Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Tina(YCH) am 14. Juli 1998 16:18

Hallo Ute,
Ich denke dein Hund leidet unter einem Zwischenzehenabszess.
Es handelt sich hierbei um eine Entzündung der Schweißdrüsen, die sich zunächst durch schmerzhafte Rötungen und später durch Abszesse äußert.
Normalerweise schneidet man bei einer tumorösen Entartung das ganze Gewebe heraus. .
Gruß Tina

von mercedes(YCH) am 15. Juli 1998 10:51

Hallo,
seit 10 juni is mein Westi DENNIS(10 jahre) wg. einer sehr aggresiven bakteriellen darmentzundung mit schleim und blut im kot im behandlung.Mitterweile ist es so, daß mein tierarzt uns in die tierklinik eingewiesen hat. Mein hund ist abgemagert, hat eine riesigen hunger, kann aber vom darm aus nicht die nahrstoffe richtig binden, der darm wird nicht ausreichend geleert und ein halbfinger großer Polyp ist rectal festellt worden. In der Klinik wird näschte woche der darm endoskopisch untersucht, gewebeproben entnommen sowie die entfernung des polypen durchgeführt.
Meine haustieraerzte sowie die tierklinikärztin sind sehr bemüht um Dennis und sind mir gegenüber sehr informativ.
Nun mein Dennis ist nie irgendwie so krankgewesen, daß er so lange behandelt werden mußte und zweitens kenne ich sowas nicht.
Nun meine frage, hat jdn. damit schon zu kämpfen gehabt, kann von der ernährungsseite was machen, polypen geschwülste im darm... kann daraus ein krebs entstehen, gibt es irgeneine www adresse dies bezüglich?. Also ich würde mich freuen, mit jdm . informationen zu erfahren.
Servus!


von Ute(YCH) am 15. Juli 1998 10:30

Liebe Tina,
vielen Dank für Deine Antwort. Mein Tierarzt scheint mit seiner Vermutung dann ja richtig gelegen zu haben.
Kann man diese Abszesse, die ja zur Zeit an beiden Pfoten vorhanden sind, auch anders "beseitigen" als sie operativ zu entfernen? (z.B. Zugsalbe o.ä.) Ich bin überzeugt, daß diese Abszesse nach einer OP erneut auftreten - das wäre auf Dauer etwas kostspielig.
Gruß Ute

von Cindy(YCH) am 18. Juli 1998 16:28

Hallo, vielleicht kann mir jemand helfen:
Ich habe erfahren, daß die Akupunktur mit Hilfe von Goldkügelchen bei HD gut helfen soll. Leider weiß ich keine Adresse wohin ich mich wenden kann. Weiß jemand wer diese Form der Akupunktur beherrscht und was es kostet einen Hund damit zu behandeln?

von Wolf Peter(YCH) am 18. Juli 1998 20:39

:Hallo,
:seit 10 juni is mein Westi DENNIS(10 jahre) wg. einer sehr aggresiven bakteriellen darmentzundung mit schleim und blut im kot im behandlung.Mitterweile ist es so, daß mein tierarzt uns in die tierklinik eingewiesen hat. Mein hund ist abgemagert, hat eine riesigen hunger, kann aber vom darm aus nicht die nahrstoffe richtig binden, der darm wird nicht ausreichend geleert und ein halbfinger großer Polyp ist rectal festellt worden. In der Klinik wird näschte woche der darm endoskopisch untersucht, gewebeproben entnommen sowie die entfernung des polypen durchgeführt.
:Meine haustieraerzte sowie die tierklinikärztin sind sehr bemüht um Dennis und sind mir gegenüber sehr informativ.
:Nun mein Dennis ist nie irgendwie so krankgewesen, daß er so lange behandelt werden mußte und zweitens kenne ich sowas nicht.
:Nun meine frage, hat jdn. damit schon zu kämpfen gehabt, kann von der ernährungsseite was machen, polypen geschwülste im darm... kann daraus ein krebs entstehen, gibt es irgeneine www adresse dies bezüglich?. Also ich würde mich freuen, mit jdm . informationen zu erfahren.
confused smileyervus!
:Hallo !
Erfahrungen habe ich nicht, nur eins weiss polypen sind normaleweise die vorstadien zum Krebs. d.h. Falls die nicht rechtzeitig entfernt werden entsteht nach eine gewisse Zeit Darmkrebs daraus.
Alles Gute für euch zwei und ich halte die Daumen.
Ciao Peter
:

von K. Keck(YCH) am 20. Juli 1998 09:56

Hallo Cindy,

soweit ich weiß, gibt es nur einen Tierarzt in Deutschland der Goldakkupunktur
macht. Das ist

Ralf Schweda
Gartenstr. 4
38723 Seesen (Harz)
Tel. 05381/3085

Zwei meiner Hunde habe ich schon bei ihm "vergolden" lassen. Pro Gelenk
kostet das ca. 750 DM, aber man kann ein wenig handeln.

Viel Glück. Wenn Du es machen läßt, bitte ich um Ergebnismeldung hier im
Forum. Ich habe bei meinen Hunden schon den Eindruck, daß es geholfen hat.

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Malinois

    Schau hier: www. mali- maniac. hundeverstand. de da findest du einiges und eine Menge Links. Und wenn ...

  • Ärger mit Jäger

    Hallo Antje, Anwalt beraten. Immerhin droht dieser Grünrock damit, Deine Hunde abzuschießen, und das ...

  • Mit Welpen arbeiten - aber wie?

    :Hallo Attila, was so manche "alte Cracks" (zu denen ich auch zähle:-)) heute noch vom Stapel lassen, ...

  • Sodbrennen Magenprobleme

    : : Hallo René : : Momo bekommt zwei mal am Tag Futter das erste mal mogens um halb neun und ...

  • Calziumcitrat

    und noch eins.... http://www. omikron- online. de/cyberchem/preise/prs- html/003calci. htm

  • Zucht=Hobby oder Nebenverdienst?

    : Hallo Greensiro, : : : : Hi Heidi sei mir nicht böse, ich will hier kein grundsatzdiskusion. : Lass ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren