A.C.Weisser Schäferhund :: Gesundheit & Hund

A.C.Weisser Schäferhund

von Jutta(YCH) am 05. Oktober 1999 17:39

Hallo Mario:
: was kenne ich den bitteschön nicht?
:Vererbungslehre(Genetik)?? Mich:-)))
Aussagen angegriffen fühlen, werden schon wissen warum.
:Ich wundere mich auch,daß sich kein Weißer meldet!
: Ja wenn ein Labir dazugehört, gesunde Hunde zu Züchten, dann sollte es eben nur so gehen.Ich wurde es gern machen.

:
: Gern. Ist nicht Dein Ernst,dann sitze ich noch am Samstag hier.: : :
: Das liest sich aber anders.Wieso?Verstehe ich nicht!

: Als Züchter sollte man sich aber nicht nur auf das Sehen verlassen, oder?Sondern?Beispielgrinning smileyu hättest eine Hündin,fährst zum Decken,ok?Jetzt fragst Du den Rüdenbesitzer nach den Genen des Rüden.Ich glaube er würde dumm aus der Wäsche schauen und sagen , schau dort sind so und soviele Nachkommen, schau sie Dir an.Die Betonung liegt auf SCHAU.Denn über Gene kann Dir keiner Auskunft geben.Du kannst nur testen, und schauen.Was meinst Du warum ich mir aus fast jeder Verpaarung ein Tier halte?ICH will und muß lernen. Zu allem anderen, denke ich mal das wir uns gegenseitig falsch verstanden haben.Kläre mich bitte auf!
Darf ich aus einem bekannten Buch zitieren?:Es ist auch keinenfalls ein Verbrechen ,wenn in einer ZuchtDefekte auftreten,denn es entspricht einfach genetischen Gesetzen,daß dies in jedermanns Zwinger passieren kann,entscheidend vielmehr ist,was man tut,wenn solche Defekte auftreten,wie sehr man sich darum bemüht, das Risiko derartiger Defekte auszuschalten.
Bye Jutta

von Mario(YCH) am 06. Oktober 1999 18:04

hallo Jutta,

: : was kenne ich den bitteschön nicht?
: :Vererbungslehre(Genetik)?? Mich:-)))

Da hast du wohl in beiden Fällen mehr oder weniger recht.

: Aussagen angegriffen fühlen, werden schon wissen warum.
: :Ich wundere mich auch,daß sich kein Weißer meldet!

Es ging mir ja auch nicht nur um die weißen sondern um Hunde ganz allgemein. Und da ich schon erlebt habe, wie nach eigener Aussage "verantwortungsvolle" Züchter mit Ausfällen umgehen, oder besser gesagt es hinnehmen kann ich einfach nichtb anders als dies zu verurteilen.

: : Ja wenn ein Labir dazugehört, gesunde Hunde zu Züchten, dann sollte es eben nur so gehen.Ich wurde es gern machen.

Da kommen wir dem offensichtlichen Mißverständniss, das zu dieser Diskussion führte doch schon näher.
:
: :
: : Gern. Ist nicht Dein Ernst,dann sitze ich noch am Samstag hier.: : :

Na gut, aber gilt es denn nicht, diesen "Horrorkatalog" zu bekämpfen oder zumindest schrumpfen zu lassen?

: : Das liest sich aber anders.Wieso?Verstehe ich nicht!

deine Aussagen wie zb.: "denn Ausfälle gibt es nun mal in jeder Rasse" oder "bring mir so ein Wunderwesen" lasen sich, für mich wie "s...egal" wenn halt ein paar Todkranke dabei sind.

:
: : Als Züchter sollte man sich aber nicht nur auf das Sehen verlassen, oder?Sondern?Beispielgrinning smileyu hättest eine Hündin,fährst zum Decken,ok?Jetzt fragst Du den Rüdenbesitzer nach den Genen des Rüden.Ich glaube er würde dumm aus der Wäsche schauen und sagen , schau dort sind so und soviele Nachkommen, schau sie Dir an.Die Betonung liegt auf SCHAU.Denn über Gene kann Dir keiner Auskunft geben.Du kannst nur testen, und schauen.

Ja wenn das passieren sollte, dann würde ich bei dem Rüden nicht auf die schönen Pokale schauen, wie es so viele tun, sondern auf offensichtliche gesundheitliche mängel, Röntgenbefunde zeigen lassen, bei anfälligen Rassen auch Audiometrische Gutachten. Und sollten dann als folge der Verparung, kranke Welpen geboren werden, wäre dies für meine Hündin der letzte Wurf. Die Welpen ob Gesund oder nicht kämen nie in die Zucht, ich würde alles daransetzen, das der Rüde auch seine Job als Deckrüde verliert und wahrscheinlich überhaupt nicht mehr Züchten. Letzteres weil ich ein Weichei bin.

:Was meinst Du warum ich mir aus fast jeder Verpaarung ein Tier halte?ICH will und muß lernen. Zu allem anderen, denke ich mal das wir uns gegenseitig falsch verstanden haben.Kläre mich bitte auf!

siehe oben.

: Darf ich aus einem bekannten Buch zitieren?:Es ist auch keinenfalls ein Verbrechen ,wenn in einer ZuchtDefekte auftreten,denn es entspricht einfach genetischen Gesetzen,daß dies in jedermanns Zwinger passieren kann,entscheidend vielmehr ist,was man tut,wenn solche Defekte auftreten,wie sehr man sich darum bemüht, das Risiko derartiger Defekte auszuschalten.

Sollten sich aber bei dieser Art "Forschung" die defekte wiederholen oder Häufen, finde ich ist von weitern versuchen Abstand zu nehmen. Die Hundezucht hat in den letzten Jahren (Jahrzehnten) dazu geführt, das ehemals (relativ) gesunden Rassen, mehr und mehr totschicke Krüppel gemacht. Und das nicht nur bei sg. Vermehrern sondern quer durch die Verbände auch des VDH. Die hat teilweise dazu geführt, das Züchter, die mehr wert auf gesunde denn vermeindlich Schöne Hunde gelegt haben aus den Vereinen geflogen sind.

Viele Grüße
Mario

von Gila(YCH) am 06. Oktober 1999 19:29

:

:


:
t.
:
: : Aussagen angegriffen fühlen, werden schon wissen warum.
: : :Ich wundere mich auch,daß sich kein Weißer meldet!
:
: Es ging mir ja auch nicht nur um die weißen sondern um Hunde ganz allgemein. Und da ich schon erlebt habe, wie nach eigener Aussage "verantwortungsvolle" Züchter mit Ausfällen umgehen, oder besser gesagt es hinnehmen kann ich einfach nichtb anders als dies zu verurteilen.
:
: : : Ja wenn ein Labir dazugehört, gesunde Hunde zu Züchten, dann sollte es eben nur so gehen.Ich wurde es gern machen.
:
: Da kommen wir dem offensichtlichen Mißverständniss, das zu dieser Diskussion führte doch schon näher.
: :

: deine Aussagen wie zb.: "denn Ausfälle gibt es nun mal in jeder Rasse" oder "bring mir so ein Wunderwesen" lasen sich, für mich wie "s...egal" wenn halt ein paar Todkranke dabei sind.
:
: :
: : : Als Züchter sollte man sich aber nicht nur auf das Sehen verlassen, oder?Sondern?Beispielgrinning smileyu hättest eine Hündin,fährst zum Decken,ok?Jetzt fragst Du den Rüdenbesitzer nach den Genen des Rüden.Ich glaube er würde dumm aus der Wäsche schauen und sagen , schau dort sind so und soviele Nachkommen, schau sie Dir an.Die Betonung liegt auf SCHAU.Denn über Gene kann Dir keiner Auskunft geben.Du kannst nur testen, und schauen.
:

Hallo alle,

ich dachte dies wär ein offizielles Forum! Aber durch diese verrückten
Schachtelsätze steigt ja kein normal denkender Mensch durch.
Vielleicht könnt Ihr dies mal ändern.
Gruß Gila



von Jutta(YCH) am 06. Oktober 1999 20:32

Gut gebrüllt Löwe
Hallo Mario
Ich glaube ,nehmen wir mal eine große Rasse, dann hätten wir in Deutschland noch ca. 20 DSH zur Zucht.
Wer bitte ,achtet den auf Pokale? Höchstens ein Anfänger:-))))
Kann ich Dich mit totschmeißen.
Ich glaube ,Du verkennst mich total,aber wir werden es schon klären, denn ich lebe für meine und mit meinen Hunden und Du brauchst sie nicht bedauern:-))))Nur Menschen mag ich nicht so gern.
Der Witz ist dieser, wenn Du mit der Zucht anfängst ist alles so easy, aber jelänger Du züchtest, je mehr Krankheiten lernst Du kennen, nur Provit bei einer Zucht?Du sprichst sicher vom Händler oder Vermehrer oder?Ich habe mal hochgerechnet, ich müßte um 4000,00 DM reinen Gewinn zu erzielen ca 45 Welpen im Jahr durch schleusen, kann und will ich nicht.
Jetzt habe ich ein "Genetisches Rätsel" für Dich (nein zwei)
Ich habe in 4 Jahren(ich belege nur 1 mal im Jahr) die selbe Verpaarung gemacht, es war genug Zeit um die Nachtzucht zu prüfen.In den ersten drei Würfen( wie sagst Du so schön) keine Ausfallquoten.
Im vierten Wurf 3 mal HD, bitte wo kommt sie her?
2)Eine Hündin bei mir , die Wurfschwester bei einer anderen Züchterin,die Vollschwester(aus dem Wurf später) noch bei einer anderen Züchterin.Alle top .
Die Hündin von mir und die Vollschwester werden nach dem selben Rüden, zur selben Zeit belegt.Die Wurfschwester nach dem Halbbruder.
In dem Wurf bei mir fallen Welpen mit peristierendem Ductus Botalli, nicht bei der Vollschwester und nicht nach der Wurfschwester, selbst die Uni Hannover hatte keine Erklärung.Sie baten mich nur diesen Wurf noch einmal für die Forschung zu tun, nee Danke.Die Voll u. die Wurfschwester sind in der Zucht , und bis heute keine Ausfälle egal in welcher Form, meine kleine ist in Rente .Du verstehst was ich Dir sagen will?Gene spielen manchmal verrückt, und du bist hilflos.Selbst wenn du HD frei Eltern -Großeltern hast,hast du leider keine Garantie, daß ALLE Wepen frei sein werden, möglich wenn ich in der 10 Generation bin, aber bis dort ist noch ein sehr langer Weg, und so kann ich nur hoffen, auch wenn Du es mir jetzt anders auslegst, ich mache weiter ,denn ich habe das Ziel des Wunderhundes immer vor Augen.Gute Nacht mein Bett schreit nach mir und gleich muß ich wieder zur Arbeit, denn ich bin Hobbyzüchter mit mehr als einem Hund:-)))))

von Mario(YCH) am 07. Oktober 1999 16:54

: Gut gebrüllt Löwe
Danke!
Hallo Jutta,
ich glaube wir sollten diese Diskussion beenden, den eigentlich reden wir doch von der gleichen Sache. Ich habe vielleicht auf deine ursprüngliche meldung etwas überreagiert. Ich fand sie auc etwas Unglücklich formuliert. Und ich habe leider zu oft gehört, mit welcher Leichtigkeit manch Züchter über Gesundheitsthemen hinwegsieht und wirklich meinen, es wäre in Ordnung wenn immer mal wieder einen krankgeborenen Einzuschläfern. ZB. Ich habe einen tauben Dalmatiner, neulich beim Spazierengehen sprach mich jemand auf ihn an: Das ist aber mal ein toller Hund... usw blabla. Als ich ihm dann sagte das er taub ist, kam der Wandel und er fragte mich warum man den nicht nach der fesstellung der Taubheit gemerzt hätte, er habe früher Rasse XY gezüchtet und dabei gab es auch i´mmer mal wieder ´taube Welpen, er habe sie aber gleich getötet, das wäre das beste für den Hund.
Aber ich glaube, das wir beide das gleiche Ziel haben, eben nur andere Wege, Ich binn nicht gegen alle Züchter, sondern nur dafür den Züchtern ein gesundes Mißtrauen entgegenzubringen, wie es ein Züchter auch bei seinen potenziellen Welpenkäufern tun sollte. Also warum sollen wir uns hier weiter zanken. Wohin das führt sieht man ja ein paar Meldungen weiter oben.
Aber ich kann nicht schließen, ohne doch noch mal auf ein paar deiner Äußerungen einzugehen ;-))


: Kann ich Dich mit totschmeißen.

Möcht aber nicht totgeschmissen werden!!

Nur Menschen mag ich nicht so gern.

dann bin ich ja fein raus, manch halten mich ja für einen hund. :-))


: Jetzt habe ich ein "Genetisches Rätsel" für Dich (nein zwei)
: Ich habe in 4 Jahren(ich belege nur 1 mal im Jahr) die selbe Verpaarung gemacht, es war genug Zeit um die Nachtzucht zu prüfen.In den ersten drei Würfen( wie sagst Du so schön) keine Ausfallquoten.
: Im vierten Wurf 3 mal HD, bitte wo kommt sie her?

Auf falschen Körperbau gezüchtet und dreimal Glück gehabt??

Gute Nacht mein Bett schreit nach mir und gleich muß ich wieder zur Arbeit, denn ich bin Hobbyzüchter mit mehr als einem Hund:-)))))

Und ich überzeugter Nichtzüchter mit auch mehr als einem Hund ;-)

Viele Grüße
Mario

von Jutta(YCH) am 07. Oktober 1999 17:35

: : Gut gebrüllt Löwe
: Danke!Bitte!!
: Hallo Mario,
: ich glaube wir sollten diese Diskussion beenden, Schade:-((((( , Hat doch Spaß gemacht ,brummel, brummel.:-)) Aber ich kann nicht schließen, ohne doch noch mal auf ein paar deiner Äußerungen einzugehen ;-))
:
:
: : Kann ich Dich mit totschmeißen.
:
: Möcht aber nicht totgeschmissen werden!!Warum nicht ?Bist doch nur ein oller Mensch und dann auch noch ein Mann igittigitt:-)))
:
: Nur Menschen mag ich nicht so gern.
:
: dann bin ich ja fein raus, manch halten mich ja für einen hund. :-))
:Glaub ich nicht ich bin die Hundmutter, aber an Dich als Sohn? nee keine Erinnerung:-)))
:
: Auf falschen Körperbau gezüchtet und dreimal Glück gehabt??BOOOOOOOOOOOOOOOOOO , jetzt erschlage ich Dich gleich!!!!!
Wo bleiben Deine Argumente, blubbern kannst Du s.o.:-))
:
: Und ich überzeugter Nichtzüchter mit auch mehr als einem Hund ;-)
: Wenn es uns nicht geben würde hättest Du keinen Hund , ätsch.
: Viele Grüße
Jutta:

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.799, Beiträge: 39.987.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren