Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs :: Gesundheit & Hund

Scheiße , . Meine meine Hündin hat krebs

von Sabina(YCH) am 08. Juli 1998 06:38

Hallo Klaus, ich schätze Deine Hündin hat einfach öfter Probleme damit, ihre Analdrüsen beim Kotabsatz zu entleeren. Normalerweise geschieht das automatisch, bei manchen Hunden aber eben nicht immer. Bzw., falls sie öfter Durchfall und weichen Kot hat, wäre auch das eine Erklärung, warum die automatische Entleerung nicht so klappt.
Von unserer Hündin kenne ich das auch. Ich habe mir vom Tierarzt zeigen lassen, wie man die Analdrüsen ausdrückt und mache das, "wenn es mir stinkt". Man sollte auch drauf achten, daß die Drüsen nicht entzündet sind, dann wäre das Sekret eitrig und der Hund würde auf dem Hintern rutschen, weil es ihn juckt.
Viel Erfolg! Sabina

von Nicky(YCH) am 08. Juli 1998 12:05

Hallo Beate!

:Hallo zusammen,welche Symtome treten bei einer Scheinschwangerschaft
:auf? Und vor allem wann treten sie auf?

Sally war mit sechs Monaten das erste Mal heiß und direkt danach ist
sie scheinschwanger geworden. Ihre Zitzen wurden immer dicker, da sie
Milch produziert haben. Sie hat versucht Höhlen zu bauen und angefangen
ihr Lieblingsspielzeug zu verteidigen. Weiterhin hat sie sich gegenüber anderen Hunden agressiv verhalten.
Ich bin dann mit ihr zum Tierarzt gegangen und er hat uns geraten sie kastrieren zu lassen. Sally gehört wohl zu den frühreifen Hunden.
Da ich nicht vor hatte, von Sally Junge zu bekommen habe ich der Kastration zugestimmt und es bis heute nicht bereut.
Ich würde Dir vorschlagen mit Deinem Hund auch mal einen Tierarzt aufzusuchen um sicher zu sein, ob eine Scheinschwangerschaft vorliegt.
Denn so wie Du berichtest erinnert mich das sehr an Sally, die unter ihrer Scheinschwangerschaft sehr gelitten hat.

Liebe Grüße
Nicky & Sally

von Christine(YCH) am 10. Juli 1998 11:15

Hallo!

Unsere Hasky-Hündin ist gerade im Wellwechsel. Dabei ist mir aufgefallen, daß sie viele Schuppen hat.
Was kann man dagegen tun?

Danke schon im voraus!
Christine

von Nicola(YCH) am 10. Juli 1998 13:19

:Hallo! Ich möchte auch nochmal kurz was zum leidigen Zeckenthema fragen: Ist Frontline eigentlich "ungiftiger" als Exspot? Frontline ist auch für Katzen zugelassen, Exspot nicht. Weiß jemand was dazu? Gruß Sabina

Der Wirkstoff von Exspot wird nicht resorbiert, sondern nur in die oberen Hautschichten eingelagert. Daher ist Exspot für Hunde ausgesprochen gering toxisch. Katzen würden durch ihr Putzverhalten den Wirkstoff aktiv aufnehmen; sie können ihn aber nicht verstoffwechseln, da ihnen ein bestimmtes Enzym fehlt. Daher würde es unweigerlich zu Krämpfen und Speicheln kommen. Aus diesem Grunde ist Exspot nicht für Katzen zugelassen. Wenn Hunde Exspot oral aufnehmen würden, was sie nicht können, da es im Nacken aufgetragen wird, passiert i.d.R. nichts, da sie nicht in den toxischen Bereich gelangen, bzw. den Wirkstoff verstoffwechseln könnten.

Frontline ist übrigens in Deutschland nicht zur Anwendung gegen Zecken bei Katzen zugelassen! Auch bei Hunden hat Frontline nur die Zulassung gegen die braune Hundezecke (in Deutschland sehr selten) und nicht gegen die in Deutschland heimische Zecke den Holzbock.

von Nicola(YCH) am 10. Juli 1998 13:30

:Guten Tag Sabina
:
:
::Hallo Rolf, danke für Ihre Erläuterungen zu Exspot. Eine Frage bleibt aber für mich offen: Kann ein Hund, der sich selbst viel leckt, den Wirkstoff so aufnehmen und doch Schaden nehmen?
:
:Zuerst zu Ihrer Frage:
:
:Wenn sich der Wirkstoff verteilt hat, dürfte die Gefahr äusserst
:gering sein. Nun bringen Sie mich aber in eine Zwickmühle.
:
:Bis zum gestrigen Tag war ich ein beinahe fanatischer Verfechter
:von ExSpot. Ich werde es auch nach wie vor verwenden, da ich mich mit
:meinen Hunden sehr oft in Zeckengebieten aufhalte in dem es angeblich
:verseuchte Zecken gibt.
:
:Aus oekologischen Gründen (das wurde mir durch unsere Anja glaubhaft
:dokumentiert) bin ich hier etwas Nachdenklich geworden. Aus diesem Grund werde ich
:ExSpot in der jetzigen Zusammensetzung mindestens bis ich näheres weiss,
:nicht mehr ohne Vorbehalte weiterempfehlen.
:
:Mit den besten Grüssen
:
:Rolf
:
:
:
Hallo,
hier noch eine Information zu Sabines Frage: Wenn ein Hund Exspot von der Schwanzwurzel ableckt, kann nichts passieren, da der Hund nicht in den toxischen Bereich kommen kann. Falls jemand Bedenken hat, da sein Hund nur 2 kg wiegt, ist auch eine halbe Ampulle Exspot ausreichend.

von Ulrike(YCH) am 10. Juli 1998 18:07

Hallo Christine,

diese Frage hatte ich vor kurzem auch schon einmal gestellt.
Die Antwort wußte ich eigentlich selbst schon, ich war halt
nur wieder mal etwas zu ungeduldig.
Ich gebe meinen Hunden immer einen Eßlöffel Schweineschmalz
und Sonnenblumenöl mit ins Futter, bei uns hat es nach einer
Weile dann doch geholfen.
Wir haben zwei Riesenschnauzer und auf dem schwarzen Fell
sehen Schuppen ziemlich übel aus.
Also habe etwas mehr Geduld als ich, denn ein paar Wochen
dauert es schon.

Gruß Uli

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Clickerbuch von Birgit Laser

    : : Hallöchen Silla, geschrieben ist das Buch wohl schon, es soll demnächst(im Frühjahr) ...

  • Die immer wieder beliebte TroFu-Frage

    Lieber Herbert, : interessant ist Deine Meinung schon, nachdem Du 70 % Frischkost gibst ! Ich ...

  • Ich suche .

    Hallo Tina!! Der Gassi- Geh- Hund meiner Freundin wäre warscheinlich genau das richtige für dich! Er ...

  • Hund weggeben, wann sinnvoll?

    Hallo Heike, zeige mir nach heutiger PO einen Hund, den Du "zur Leistung zwingst", mit dem Du Erfolg ...

  • Knochen ?

    : Hallo Hanna, Auslutschen und als Beschäftigung. Wenn Du Angst vor dem Splittern der Knochen hast, ...

  • Gerade habe ich geschlachtet""

    Hallo Melli, : : wie sieht denn frische Galle im Ganzen überhaupt aus ? Ich hab' keine Ahnung. : ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.315.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren