Streicheln/Körperkontakt zur Bestärkung? :: Hundeerziehung + Soziales

Streicheln/Körperkontakt zur Bestärkung?

von Klaus am 08. August 2008 19:19
Weil ich woanders grad das Thema gelesen habe.

Was meint ihr, ist Streicheln und/oder Körperkontakt geeignet um den Hund zu bestärken bzw. belohnen?

lg Klaus

von Liesel am 08. August 2008 21:41
Hallo Klaus,

die Antwort lautet JAIN.

Es hängt vom Typ Hund ab und von der Mimik, Gestik und Motorik des Hundeführers. Vieles, das wir als liebevolle Zuwendung erachten, empfindet der Hund als Unterdrückung und Bedrohung.
Ich bekomme regelmäßig die Krise, wenn ich sehe, wie eine Vereinskollegin, die ihren in seinen Methoden ewiggestrigen Vater für den begnadeten Ausbilder hält und auf ihn hört, mit einer katastrophalen Körpersprache ihren Hund über den Platz scheucht (führen kann man das nicht nennen) und sich zur Belohnung über ihn beugt, um ihn von vorne bis hinten über den Kopf zu streicheln, was den Hund jedesmal in sichtbaren Stress versetzt. Manchmal hört sie meinen Belehrungen und Alternativvorschlägen zu, aber dann kommt Papi und weiß alles besser.
Mit solchen Leuten verplempere ich übrigens keine Zeit mehr.
Ein Loben, ohne den Hund damit zu dominieren, kann für einen körperkontaktfreudigen Hund sehr schön sein, sogar ein Lächeln kann bereits einen Motivationsschub bewirken. Mimik ist erlaubte Führerhilfe in Prüfungen grinning smiley

LG
Liesel

von Gwendulin am 08. August 2008 22:52
Hi Klaus,

ich antworte auch mit "jain"

Wenn ich Agi mit Wulfen machen, dann findet er es am tollsten, wenn ich ihm nach dem Parcours sein Spieli werfe, mehr als Leckerlie auf die er beim Clickern steht, Knuddeln würde er als absolut unangebracht und nervig empfinden.

Bei Prof ist es das "Größte" wenn er wieder auf dem Tisch sitzt, daß ich ihn bejubele und ihn knuddel.

Also von Hund zu Hund verschieden, wie Liesel schreibt.

LG
Angie

von HST am 09. August 2008 05:59
Quote :
Original geschrieben von Klaus

Weil ich woanders grad das Thema gelesen habe.

Was meint ihr, ist Streicheln und/oder Körperkontakt geeignet um den Hund zu bestärken bzw. belohnen?

lg Klaus

Streicheln...Mmmmmm ?!!!
ein kreis
ein TTtouch...ja..

========================

Es gibt zwei sorten von hunden
die eine erregen sich..wenn man sie anfasst,
das sind die guten

die anderen erregen sich nicht
das sind die weniger guten!



mfg
HST

von Pat1 am 07. September 2008 09:41
manche hunde mögen es nicht,da muss man eben was anderes finden.aber die meisten sind gottseidank empfänglich dafür:-)
für mich ist streicheln ein eindeutiger jackpot als lob für eine ausgeführte sache.
damit es nciht ins normale abdriftet.und gestreichelt ,als lob,wird je nach hund,so,daß es ihn nicht dominiert,also dieses von obendrübergebeugt den kopf tätscheln bitte nicht.bzw wird je nach empfinden des hundes auch anderweitige fehlhaltung von mir als mensch vermieden.wie welcher hund was als drohend,einschüchternd etc empfindet,zeigen sie einem ja deutlich.

dann gibt es noch das streicheln in ruhe/zärtlichkeitsphasen.auch ein jackpot.
meiner ansicht nach sehr gesund für mensch und tier,sehr bindungsstärkend und schlicht entspannend.ob ich da nun streichel oder touches mache,ist mir wie hund wurscht.

streicheln ist ein gutes mittel zum loben.sollte aber,finde ich ,sparsam benutzt werden.das "schmusebedürfnis",welches man als mensch hat,und welches im idealfall(sonst sollte man ihn nicht dazu zwingen)auch der hund hat,kann gesondert vom reinen arbeitslobstreicheln ,als guter bestärker für die beziehung genommen werden.der hund wird,wenn es in guten bahnen läuft,lernen ,sich zu lösen,sich fallen zu lassen.und er kann dieses streicheln vom anderen streicheln unterscheiden.wichtig ist,daß beides nicht negativ behaftet ist oder wird.
wichtig ist auch,das "streicheln" vielleicht vermehrt nicht mehr als was normales gesehen wird am tier.a la ich hab dich doch lieb,ich streichel dauernd an dir rum.
man meint es gut,aber geht es hund auch gut dabei?
ein intensiver körperkontakt,also streicheln,ist innerartlich immer eine aussage.die machen das nicht mal so nebenher.nur wir menschen streicheln gedankenverloren,oder mal ganz kurz zwischendurch,oder einfach aus gewohnheit.
das tier sieht das aber nciht so pillepalle.
zudem hat jedes streicheln auch was mit körperchemie zu tun und kann darum gut tun als auch nicht gut tun bis hin zu weh tun.

von Merve am 19. September 2008 17:30
hm... eher weniger. ich finde körperkontakt/streicheleinheiten ansonsten ja gut. wenn man zuhause ist ein bisschen schmusen oder so... aber zur bestärkung? meiner würde mich komisch anschauen. manchmal kommt es vor, dass ich ihm über den kopf streichle und ihn lobe wenn er von sich aus an der strasse sitz macht... er schaut mich dann immer so hilflos an :p

aber ich denke je nach dem wie es der hund kennt kann es schon gut sein. wenn mein hund etwas gut macht beim training, darf er seinen ball kurz jagen, oder ein gudi... ein akustisches lob bei meinem hund = ab ist er. er interpretiert es anders. sobald er akustisch gelobt wird, weiss er, er hat was toll gemacht und er könne jetzt ja weiter, weil er den befehl oder was auch immer befolgt hat. das kommt aber davon, dass wir zu beginn unserer "hundehalterkarriere" vieles falsch gemacht haben. wir hatten ihn damals gelobt und dann durfte er frei laufen. nach zwei jahren war das so fest drin, dass wir uns für ein anderes lob entschieden haben, anstatt daran herum zu reparieren.

hehe man gewöhnt sich dran...

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.365.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren