Gewissensfrage :: Gesundheit & Hund

Gewissensfrage

von josh(YCH) am 08. August 2003 08:36

Hi Antje,

: Du mußt den Weg für Dich und Deinen Hund selbst finden. Falsch wär es aber, aus irgendwelchen Schuldgefühlen heraus den Hund zu spät einschläfern zu lassen.

Da hast Du sicher recht. Genauso falsch wäre es aber auch, den Hund aus Drückebergerei ("Zeit, Geld und Nerven..."winking smiley und Genervtheit frühzeitig zu töten.

Grüße
josh

von diesmal unbekannt(YCH) am 08. August 2003 08:48

Hallo Josh,

ich habe Kathi schon geantwortet und da eines richtig gestellt. Es geht mir nicht darum, daß er morgen von der Klippen springen soll/wird/muß, weil ich pleite bin oder keine Lust mehr habe.

Es ging mir darum, ob ich das Leiden was dann kommen wird, mit allem was dranhängt, wirklich zulassen muß oder bereits vorher und frühzeitig eine Entscheidung treffe. Diese Entscheidung muß ich so oder so ganz alleine treffen.

Fakt ist, solange er so gut drauf ist, wie er das jetzt ist, kommt Entschläfern gar nicht in Frage und er darf und wird leben.

Der Zeitpunkt und das war das was ich wissen sollte wird immer meine Entscheidung bleiben.

Es ist schon heftig, wie schnell man hier in eine Schublade kommt. Das ein kranken Hund Geld kostet ist mir klar, das der Alltag mit einen kranken Hund nicht einfach ist, brauchen wir nicht zu disukieren.... Aber wann ist Leben auch für ein Tier kein Leben mehr. Kann es für den Hund nicht besser sein, er stirbt (ohne Leidenszeit) früh, als wenn er noch zwei Jahre mit Schmerzen, Medikamten lebt, von der finanziellen Belastung und den Nerven die das dann kostet mal zu schweigen.

Ich habe hier leider öfter festgestellen müssen, daß hier ein schwarz-weiß denken herrscht. Ich werde, wenn der Befund sich bestätigt und der TA es zuläßt, u. U. ein Tabu brechen und damit gehöre ich an die Wand gestellt. Das es auch gute Gründen dafür geben kann, den Hund früher einzuschläfern, daß laßt ihr nicht zu.

Gegenfrage: was ist mit den, die die Lebenszeit ihrer Haustier bis ins unendliche verlängern, nur weil die Besitzer nicht Abschied nehmen können oder wollen? Warum ist diese Qual des Tieres nicht so verwerflich?

Wie Du siehst, Fragen über Fragen



von Helen(YCH) am 08. August 2003 08:47

Hallo! Gedankenlosigkeit oder Gleichgültigkeit kann Dir sicher niemand hier vorwerfen - sonst hättest Du Deine Zweifel und Bedenken gar nicht hier zur Diskussion gebracht.
Entscheide Dich mit Deinem Herzen FUER Deinen kranken Hund, d.h. erspare ihm jede lange Quälerei durch Schmerzen! Lebensqualität sollte an erster Stelle stehen und nicht Lebensquantität!!
Ich hoffe, dass Du den richtigen Zeitpunkt findest, Deinen Hund in Würde "gehen zu lassen". Helen

von diesmal unbekannt(YCH) am 08. August 2003 08:49

danke

von Helen(YCH) am 08. August 2003 08:50

Dem kann ich nur uneingeschränkt zustimmen!! Helen

von diesmal unbekannt(YCH) am 08. August 2003 08:51

Hallo Anjte,

danke für deine Antwort, inhaltlich stimme ich mit Dir überein, dennoch siehe bitte dazu meine Antwort an josh

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Holland/Impfungen

    Hallo Kerstin, danke für Deine (und auch Sam's) Antwort. Das Problem ist nur, wenn es nicht klappt ...

  • Welpen entwurmen-wann frühestens?

    Hallo Angela, Schlimme Sache das ganze... Zur Entwurmung wurde ja schon etwas geschrieben. Hier in ...

  • Leishmaniose bei hunden

    Hallo Ela, Ehrlichiose und Leishmaniose?! Mein Hund hatte Ehrlichiose und das läßt sich mit ...

  • Hobby Rumkläffen

    Hallo Astrid! Was genau hast Du ausprobiert, wie lange hast Du es ausprobiert und wie konsequent ...

  • Notstand in der Tierernährung

    Hi Pat, : trotz allem verständnis für die deutsche bauernschaft interessiert : mich vor allem ...

  • Leinenrambo...

    Hallo Leute Auch in meiner Gegend ist man nicht gefeit vor Leuten, die ihren Hund nicht im Griff ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.339.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren