Buddeln im Garten :: Hundeerziehung + Soziales

Buddeln im Garten

von Geli(YCH) am 14. Juli 2001 14:08

Unser großer Hund buddelt wie verrückt im Garten. Leider nicht immer an derselben Stelle, sondern überall, am liebsten mitten auf dem Rasen.
Allmählich ist das kein Rasen mehr, sondern eine Löcherpiste!!
Da der Hund groß und kräftig ist, sind die Löcher entsprechend tief
(bis 50cm) und breit. Wer weiß Rat? Man sagte mir auch, ich solle eine Sandkiste aufstellen, aber ich glaube, das ist ihm zu langweilig, denn er buddelt ja wohl, weil es nach Mäusen etc. riecht.

Gruß Geli

von Wilma u. Arno(YCH) am 14. Juli 2001 15:39

Hi Geli,

Frage ist nervt Dich das buddeln allgemein oder würdest Du es an einer Stelle tolerieren ?
Ich denke bei einem so begeisterten Buddler gibt es zwei Möglichkeiten: Das eine ist, Garten buddeln total verbieten, das andere ein Ecke freizugeben (natürlich eine möglichst interessante).
Wenn Du es ihm dort ganz verbieten willst, würde ich es ihm aber unterwegs an geeigneter Stelle gestatten.
Ich hatte anfangs mit Arno das Problem, das er wenn man ihn nicht holte ne Stunde an einem Loch weitergebuddelt hätte. Ich habe ihm dann am Deich immer mal wieder erlaubt zu buddeln, auch mal länger. Seitdem ist es kontrollierbar. Allerdings buddelt er z. Zt nicht, bin mal gespannt, ob er im Winter/Frühjahr wieder anfängt oder ob das nur ne Phase bei ihm war.
Ich finde das buddeln übrigens praktisch, grade wenn man aus irgendwelchen Gründen nicht so weit laufen oder fahren will ist/war das bei Arno ne gute Möglichkeit zum auspowern.
Viele Grüße
Wilma u. Arno (Buddler a. D. oder mit Urlaub *g*)

von Geli(YCH) am 14. Juli 2001 15:47

: Hi Wilma,
Auf deine Frage: nervt Dich das? Also es nervt deshalb, weil wir bald keinen Garten mehr haben. Um Mißverständnisse zu vermeiden: ich bin kein Ziergartenfreak, aber der Rasen ist bald total hin. Der Sunny ist ja nicht allein im Garten, der Kleine (Kaine) tobt mit ihm rum, aber Sunny habe ich schon oft erwischt. Vielleicht buddelt der Kleine auch, nur ich sehe es nicht! Das mit dem unterwegs buddeln habe ich auch schon versucht, aber irgendwie findet er es im Garten besser. Er ist trotz Radfahren, anderem Hund und Spazierengehen nicht ausgelastet. Deshalb hab ich jetzt an Hundesport gedacht. Würde mir auch guttun smiling smiley)
Was hälst du davon? Und noch was? Soll man ihn bestrafen? Und wenn ja, wie ?

liebe Grüße
Geli
P.S. Habe gerade aus dem Fenster den "Buddelkopp" wieder gesehen!

von Gabi + Sheila(YCH) am 14. Juli 2001 16:00

Hallo Geli,

zum Glück buddelt Sheila nicht im Garten ;-)).
Ansonsten ist buddeln eine gute Sache ;-)), wenn der Hund abrufbar bleibt. Hund kann sich so richtig "austoben". Sheila ist immer ganz fertig wenn sie eine Riesengrube ausgehoben hat ;-)).

Ich würde ihm ein Stück Garten lassen und es auf den anderen Stellen verbieten. Kapiert er schon. Wenn er dann an der "genehmigten" Stelle buddelt, loben - sonst "Nein" und ihm "seine" Ecke zeigen.

Was macht Ihr denn noch mit dem Powerpaket ? Was an Kopfarbeit ? Wie ist es mit Leckerchensuchen,Zeitung bringen, Kunststücke lernen, Spielzeug bringen (für Fortgeschrittene : unterschiedliche Spielzeuge nach "Ansage" unterscheiden und bringen), kleine Übungen im Garten (Sitz, Platz, Fuß, Kehrt, Voraus - na, ja die ganze Palette). Ein intelligenter Hund muß auch Kopfareit leisten können sonst wirst Du ihn nicht auslasten können.

Phantasie vor ;-))
Hundesport ist bestimmt eine tolle Sache, aber das ist ja nicht jeden Tag.
Liebe Grüße
Gabi

von Robert(YCH) am 14. Juli 2001 17:07

Hi

ich habe 5 Buddler und falle daher beim Rasenmähen auch schon mal auf die Schnauze. Versuche zur Abschaffung der Mäuse waren erfolglos.
Beschäftigung der Hunde nützt ebenfalls nichts - MERKE: Auch todmüde Hunde können noch buddeln.

Ich habe daher beschlossen, mich einfach an die Löcher zu gewöhnen.
Diese Entscheidung macht mein Leben deutlich einfacher.

Gruss

Robert

von Babsy(YCH) am 15. Juli 2001 04:09

: Hi
: bei uns sieht es aus wie eine Mondlandschaft,unser Rüde 6 wenn ich es sehe Monate
buddelt was das Zeug hält.
Wir hatten gedacht wenn wir Bretter,über die Löcher machen bekommt er sie nicht wieder auf. Denkste dachte er und schob sie beiseite,wenn ich
sehe das er Buddelt schimpfe ich mit ihm und sage deutlich und bestimmt .Dann läuft er im Kreis und will mit mir spielen,und alles fängt von vorne an.
gruß Babsy

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Buch über Dogdancing?

    Hi Steffi, : hält "Darf ich bitten?" also das, was es versprochen hat? Beschreib´ es doch mal bitte ...

  • Karli muß weg.

    Richtig, erst den ganzen Thread lesen, böser Fehler meinerseits. Nichtsdestotrotz stehen meine Worte, ...

  • Hundesportverein.artgerecht?

    Hi Sonja, auch ich kann es mir nicht vorstellen, einen Hund wegzugeben, da dieser anderswo besser ...

  • Urinteststäbchen-Frage

    Hallo Dimi, danke für Deine ausführliche Antwort. Ich werde mal in der Apotheke nach den ...

  • Clickerbuch S. 88/89

    hallo gabriele, Nicht jedes Lernen erfolgt ausnahmslos und ausschließlich am Erfolg, sondern ...

  • Umfrage: Welche Leine bevorzugt ihr?

    hallo cornelia ich benutze nur die retrieverleinen. handlich, leicht und der hund ist schnell an- bzw. ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.316.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren