10 Monate und nicht stubenrein! :: Welpen - Junghunde

10 Monate und nicht stubenrein!

von Melli und Sammy(YCH) am 18. November 2001 11:16

: Hi Melli
:
: ich würde wahrscheinlich als erstes Mal die Teppiche entfernen und in die Chemische Reinigung bringen.

Die Teppiche sind aus Naturfaser - ob sie das überstehen? Ich würde es lieber mit einem geruchsneutralisierenden Mittel versuchen.

So quasi einen richtigen Unterbruch in eurer, wie's scheint, eingeschliffenen Routine machen.

Was mich etwas verwirrt ist, dass er manchmal 2 oder 3 Wochen nicht draufmacht und dann gleich an 2 aufeinanderfolgenden Tagen! Also total unregelmäßig...

weil er ein Alternativverhalten (z.B. sich melden) gefunden hat.

Kann ein Hund ein Alternativverhalten wie "sich melden" denn lernen? Sammy hat sich noch nie gemeldet und er dreht sich nichtmal im Kreis oder schnüffelt bevor er sich erleichtert...

liebe Grüße

Melli mit Sammy


von Melli und Sammy(YCH) am 18. November 2001 11:20

Hallo!

: Kriegst Du in jeder Drogerie, ist ein ziemlich preiswertes Parfüm

Danke! Werd mal demnächst Acht geben ob ich es finde...

: Zu dem Teppich: Eine Freundin von mir erzählte, ihre vierjährige Hündin - absolut stubenrein - mußte jedesmal bei ihren Eltern in der Wohnung davon abgehalten werden, auf den teuren PErser (und nur auf diesen) zu pieseln. Sonst hat sie nie irgendwo in irgendeine Wohnung gemacht, aber dieser Teppich hat irgendwas an sich gehabt...

Ach herrje! Das sind ja schöne Aussichten! Und WIE haben sie die Hündin abgehalten auf den Teppich zu machen?

: Fröhliches Einmüffeln und viel Erfolg,

Danke, können wir gebrauchen! smiling smiley

liebe Grüße
Melli und Sammy

von Melli und Sammy(YCH) am 18. November 2001 12:02

Hallo!

: : Wir gehen ca. 6 Mal am Tag mit ihm Gassi und er darf zusätzlich immer wieder in den Garten.
: ganz schön oft!!! Macht er auch in den Garten? Wenn ja, pinkeln und/oder Haufen?

Würden wir weniger oft gehen würde es gar nicht klappen... In den Garten macht er meistens keine Häufen, nur sehr ungern. Im Sommer hat er es allerdings öfters gemacht, als jetzt im Winter - er mag die Kälte und den Schnee nicht besonders.

: wenn er bis 6 Std. allein bleibt, pinkelt er NIE hin?

Schon seit Ewigkeiten nicht mehr, er wurde allerdings erst mit 5 Monaten stubenrein (von unsrem Teppich-Problem abgesehen), macht also seit 5 Monaten nicht mehr rein wenn er allein daheim ist.

: das bringt nix, aber das weißt du wahrscheinlich selber. War wohl eher ne Verzweiflungstat.

Mir ist einfach die Geduld gerissen - und es hat mir fast augenblicklich auch wieder leid getan.

: glauben heißt nicht wissen.

stimmt natürlich, aber wie gesagt, TA befand ihn für kerngesund (allerdings bloß Routineuntersuchung).

Habt ihr das mal untersuchen lassen?

Nein

Also für mich hört es sich so an, als KÖNNTE es ein Blasenproblem sein.

Hmmmm... auf zum TA?

DAGEGEN spricht allerdings, daß er die Nacht durchhält und wenn ihr weg seid (Immmer??) Also, ist es noch nie nachts oder bei Abwesenheit passiert?

Solange wir Sammy nicht zuvor füttern oder ihm viel Wasser geben eigentlich nie. Er hat in den 5 Monaten glaub ich 2 mal reingemacht, hing aber immer vom Kauknochen ab (er bekommt immer ein oder zwei während wir weg sind...). Ich meine bei den "harten Kauknochen" oder Rinderpansen oder Schweinefüßen passiert nie was, bei Hundekuchen (ziemlich hart und so ähnlich wie Kauknochen) gabs schon mal einen Unfall.

Nächste Woche gehts zum TA - da werde ich mit ihr nochmal ausführlich drüber reden...
:
: gute Idee.

Ja, die Tierärztin ist lange Gespräche unsererseits ohnehin schon gewöhnt *schmunzel*

: leider hast du sonst nicht viel von ihm erzählt. Z.B. wie lange ihr ihn schon habt.

Wir haben ihn mit 3 Monaten bekommen (durch Zufall, Züchterin hatte noch 2 Welpen von diesem Wurf, wir haben uns den stärkeren, frecheren ausgesucht).

Wie habt ihr ihn ans Alleinbleiben gewöhnt?

Wir haben auf Sammy eigentlich von Anfang an relativ wenig "Rücksicht" genommen (klingt sicherlich brutal, ist es aber nicht) oder anders ausgedrückt: alles was ihn in seinem Leben erwarten würde hat er eigentlich ziemlich schnell kennengelernt (er war ja schon fast aus der Prägephase raus...). Also von Anfang an Staubsaugen, Haarefönen, Gassi bei jedem Wetter (er hasst Regen und Kälte), mitnehmen ins Café auf den Hundeplatz usw. Er ist schon am dritten Tag für 20 Minuten allein daheim geblieben, mit Radio, Frettchen, Schmusedecke und Kauknochen und weil es nie Probleme gab haben wir die Zeit bald erhöht. Er musste auch mal im Auto oder vor dem Geschäft für ein paar Minuten warten... usw. und so fort.

Ist er eher anhänglich und verfolgt euch auf Schritt und Tritt?

Schon ziemlich... Er liegt auch mal auf dem Sofa und interessiert sich nicht was um ihn herum vorgeht, aber in der Regel folgt er mir wie ein Schatten. Gehe ich in die Hocke (um Schublade einzuräumen etc.) springt er mir auf den Schoß und will gestreichelt werden oder legt sich einfach ganz genüßlich dort hin...
Er ist nicht wahnsinnig verschmust, im Sinne von geknuddelt werden und weiß ganz genau was er will.

Wie ist er sonst vom Verhalten?

Och, gerade aus der Rüpelphase herausen - endlich - und im Moment ganz angenehm!

Er war noch nie zuverlässig stubenrein?

Naja, er machte schon immer auf den Teppich, ansonsten IST er in gewissem Sinne stubenrein, bloß der Teppich, der hats in sich...

Wie ist der allgemeine Gehorsam?

Wir arbeiten über Clickertraining und sind eigentlich total zufrieden! Den wichtigsten Grundgehorsam kann er (wir üben allerdings auch etwas zu wenig... *schäm*) und er reagiert auch sehr senisbel auf meine Mimik bzw. Stimme.

: Und als letztes: Woher kommt ihr?

Aus Zirl (Dorf, 7000 Einwohner) in Tirol/Österreich.

Vielleicht gibt´s in eurer Nähe eine kompetente Hundeschule, die sich auch mit Verhaltensauffälligkeiten bei Hunden auskennt.

Schön wäre es! Wir haben nicht mal eine Hundeschule gefunden die auf positvier Bestärkung und Motivation aufbaut! Eine Clickerschule ist ja ohnehin undenkbar, aber nach veralteten Hau-Ruck-Methoden wollen wir auch nicht trainieren...

: Falls es kein gesundheitliches Problem ist (genau durchchecken lassen), muß es also zwangsläufig psychisch sein.

O mein Gott!! Kann es nicht einfach sein, dass Sammy den Teppich irgendwie verküpft hat wie dazumals die Zeitung? Sammy hat als Welpe auf die Zeitung gemacht und wurde immer ganz toll dafür gelobt! Vielleicht haben wir irgendwann nicht gemerkt, dass er auf den Teppich gemacht hat und ihn gleich darauf aus ganz anderen Gründen für etwas ganz anderes gelobt, aber er hat es mit "Teppich-pieseln" verknüpft?
Die Aussicht auf psychische Störungen verleiht meiner Phantasie Flügel! Mir kommt Sammy nämlich bei Gott nicht irgendwie "Verhaltensauffällig" vor!

: Wie sich das für mich anhört, spricht einiges für ein Blasen- und/oder Nierenproblem. Allerdings sprechen auch viele Punkte dagegen. Tja, schwierigsmiling smiley))

Uff...

: Also ich würde ihn erstmal beim TA durchchecken lassen, auch großes Blutbild. Das ist meiner Meinung nach erstmal das Sinnvollste, um evtl. gesundheitliche Ursachen auszuschließen.

Ok, wir müssen ohnehin noch die 2. TW-Impfung geben lassen und - ach ja, hätt ich fast vergessen - Sammy hatte Flöhe!! Vor 4 Wochen haben wir mit der Behandlung angefangen und er hat, soweit ich das beurteilen kann, keine mehr. Aber das hat wohl nichts mit seinem Teppich-Problem zu tun...

Sonst doktorst Du nachher mit irgendwelchen Erziehungsmethoden rum, und daran liegts gar nicht.

Ich finde es bloß eigenartig, dass er ja nicht hinmacht, weil er es nicht unter Kontrolle hat! Ich denke am ehesten, dass er wirklich den Teppich felsenfest mit "raufpinkeln-dürfen" verknüpft hat. Anders kann ich mir das nicht erklären...
An eine psychisches Problem glaube ich eher nicht - oder inwiefern würderst du glauben, dass er eines hat?

: Wenn Du Lust hast, kannst Du mir ja mal mailen, und alles aufschreiben, was Dir einfällt, seitdem ihr ihn habt?

Falls noch Fragen deinerseits offen sind oder du Tipps hast, würden wir uns über ein Mail natürlich sehr freuen!

: Mehr würde ich Dir jedoch raten (nach TA-Besuch), jemanden kompetenten in Deiner Nähe aufzusuchen. Dabei könnte ich Dir evtl. auch helfen.

Dürfte wirklich schwierig sein - bei uns haben die Leute einfach noch völlig andere Vorstellungen von Hundeerziehung!

: Also, dann tippe ich doch eher auf Blase/Niere. Aber wie gesagt, nur eine Vermutung.

Ok! Ich erzähl dir dann, was mein TA rausgekommen ist!

liebe Grüße
Melli und Sammy

von Melli und Sammy(YCH) am 18. November 2001 12:07

Achja!

Vielen Dank, dass du dir so viel Zeit für die Beantwortung unserer Probleme und Fragen genommen hast!

DANKE und ein fröhliches Wau von Sammy

Melli

von Melli und Sammy(YCH) am 18. November 2001 12:10

Hallo!

: Liegt wahrscheinlich am Material. Vielleicht ist der Grundstoff irgendwie gut duftend für Hundenasen. Wie gesagt Katzen reagieren ähnlich auf Sackleinen.

Vielleicht mag Sammy Naturfaser... ist halt ein naturverbundener Typ smiling smiley

: Hmm, dann scheint Blasentechnisch alles im Grünen Bereich zu sein.

Es ist ohnehin die 2. TW-Impfung fällig, also wird er da gleichmal ordentlich durchgecheckt, dann wissen wir es ganz genau.

: Würde ich auch sagen. Berichte mal ob es funktioniert.

Werde ich machen! Als erstes, bevor ich noch irgendwas anderes tu, werd ich jetzt allerdings mal mit dem TA reden, auf die Befunde warten und dann entscheiden was zu tun ist.

Vielen Dank!

Melli und Sammy

von Melli und Sammy(YCH) am 18. November 2001 12:13

Hallo!

: Genau heßt es "Echt Köllnisch Wasser" und ist von 4711.
: Bekommst Du in der Parfüm-Abteilung in jedem größeren Kaufhaus, Supermarkt usw.

: Ups, da bin ich überfragt. Ist schon sehr lange her, daß ich darauf zurückgreifen mußte. Kann aber nicht sooo teuer sein - sonst hätt' ich es nicht gekauft.

Danke! vielleicht werde ich noch darauf zurückgreifen... Aber vorerst spreche ich mal mit dem TA!

liebe Grüße
Melli und Sammy

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.311.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.900, Beiträge: 13.800.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren