Respekt :: Hundeerziehung + Soziales

Respekt

von ute(YCH) am 19. Februar 2002 17:32

Hallo Sibylle,
Hunde sind keine Kühe, denen das Futter ins Maul wächst,
d.h. sie WOLLEN ARBEITEN für ihr "täglich Brot".


BELOHNUNG ist für GEZEIGTES Verhalten.

BESTECHUNG will Verhalten BEWIRKEN.

Der schmale Pfad, den viele Hundehalter und Ausbilder leider nicht zu unterscheiden wissen.
liebe Grüße
Ute

von P.H(YCH) am 19. Februar 2002 17:39

Tschau Dieter

grinning smileyer Hund muß schneller sein als ich ihn korrigieren kann, dann ist es
:gut.

Natürlich ist es dann gut, außer Du korrigierst langsam. Aber ich werde nicht ganz schlau, entweder arbeitest Du über negative Reize oder nicht, das kommt nicht immer klar rüber.

Gruß P.H

von Simone(YCH) am 19. Februar 2002 18:15

Lieber Dieter,
mein Hund geht mit erhobener Rute an mir vorbei( allerdings hat er eh einen Ringelschwanz) und ich muß ihn öfter mal 2 mal rufen.
Was soll ich nun deiner Meinung nach tun?
Wie verschaffe ich mir den nötigen Respekt?
Grüße
Simone

von Gabi + Sheila(YCH) am 19. Februar 2002 18:24

Hi,

was willst Du uns damit mitteilen *grossesfragezeichen*

Was hat "zusammenbrechen" (mit welchen Methoden beigebracht ?) mit Respekt zu tun ?? Wieviele Hunde, die auf dem Platz "zusammenbrechen" hören in "freier Wildbahn" nicht für 2 Pfennig (sorry*g* Eurocent)?

Respekt bekomme ich weil ich einen souveränen Rudelführer "gebe", egal wie schnell der Hund "zusamenkracht".

Liebe Grüße
Gabi + Sheila, mit einem Schleifchen zwischen Schwanz und Hinterbein *g*, sonst könnte doch einer meinen ......................

von Ingrid und Sina(YCH) am 19. Februar 2002 18:44

Hallo Dieter,

hhm, Sina kommt nicht immer und zusammenbrechen tut sie schon gar nicht.

Liegt aber bestimmt daran, dass sie noch nicht richtig Deutsch kann, sie ist ja aus Spanien. Ich habe mich jetzt zum Kurs angemeldet und mal sehen, ob es danach besser klappt.

Viele Grüsse

Ingrid und Sina

PS: Ich bin häppy, wenn Sina den Schwanz mal oben trägt nach allem was sie erlebt hat

von Sibylle(YCH) am 19. Februar 2002 18:58


: Hallo Ute,

BELOHNUNG ist für GEZEIGTES Verhalten.

BESTECHUNG will Verhalten BEWIRKEN.

stimmt, mit diesen beiden Sätzen hast Du es richtig ausgedrückt.

Liebe Grüsse,
Sibylle

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Welche Rasse? (die Standard-Frage...)

    Hallo Eva, natürlich muß man als Halter eines Bullterriers belastbarer sein, als beispielsweise ...

  • Hund wurde im Stich gelassen

    hallo, : Wir haben dann eingewilligt, ihn einschläfern zu lassen. Das ganze wurde ohne unsere ...

  • Mein Hund jagd Katzen

    Original geschrieben von Dolli Was ich aber nicht verstehe, ist, dass wenn meine Hündin am Morgen um ...

  • Deutsche Tierheime

    Hallo Dogman, anscheinend hast Du Dich tatsächlich noch nicht sehr mit der Materie auseinander ...

  • Nachwuchs verhindern-wie?

    Hallo Klaus, Rüde und Hündin im eigenen Haus, da hilft nur entweder Kastration bei einem von Beiden ...

  • Malamute/Huskymischling.

    Hallo Carina, ich hatte auch so einen Second- Hand Hund der mit weiß nicht was gefüttert wurde und ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.413, Beiträge: 285.512, Hundebesitzer: 11.250.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren