Dalmatiner Bronze Syndrom :: Gesundheit & Hund

Dalmatiner Bronze Syndrom

von Fleckenmonster(YCH) am 13. November 2001 12:46

Hey da draussen,

gibt es irgendjemanden im www der bereits Erfahrung gemacht hat mit dem DBS und uns, zwei verzweifelte Dalmimütter :-) vielleicht an seinen Erfahrungen partizipieren läßt ?
Gelesen haben wir einiges, dennoch sieht es im täglichen Hundeleben oftmals anders aus.

Wir wären dankbar für jede Info.

Vielen Dank vorab für die Hilfe

Grüße von
Mary und Juschi mit den Pickelmonstern Monty und Lui

von Rene'(YCH) am 13. November 2001 14:59

Hi Mary,

schreib doch erstmal näheres!

Was fütterst Du so schönes???
Hast Du irgendwelche Behandlungen der Haut gerade durchgeführt???
Irgend welche anderen Sachen ,die Ihr verändert habt???
Die Pickel müssen kein Dalmatiner Bronze Syndrom sein.

LG Rene'

von Mary(YCH) am 13. November 2001 15:28

Hey Rene,

also ich sprech jetzt mal von mir und Monty, denn ich bin mir nicht sicher, was meine Kollegin Judith ihrem Lui füttert.

Monty bekommt Solid Gold Holistique Blendz Kroketten, nun verzögerte sich allerdings die Lieferung und ich verfütterte sein bisheriges Futter, Happy Dog Lachs&Kaninchen.. Mit solid Gold bin ich eigentlich sehr zufrieden, denn da sah sein Köpfchen eigentlich am besten aus.

Seit 5 Wochen haben wir einen zweiten Wuffel dazubekommen, so daß wir auch schon überlegt haben, ob der Stressfaktor zutreffend wäre.. allerdings lieben die Beiden sich arg :-)nun gut, Streß ist damit nicht auszuschließen, denn Monty ist eigentlich kein Freund von Veränderungen.
dennoch wird Monty's Haut im Gesicht stark durch die Babypickerzähne von Python strapaziert,was auch zu einer starken Reizung führen könnte, denn auch im Wangenbereich ist die Haut stark gerötet, allerdings pickelfrei.
Monty ist eigentlich selten komplett Beschwerdefrei auf dem Köpfchen seit dem er 1,5 Jahre ist, im Sommer verstärkt sich das Ekzem, uns schon aufgefallen, wenn er viel bei warmen Temperaturen in stillen Gewässern schwimmt.. wahrscheinlich zuviele Bakterien, dann kommen die Pickelchen auch auf dem Rücken, gehen allerdings auch wieder von ganz allein, wenn man sie in Ruhe läßt, keine Verfärbung nix. Darunter leiden aber viele Hunde im Sommer, wie ich schon mehrfach gehört habe.
Unsere Ärztin hat eine gewebsprobe entnommen um auf Milbenbefall oder Stabylokkon sonst was.. keine Ahnung hieß irgendwie so ähnlich..untersucht, negativ, dann auf eine Immunbiologische Erkrankung, negativ.. nun hat sie sich quer durch ihre ganzen Ärztebücher gelesen, durch's www gesurft...sich noch mal versucht schlau zu lesen, was das DBS angeht. Wenn es das nicht ist, dann weiß ich auch nicht, alles trifft hundertpro auf das Erscheinungsbild hin, die Haarwurzelentzündungen,die Verkrustungen, Verfärbungen etc.
Jetzt bekommt Monty seit Freitag ein Dermatologisches Antibiotikum (wat hundsteuer ist :-( ) für 12 Tage. Wenn wir bis dahin keine Besserung feststellen, wird entweder das Antibotikum umgestellt oder ein Allergietest gemacht.
Unsere TA will aber gern noch abwarten bis dahin, bevor wir einen nicht ganz billigen Allergietest machen lassen durch's Labor.
Es ist das erste Mal, daß ich akut versuche etwas gegen die Ausschläge am Kopf zu machen,ansonsten nur von mir behandelt durch Harnstoffe, Teebaumöl etc. es wird derzeit immer schlimmer, zumal er auch aussieht, als hätte er Mottenfraß, da die Haare an den Pickelchen ausfallen..
Habe schon überlegt, ob Monty ein Kontaktekzem hat, weil ich sein Köpfchen so gerne streichel während er schläft :-))

Naja bei Monty's Bruder ist's ganz dramatisch, der hat Antibotikum für 4 Wochen genommen und alles wurde gut, abgesetzt und alles bricht wieder aus.. der Puschel sieht ganz grausam aus..

Hoffe, das waren ein paar Inputs mehr :-)
Vielen Dank für Deine Hilfe
Grüße von
den Pickelgeplagten
mary und Monty

Hi Mary,
:
: schreib doch erstmal näheres!
:
: Was fütterst Du so schönes???
: Hast Du irgendwelche Behandlungen der Haut gerade durchgeführt???
: Irgend welche anderen Sachen ,die Ihr verändert habt???
: Die Pickel müssen kein Dalmatiner Bronze Syndrom sein.
:
: LG Rene'
:

von Rene'(YCH) am 13. November 2001 15:50

Hi Mary,

ich würde vorab mal 'nen Allergietest machen,nur zur Sicherheit.
Meine Empfehlung wäre weiterhin sofort auf Frischfütterung umstellen,weg vom Trockenfutter.Die Frischfütterung würde ich auf Lamm-,u.Geflügelfleisch basieren lassen.
Außerdem würde ich mir noch einen guten Tierheilpraktiker suchen.
Mit den Antibiotika machst Du bestimmt mehr Schaden,das bringt Dir nur mal ne kurzfristige Besserung,die Ursachen bleiben.
LG Rene'

von heike(YCH) am 13. November 2001 18:34

Hi
hast Du schon mal bei dalma web nach geschaut. Die haben so weit ich weiß was drüber und auch Links zu diesem Thema
Tschüß Heike

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Herzkrank, Wasser im Bauch, frisst nicht

    Hallo Sylvia, "Echte Therapie gegen das jetzige Krankheitsbild mit Herz- und ...

  • Ruhiges Warten clicken?

    Hallo Frau Laser, :Meine Frage hier in diesem Forum galt Methoden der POSITIVEN :Verstärkung. Die ...

  • haarwuchs

    : meinem 9 Monate alten malteser wurde von einem Hunde Coiffeur das Fell so kurz geschoren, es sieht ...

  • eigener Hund

    hallo, sie meint es wäre wegen meinen kater, aber ich glaub ist nicht der einzige grund. wenn ich in ...

  • Innova in der Schweiz?

    Hi Eveline, eine "billige" Nachahmung ist sicher NICHT mit dem original SG zu vergleichen. Ich will ...

  • Abschied

    Hallo Martin, wir kennen uns eigentlich noch gar nicht, aber Deine Meldung hat uns sehr berührt. Wir ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.415, Beiträge: 285.514, Hundebesitzer: 11.334.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.988.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren