HD-Schwestengrades mit subluxation! :: Gesundheit & Hund

HD-Schwestengrades mit subluxation!

von Tülay(YCH) am 30. Januar 2001 20:42

Hallo!
Ich habe gestern erfahren das meine Labrador Hündin HD-Schwerstengrades mit subluxation hat,ich habe die Wahl zwischen einschläfern oder OP-und zwar eine Muskelspaltung und sowie Nervtrennung.
Ich bin völlig verzweifelt ich weis nicht was ich tun soll,sie ist meine erste Hund. Ich habe keine Erfahrung,brauche dringent einen Rat.
Es währe sehr nett wenn mir Jemand schreiben kann.
Im voraus Danke
Tülay

von Merlino(YCH) am 30. Januar 2001 20:49

hallo, Tülay!

wie alt ist deine Hündin? wieviel Schmerzen hat sie? hat sich ein 2. Tierarzt das Röntgenbild angesehen?

generell würde ich sagen, wenns deinem Hund sonst gut geht und sie Lebensfreude hat: laß sie operieren. einschläfern lassen kannst du sie immer noch, wenn keine Therapie etwas bringt und sie sich nur noch sehr quält!
und vor dem Einschläfern in so einem Fall IMMER einen 2. Tierarzt befragen!

Gruß
Merlino

von Tülayx(YCH) am 30. Januar 2001 23:04

: hallo, Tülay!
:
: wie alt ist deine Hündin? wieviel Schmerzen hat sie? hat sich ein 2. Tierarzt das Röntgenbild angesehen?
:
: generell würde ich sagen, wenns deinem Hund sonst gut geht und sie Lebensfreude hat: laß sie operieren. einschläfern lassen kannst du sie immer noch, wenn keine Therapie etwas bringt und sie sich nur noch sehr quält!
: und vor dem Einschläfern in so einem Fall IMMER einen 2. Tierarzt befragen!
:
: Gruß
: Merlino


Hallo!
Meine Hündin ist erst 6 Monate alt, ich habe drei verschidene Ärzte aufgesucht ,heute war ich in Duisburg habe sie in der Tierklinik vorgestelt , die haben mir auch kein andere Wahl gegeben.
Ich weis nicht ob ich Rena damit ein gefallen tue,wie wird es weiter gehen.Ich bin ratlos !

von Merlino(YCH) am 30. Januar 2001 23:47

hallo, Tülay!

so jung noch? wie schrecklich...
wie stark sind ihre Schmerzen und Beschwerden?
eine Operation bei jungen Hunden kann auch erfolgreich verlaufen. die Methoden werden jedes Jahr besser!

ich persönlich würde meinem Hund immer (!!!) die Chance auf ein schmerzfreies Weiterleben geben.
wenn eine Operation wirklich erfolglos sein sollte, kannst du sie noch immer einschläfern lassen.

du mußt es selbst entscheiden, ich kann dir nur sagen, daß ICH meinen Hund operieren lassen würde um ihm eine Chance zu geben, die jeder Hund verdient.
Bis wann mußt du dich entscheiden?
erzählst du uns, wie du dich entschieden hast und wie es weiterging?

Meine Freundin stand vor 8 Monaten auch vor der Wahl: ihr Hund hatte schwer Krebs. ein Arzt wollte ihn gleich einschläfern. beinah hätte sie es gemacht, ich hab ihr abgeraten.
der Hund wurde operiert und hatte 8 wundervolle schmerzfreie Monate mit ihr. der Krebs ist wiedergekommen, beide kämpfen weiter. egal, wie es ausgeht, sie hat ihm die Chance gegeben und sie hatten diese Zeit.

Gruß
Merlino

von tanja(YCH) am 31. Januar 2001 09:18

: Hallo!
: Ich habe gestern erfahren das meine Labrador Hündin HD-Schwerstengrades mit subluxation hat,ich habe die Wahl zwischen einschläfern oder OP-und zwar eine Muskelspaltung und sowie Nervtrennung.
: Ich bin völlig verzweifelt ich weis nicht was ich tun soll,sie ist meine erste Hund. Ich habe keine Erfahrung,brauche dringent einen Rat.
: Es währe sehr nett wenn mir Jemand schreiben kann.
: Im voraus Danke
: Tülay
:
Hallo Tuelay,
Ich wuerde es an deiner stelle auf jeden fall mit einer OP versuchen, gerade weil der Hund auch noch so jung ist, und die Heilungschancen doch optimal sind.wie stehen denn die Chancen (bei dieser schweren HD) dass sie nach erfolgreich abgeschlossener OP auch wieder schmerzfrei laufen kann? Natuerlich ist das alles auch eine Kostenfrage. Die
OP ist sicher teurer als ein Labi mit erstklassigen Papieren.
Doch gerade dein Labi hat doch auch ein Recht (schmerzfrei) zu leben und
wird es dir sicher sein ganzen Leben lang danken, dass du dich fuer die OP und damit fuer ihn entschieden hast.
Falls es dir finanziell nicht moeglich ist alleine fuer diese OP
aufzukommen, finden sich auf dieser Homepage bestimmt viele leser
(mich inbegriffen) die bereit sind dir mit einer spende unter die
arme zu greifen.
liebe gruesse, tanja mit (gesunder) labi-huendin

von Gaby(YCH) am 31. Januar 2001 09:18

Hallo Tülay,

schau mal unter Forum Gesundheit bei dem Beitrag "Tierarztadresse" oder so ähnlich.

Da ist eine Adresse von Dr. Sager in Düsseldorf, der kann Deinem Hund helfen und evtl. operieren.

Wenn er Dir sagt, es besteht Hoffnung mit einer OP, dann stimmt das - wenn er Dir sagt, einschläfern, dann wird es keinen geben, der Deinen Hund sonst noch helfen kann - wirklich helfen und kein Geldverdienen, meine ich.

Der Arzt ist sehr gut, ich war auch schon mal da.

Viel Glück, Gaby

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Foto vom HD-Gelenk von Hund von Rolf

    Hallo Rainer, Nein, ich möchte Dich nicht steinigen, bin sogar in vielen Punkten Deiner Meinung. Ich ...

  • Hundemäntelchen Ja oder Nein

    Ich habe für meinen Yorkshire- Terrier einen Mantel genäht der aussieht wie eine Pferdedecke da er ...

  • Rotstich im schwarzen Fell

    Hallo Heidi, Danke für den Tipp werde es mal ausprobieren :o) L. G Sandra Hallo Sandra, : : ...

  • Nochmal Eukanuba

    Hi Ruth, : Was haltet ihr denn von Happy Dog. Habe eine Probe bekommen und das frisst er auch sehr ...

  • Leinenaggression mal anders

    Hi Joe : PS: Arbeite auch mit dem Clicker, nur was soll ich da bestärken? lies mal unter www. ...

  • Solid Gold HB

    Hi Ulrike, : Welches Zoofachgeschäft hat hier Solid Gold ??????? Die "Futter- Oase" in Bremen- Nord ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren