Facharbeit Kastration von Hündinnen :: Hund + Umwelt

Facharbeit Kastration von Hündinnen

von Nina Elmiger(YCH) am 11. September 2000 18:58

hallo rägi. zuerst mal vielen dank, dann habe ich noch eine frage: wie denkst du, würde sich die kastration vor der 1. läufigkeit auf die Hündin auswirken?(kindisch, oder sonstiges?)ich hatte schon viele gespräche mit Tierärzten, die sagen aber, der zeitpunkt habe auf das wesen keinen einfluss. kennst du noch mehr hundeausbilder?diese Meinungen sind mir besonders wichtig, denn den medizinischen standpunkt der Ärzte kenne ich genügend.
vielen dank und au en gruess
nina

von Petra und Niki(YCH) am 12. September 2000 10:20

Hallo Nina

Ich habe bereits meine 2. Tervueren-Hündin. Beide wurde vor ihrer 1. Läufigkeit kastriert. ICH habe nur gute Erfahrungen damit gemacht.

Sandy (1988 - 1998) wurde mit ca. 6 Monaten kastriert. Ich habe immer erfolgrich mit ihr gearbeitet. Begleithund, Sanitätshund, Lawinenhund, Wasserrettungshund und vor allem Agility. Im Agility hat sie es bis in den Final der Schweizermeisterschaft gebracht. In der ersten Zeit hat sie ab und zu etwas "getröpfelt", brachte ich mit Homöopatie aber zum Verschwinden. Keinerlei Fehlveränderung oder Gewichtszunahme. Bis zum Alter von 10 1/2 Jahren war sie nie ernsthaft krank, im Gegenteil sie erreichte im Agility 2 noch einen 1. Rang. Dann die erschütternde Diagnose Knochenkrebs. Rund 4 Monate Zeit zum Abschied nehmen blieb uns noch.

Niki (31.12.98) habe ich im Alter von ca. 8 Monaten kastrieren lassen. Weder hat sich das Fell verändert, noch hat sie zugenommen. Sie ist sehr verspielt - was ich aber NUR postitiv finde. Arbeitet voll über Motivation. Wir sind im Aufbau für Begleithund, Sanitätshund, Lawinenhund und seit Sommer Agility. Auch dabei sehe ich keinerlei Nachteile durch die Frühkastration. Nur zum Spass "besuchen" wir ab und zu "spielerisch" einen Schutzdiensthelfer. Auch hier würde sie alle Voraussetzungen zu einer erfolgreichen Arbeit mitbringen.

Für weitere Fragen kannst Du mich selbstverständlich auch anmailen.

Herzliche Grüsse aus der Schweiz:

Petra und Niki

von Rägi(YCH) am 12. September 2000 16:11

: hallo Nina,
ich kann es wissenschaftlich nicht nachweisen,aber ich habe den Eindruck, dass frühkastrierte Hündinnen sich von dem Moment an im Wesen nur noch teilweise weiterentwickeln (bezieht sich auf grosse Hunde).Es kommt mir vor wie wenn die Kastration das Wesen "einfriert".Interessanterweise kenne ich keine Hundeführer, die ihre Hündinnen vor der ersten Läufigkeit kastrieren liessen.Meistens werden 2-3 Läufigkeiten abgewartet bis zum Messer gegriffen wird ( vor allem bei Rassehunden, die bei guter Entwicklung eventuell angekört werden ). Ich werde mich aber mal umhören in der Hundeszene.
Übrigens ein Superthema das du bearbeitest!
Wenn noch weitere Fragen sind kannst du mich auch gerne anmailen.

Grüessli Rägi

von nica(YCH) am 12. September 2000 19:34

sali du
ich habe meine hündin, jetzt 5 jährig, mit 6mt.kastrieren lassen. sie wurde trotz spritze wieder läufig. sie ist eine settermixhündin, hat ein wunderbares fell( sieht aus wie ein flat) hat eine super figur, ich füttere sie und ihren 9mt. hundefreund 2x am tag. ist nicht inkontinent. aber irgendwie muss sie ein ungeheures sexappeal haben, es gibt viele rüden die wollen sie sexuell, nicht dominierend, besteigen. sie wird dann total hässig. wir sagen dem das " alice schwarzer syndrom". sie ist zwar dominat, aber sehr liebevoll und auch mütterlich, sie ist wohl der einzige jagtjund, der einen eigenen zwerghasen und zwei adoptivkinder, sprich zwei junge katzen hat, die sie hegt und pflegt. aber nicht säugt, nur betüdelt.ich würde immer wieder kastrieren. meinen jungen labrador habe ich mit 7mt. kastrieren lassen. bevor er seine männlichkeit entdeckte..
liebe grüsse nica ( nicht kastriert) mit lotti & aaron

von Tharin(YCH) am 12. September 2000 22:03

Hallo!

In den USA ist es momentan einigermaßen "in", Hunde noch im Welpenalter
zu kastrieren, gerade um das Welpenverhalten (Verspieltheit etc.)
weiterhin zu erhalten. Vllt. kannst du ja da etwas von Unis in den USA
erfahren.

Tharin

von Tharin(YCH) am 12. September 2000 22:19

Hallo!

Folge mal dem Link unten, da sind ein paar Quellen zu dem Thema
aufgelistet.

Im Feld oben kannst du auch noch weitersuchen (über PubMED).

Tharin

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Kampfhundschmischling als RH?

    : Wieviele Tage lang prüft ihr denn eure Hunde? In der Regel einen Tag, bei Lawinenübungen usw. ...

  • Angst vor Autos

    : Kann es sein, dass meine Hündin (5 Monate, seid 2 1/2 Wochen bei mir) ihre Angst vor Autos von ihrer ...

  • Dominanz oder Schmusen?

    Hallo Jana, richtig. Oder man steht auf die ganz harten Typen, die mit allem fertig werden und will ...

  • Warum unbedingt Selberkochen?

    : : Warum sollen sie mir zu denken geben. Ich hab`s nicht gewußt und auch der Züchter und der erste ...

  • Welpenkauf-was beachten ?

    Hallo Antje, Dein letzter Spruch mit der Ahnentafel und dem Klo setzt dem ganzen wirklich die Krone ...

  • VDH - Mischlinge

    Tschau Moni, Möchte mich eigentlich nicht einmischen, aber irgendwie verstehe ich dich nicht ganz. ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.314.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 216, Beiträge: 2.245.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren