2 Fragen zum Spiel :: Hundeerziehung + Soziales

2 Fragen zum Spiel

von Marina(YCH) am 02. August 2001 04:36


Hallo!
Meine Hündin ist mit allen anderen Hunden gut verträglich. Nur wenn sie einen Spielpartner gefunden hat, rutscht dessen Halter meist das Herz in die Hose. Und zwar:

a.) Sie ist ein Collie-Mix und spielt sehr laut (wildes Knurren). Es hört sich wirklich so an, als würde sie den anderen Hund zerfleischen. Da macht es auch nix, wenn ihr "Opfer" keine Schmerzensschreie ausstößt sondern seelig mitspielt, meist sehen die Besitzer zu, daß sie schnell weiterkommen :-(
Kann man ihr die Geräusche abgewöhnen? Wenn sie mit Menschen spielt, ist sie ganz still.

b.) Eines ihrer bevorzugten Spiele ist: man nehme den Schwanz eines Artgenossen ins Maul und rase hinter ihm über'n Acker. Da mein Hund nicht die Schnellste ist sieht es ziemlich brutal aus, wie der Bremsklotz an der Rute hängt.
Wo liegt der Grund dieser Full-Contact-Variante des Fangenspiels? Machen das auch andere Hunde?

Es wurde noch nie ein Hund von ihr verletzt. Wenn sich ein Hund nicht an die Rute fassen lassen will, während des Spiels Unwillen signalisiert oder beim Menschen Schutz sucht, respektiert sie das.

Da viele Hundehalter nicht die Nerven haben diesem Treiben zuzusehen und Passanten ängstlich vermeintlich kämpfende Hunde reagieren, möchte ich meinem Hund helfen, auch in Zukunft noch Spielgefährten zu finden.
Sind Collies nicht dafür bekannt, daß sie gerne laut spielen? Ich bin mir sicher, daß es viele Hunde gibt, die beim friedlichen Spiel soviel Einsatz zeigen und würde mich freuen, wenn ihre Besitzer mir schrieben, wie sie damit umgehen.

Viele Grüße
Marina


von Isi Samba & Vic(YCH) am 02. August 2001 12:09

Hallo Marina,

meine Samba ist ganz genauso!
Wenn sie mit Menschen spielt, macht sie keinen Laut, aber wenn da andere Hunde sind und sie so richtig im Eifer des Gefechts ist, macht sie Töne wie ein gefährlicher "Bär".

Allerdings mache ich da überhaupt nichts gegen, denn erstens finde ich es selbst echt total süß und ich hatte bisher auch noch nie das Problem dass andere Leute das falsch verstehen. Selbst wenn fremdere Leute im ersten Moment etwas erschrocken gucken, sehen selbst die, dass Samba sanfter mit ihren Beisserchen gar nicht umgehen könnte. Es sind einfach nur diese "gefährlichen Töne".

Ich werde da auch gar nichts gegen tun auch wenn andere Leute das vielleicht missverstehen könnten. Leute die selber Hunde haben haben das bisher nie missverstanden und die Leute die sich mit Hunden nicht auskennen, denken sich eh ihren Teil, egal was man denen sagt oder erklärt!!

Grüsse
Isi, Samba (der Bär!*grins*) und Vic (der nie einen Ton von sich gibt!)

von Wilma u. Arno(YCH) am 02. August 2001 12:28

Hallo Marina,

ob es collietypisch ist, kann ich Dir nicht sagen, weil ich kaum mal einen beim Spiel erlebt habe.
Tatsache ist aber, daß Arno auch laut brummelt wenn er mit anderen rennt. Und er ist ja auch ein Colliemix.
Im übrigen klingt es für mich eigentlich sehr gut, wie Ilklink sich verhält. Vor allem wenn sie so auf die Signale von Hunden reagiert, daß sie sich dann nicht "anhängt".
Das brummeln wirst Du ihr nicht abgewöhnen können, das "anhängen" vielleicht. Kommt halt drauf an, wie extrem sie das macht und ob es noch Hunde gibt, die das mögen.
Ich erlebe leider auch häufig, daß Leute schon geschockt sind wenn die Rüden ein bißchen rumrempeln u. finde das sehr schade.
Die Anzahl der Hunde nimmt halt immer mehr, das Verständnis für Hundeverhalten (vor allem, daß es da viele Varianten gibt) sehr ab.
Brummgrüße
Wilma u. Arno

von Marina(YCH) am 02. August 2001 20:15

Hi Isi!
:
: ich hatte bisher auch noch nie das Problem dass andere Leute das falsch verstehen.

Vielleicht kannst Du mir die Leute mal ausleihen? ;-)

Selbst wenn fremdere Leute im ersten Moment etwas erschrocken gucken, sehen selbst die, dass Samba sanfter mit ihren Beisserchen gar nicht umgehen könnte. Es sind einfach nur diese "gefährlichen Töne".

Leider gibt es bei uns zu viele, die sowenig Ahnung von ihrem Hund haben, daß Golden-Halter -wie ein schlechtes Beispiel für Kleinhundbesitzer- in Panik geraten und gar nicht erkennen, wie viel Freude ihr Hund grade empfindet.

:
: Ich werde da auch gar nichts gegen tun auch wenn andere Leute das vielleicht missverstehen könnten.

'link reagiert bereits seltsam bei Hundebegegnungen, weil sie so oft von hysterisch ihren Hund schützen wollenden Haltern verwirrt wurde.
(Erst bei Fuß zum anderen Hund, Spielerlaubnis holen, die dann gleich wieder zurückgezogen wird :-( )

:Leute die selber Hunde haben haben das bisher nie missverstanden

Das sind bei uns in der Provinz voller Bildleser die wenigsten. Hunde sind unberechenbar! Sie haben zu funktionieren, wenn man grade Zeit für sie hat. Auf den Gedanken, sich mit der Seele eines Hundes auseinanderzusetzen kommt hier kaum ein Bauer. (Das sich mein Hund jederzeit abrufen läßt und nicht auf Straßen rennt, macht ihn hier zum Zirkushund.)

:und die Leute die sich mit Hunden nicht auskennen, denken sich eh ihren Teil, egal was man denen sagt oder erklärt!!

Genau. Knurrende Hunde sind böse! Nur schade, daß diejenigen, die sich mit Hunden nicht auskennen selbst einen haben.
Wenn sie nicht leiser wird, wäre es wohl sinnvoll, sie nicht mehr mit anderen Hunden spielen zu lassen, es sei denn, ich weiß sicher, wie der Halter drauf ist.
Vielleicht sollte ich mich mehr beeilen, Ilklink einen Privat-Spielkameraden zu besorgen.

Viele Grüße
Marina

von Yvonne und Luna(YCH) am 02. August 2001 21:23

:

Hallo Marina

Also meine Hündin (Flat) knurrt auch in den tiefsten Tönen beim Spiel, da schauen auch manche Hundehalter ganz iritiert, aber da sie halt ein Retriever ist nehmen sie das ganze nicht so ernst.
Zum Schwanz-halten: Die beste Freundin von meiner Luna macht das auch so, sie schnappt sich den Schwanz von Luna und ab gehts. Sie machts aber nur bei Luna und nicht bei anderen Hunden. Die Freundin ist übrigens ein Labbi-Flat Mix.

Grüsse
Yvonne und "knurr"Luna


von Marina(YCH) am 02. August 2001 22:25

Hi Wilma!
Kommt halt drauf an, wie extrem sie das macht und ob es noch Hunde gibt, die das mögen.

Macht sie ja nur bei Hunden, die das zu mögen scheinen (d.h. fröhlich mit Bremsklotz losrennen und sich nicht knurrend nach hinten umdrehen um ihn loszuwerden) und von denen gibt es wohl recht viele.
Deshalb auch meine Frage: Was hat es damit auf sich?

Viele Grüße
Marina

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.296.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 4.385, Beiträge: 44.175.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren