicht her, es knackte beim Kauen. Ich dachte, er hätte den Rest eines uralten Hasen erwischt, den einer zuvor zerkaut hat. Mir wurde Angst und Bange, schliesslich hatte ich die Verantwortung für ihn. Ging aber gut.

3 Tage später war ich mit Sina alleine im Feld. Sie blieb zurück. Als ich sie rief kam sie ganz langsam. Sah aus als habe sie was im Maul. Ich dachte schon "eine Maus?" aber dann ging sie wieder Mäuse jagen. Dann kam sie. Etwas gemächlich. Und legte mir ihre gefangene Maus zu Füssen. Die lebte noch und nutzte ihre Chance.

Seit dem Tag weiss ich, dass Sina Mäuse fängt. Und damit wurde mir klar, was Bingo gefressen hatte. Sina hat eine Maus gefangen und sie ihm überlassen.

In meinem Schäferhund steckt wahrscheinlich noch spanischer Podenco. Und das sind Jagdhunde. *schmunzel*

Ingrid und Sina



von Wilma u. Arno(YCH) am 23. Dezember 2000 18:31

Hallo Ingrid,

dazu kann ich auch noch was aktuelles von Arno erzählen. Also er buddelt draußen sehr gerne, wobei nicht ganz klar ist, was er mit evtl. Mäusen o. ä. tun würde.
Nun hab ich selber Ratten zuhause, die ein eigenes ("halbes"winking smiley Zimmer bewohnen. Schon bevor klar war, daß Arno hier bleibt, hab ich ihn vorsichtig da mit reingenommen, also am Halsband festgehalten. alles lief gut. Nun wartet er immer vor der Tür, die offenbleibt, wenn ich zu den Ratten gehe, ganz geduldig.
Nun hatte ich heute Besuch und hab dann eine der Ratten (die mit der Arno auch schon Kontakt hatte) mit ins Wohnzimmer genommen. Natürlich nur auf dem Arm und mit entsprechender Vorsicht. Und siehe da Arno ließ ihn (Charles, ein Ratterich) nicht aus den augen. Ob das nun Eifersucht war, nach dem Motto: ratten dürfen hier nicht rein oder was auch immer, ich hab es lieber nicht länger getestet.
Fellow hat übrigens draußen Mäuse gekillt (sie hatte ja Schnauzerblut) und drinnen meine Ratten toleriert bzw. ignoriert (bis auf die erste, mit der war sie befreundet).
Schon witzig, vor allem, wenn so wie bei Arno der Größenunterschied so groß ist. Marlon (Hund meiner Freundin und auch groß) ist übrigens total verliebt in meine Ratten. Aber allein lassen würde ich ihn dort auch nicht, wer weiß wie diese Liebe den Kleinen bekommt *g*.
Weihnachtliche Grüße von
Wilma und Arno
und den 6 Piratten



Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Bernhardiner!

    Hallo Anja! Hey, endlich mal jemand, der nach einer "meiner" Hudnerassen fragt! Ich habe einen ...

  • Mein Alptraum

    Hallo Stefanie, vielleicht braucht der Hund einfach noch etwas Zeit, bis er auch mit Dir warm ...

  • Juckreiz ohne Ende!

    Hallo Nicole, ab zum TA und Test auf Milben durchführen lassen! Gegen Flöhe hilft Baden (Mittel gibt ...

  • Unterschied Inzucht / Linienzucht?

    Hallo Ewald, gerade im Bereich Zucht gehen die Meinungen SEHR weit auseinander. Frag 10 Leute nach ...

  • Hundesprache - schwere Sprache?

    Hi, : : Da siehts leider sehr mau aus. In diesem Bereich kenne ich eigentlich nur die Videos von ...

  • Ich bräuchte Hilfe von Euch! DANKE!

    : Hallo Antje, ja stimmt da hast Du eigentich recht ja. So habe ich mir das noch nie überlegt. Du ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.260.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 325, Beiträge: 2.019.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren