Angst vor anderen Hunden :: Hundeerziehung + Soziales

Angst vor anderen Hunden

von Günter(YCH) am 04. Februar 1999 12:38

Habe dieses Forum neu entdeckt und hoffe auf Hilfe bzw. Tips zu folgendem
Problem:
Wir haben einen inzwischen 3jährigen 4 1/2 kg. Mischling (Weibchen), das Angst vor anderen Hunden hat.
Sie hat wohl nie Sozialverhalten gelernt ( einziger Welpe im Wurf, der zweite wurde tot geboren ), dann mit
ca. 6 Wochen von der Mutter getrennt. Wir haben keine Probleme, Hund läuft ohne Leine, gehorcht absolut top,
hat nur fürchterliche Angst vor selbst kleinsten Hunden, traut sich nicht vorbei, geht mit eingezogenem Schwanz
in Warteposition und schnappt, wenn doch einer zu nahe kommt.
Gibt es eine Möglichkeit, den Hund an ein normales Miteinander mit anderen Hunden zu gewöhnen ?
Wäre für Tips zu Hundeschulen o.ä. dankbar, möglichst Ruhrgebiet (Essen) oder neue Bundesländer (Zwickau).
Gruß, Günter.

von Anneke(YCH) am 04. Februar 1999 13:46

Hallo Günter,
da dein Hund anscheinend in der Prägephase das korrekte Sozialverhalten nicht erlernt hat, wird es kaum möglich sein dieses Problem vollständig zu beseitigen. Es lässt sich aber vielleicht eine Besserung erreichen indem man den Hund in aller Ruhe und in kleinen Schritten an Artgenossen gewöhnt. Man beginnt mit einem Hund. Dieser sollte möglichst gelassen sein. Dein Hund wird gelobt wenn er beim Anblick des Anderen -zuerst schon auf größeren Abstand- eine entspannte Körperhaltung zeigt. Evt. kannst Du dies mit dem Clicker machen, schau doch mal ins Clickerforum. Achte darauf das Du selbst auch völlig gelassen bleibst um dem Hund zu signalisieren das alles total ungefährlich ist. Beruhigendes Zureden fasst der Hund als Verstärkung für sein (falsches) Verhalten auf!

Eine sehr kompetente Hundeschule auch für solche Verhaltenstherapien (Unterordnung a´la herkömmlicher Hundeverein bringt Euch ja nichts...) ist der Dianenhof, Diana-F. Emgan-Hormes in Bönen (bei Dortmund) Telefon ist 02383/3428 meistens AB und Fax 02383/3492
Grüße,Anneke mit Whoopie und Shika

von Karl(YCH) am 04. Februar 1999 15:16

: Wäre für Tips zu Hundeschulen o.ä. dankbar, möglichst Ruhrgebiet (Essen) oder neue Bundesländer (Zwickau).
: Gruß, Günter

Hundeschule und Pension Binjasch, Telefon 02309-920354
gleich anrufen und Grüße von Karl ausrichten
reussenblut@t-online.de">Preussenblut@t-online.de

von Volker Müller(YCH) am 05. Februar 1999 06:40

Hallo Günter,

unsere Schäferhündin war ca 7 jahre alt, als sie zu uns kam. Nach unseren
Informationen hatte sie so gut wie nie Kontakt zu anderen Hunden. Sie hatte
Angst vor jedem Hund und konnte mit deren Verhalten nichts anfangen.

Wir haben sie wann immer es ging mit anderen Hunden zuammengebracht, mit
genügend Platz zum Ausweichen versteht sich. Viele Spaziergänge gemeinsam mit
anderen Hunden. Am Anfang haben wir darauf geachtet, das es möglichtst ruhige
Hunde waren.
Anfänglich hat sich unsere Hündin immer hinter mir versteckt, aber bei den
Spaziergängen war die Umgebung dann doch interessanter. Wichtig ist vielleicht,
dass Du deiner Hündin nicht immer zur Seite stehst. Sie sollte selber mit den
anderen Hunden auszukommen lernen. Du solltest, Deine Hündin auf gar keinen
Fall beruhigen wollen, wenn ein anderer Hund kommt, sondern sie zur Begegnung
ermutigen, so tun als ob es das tollste ist.
Jetzt, nach ca 6 Monaten, spielt unser Hund ganz normal mit anderen Hunden,
nur wenn es zu viele werden, oder wenn die anderen Hunde zu stürmisch werden
klemmt sie manchmal den Schwanz und kommt zu mir. Aber ich denke das wird auch noch.

mfg Volker

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.306.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren