Mein Hund wird nie satt... :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Mein Hund wird nie satt...

von Blanche(YCH) am 27. Januar 1999 10:34

Hallo

Also meine 6monate alte Hündin wird nie satt.
Ich gebe ihr ,wie auf dem Futter beschrieben, ihre Ration auf
3 Mahlzeiten aufgeteilt. Doch ich glaube dass sie einfach nicht
genug hat, dauernd sucht sie nach etwas Essbarem, stiehlt was sie
finden kann.
Kann ich ihre Ration erhöhen ?
Sie frisst Royal Canin Maxi Junior.
Oder soll ich eine anderes Futter probieren ?
Wer weiss Rat ?

von Eva(YCH) am 27. Januar 1999 11:02

Hallo, Blanche,
bei meiner Hündin war es eher andershrum in dem Alter, aber heute frißt sie auch sehr gerne, was man bei ihr aber zum Glück nicht sieht. Die Frage ist doch, ob Dein Hund das richtige Gewicht hat. Wenn sie einer großwüchsigen Hunderasse angehört, ist es ja auf jeden Fall besser, sie etwas knapper zu halten. Andererseits gewöhnt sich ein Hund, der permanent Hunger hat, an, zu klauen und auch unterwegs alles zu fressen, was ja nicht ungefährlich ist. Ich gebe Rio heute oft Pellkartoffeln mit ins Futter, soweit ich weiß, sättigen sie und setzen bei Hunden trotzdem nicht an. Außerdem frißt Rio sie auch gerne. Eine andere Möglichkeit sind geraspelter Apfel oder Karotte, die zwar viele Ballaststoffe enthalten, also sättigen, trotzdem aber nicht schaden. Vielleicht frißt sie sie ja auch ganz, dann ist sie beschäftigt mit knabbern, es ist gesund und führt ihr soch nicht soviel Energie zu. Probiere es halt aus, mein Hund ist ganz verrückt nach rohem Kohlrabi, ich habe zwar auch schon gehört, daß das zu Blähungen führen kann, aber ich habe bei Rio noch nichts dergleichen bemerkt. Wenn alles ncihts hilft, kannst Du vielleicht, wenn sie ausgewachsen ist, auf ein Light-Futter umstellen, in dem ja auch alles enthalten ist, wovon sie aber mehr fressen kann. Im moment würde ich aber das Futter nicht so unbedingt wechseln, Rio habe ich auch mit einem Futter von Royal-Canin aufgezogen, und sie ist rundum fit.
Tschüß, und viele Grüße an Deine kleine Verfressene,
Eva und Rio

von Angie(YCH) am 27. Januar 1999 19:38

: Hallo, Blanche !

Meine Labidor-Mischlingshündin hat in der Wachstums-Phase immer Trockenfutter zur freien Verfügung gehabt, sie konnte dann nach Bedarf fressen. Auf den Packungen stehen ja nur Empfehlungen, jeder Hund hat andere Bedürfnisse. Ist sie denn eher zu dick oder zu dünn oder genau richtig ? Der Nahrungsbedarf hängt ja noch von anderen Faktoren ab, z. B. Außentemperatur, Bewegungsvielfalt usw. Meine Ronja darf sich immer noch frei bedienen, und dafür, daß Labis ja so verfressen sind, frißt sie echt wenig, vielleicht 2 Tassen am Tag, und sie ist dabei genau richtig proportioniert (sie wird jetzt bald 3 Jahre alt). Einfach mal ausprobieren...

Viel Erfolg bei der Aufzucht wünscht Dir Angie


:

von Blanche(YCH) am 27. Januar 1999 21:13

: : Hallo, Blanche !
:
Ist sie denn eher zu dick oder zu dünn oder genau richtig ? Der Nahrungsbedarf hängt ja noch von anderen Faktoren ab, z. B. Außentemperatur, Bewegungsvielfalt usw. Meine Ronja darf sich immer noch frei bedienen, und dafür, daß Labis ja so verfressen sind, frißt sie echt wenig, vielleicht 2 Tassen am Tag, und sie ist dabei genau richtig proportioniert (sie wird jetzt bald 3 Jahre alt). Einfach mal ausprobieren...
:
Also sie ist jetzt 6 Monate und eigentlich hat sie das richtige Gewicht.
Wenn sie sich frei bedienen könnte wären 7,5 kg weg...

Sie frisst und frisst hört einfach nicht auf. Ausserdem verträgt sie
nicht soviel. (Durchfall)
Vielleicht müsste ich ihr noch etwas anderes anbieten.
Aber was ?
Mein anderer Hund verträgt auch nicht alles. Und hatte fast 6 Monate
Durchfall, deshalb bin ich jetzt etwas vorsichtiger geworden.

Würden jeden Tip bin ich dankbar.

: Viel Erfolg bei der Aufzucht wünscht Dir Angie
:
:
: :

von Franziska (=Morgaine)(YCH) am 27. Januar 1999 21:58

Hallo Blanche,
: :
ich wollte dir genau dasselbe antworten, wie Angie. Ich lass meinem Hund auch den ganzen Tag über futter stehen, so daß er sich selbst bedienen kann. Die meisten Leute sagen auf diesen Ratschlag hin, daß ihr Hund sich dann zu Tode fressen würde, und ich muß sagen, das stimmt. Mein Hund war auch total verfressen. Dann habe ich ihm "angewöhnt", nur soviel zu fressen, wie er braucht. ich bin dabei leider etwas brutal vorgegangen, aber nach zwei Wochen hat er sich daran gewöhnt. Ich komme jedenfalls so viel besser klar, allerdings würde ich den Hund heute LANGSAM daran gewöhnen, daß er nicht mehr alles gleich auf einmal fressen muß, sondern es sich selbst einteilen kann. Mein Hund will seitedem keine Scheiße oder was auch immer mehr von der straße fressen, nur noch die ganz "leckeren" Sachen (wovon ich ihn aber natürlich abhalte). Er ist nicht mehr halb so gierig, wie vorher, hat auch Idealgewicht, und Magenmäßig geht es ihm auch gut.

Ich würds an deiner Stelle wenigstens probieren, aber LANGSAM (nicht, wie ich es gemacht habe).

Bis dann

Franziska

von Angie(YCH) am 28. Januar 1999 19:37

:Hallo, Blanche !

Ja, wie Franziska schon gesagt hat, langsam steigern. Das Royal-Ranin ist ein sehr gutes Futter, das bekommt meine Ronja auch, natürlich das für erwachsene Hunde. Du kannst Kartoffeln, Reis und Gemüse mit untermischen, oder Quark. Was mir aber echt Sorgen macht, ist das mit Durchfall, hast Du da schon mal den Tierarzt gefragt, denn über einen so langen Zeitraum kann das nicht gut sein. Ansonsten helfen kleingeriebene Äpfel gut gegen Durchfall. Hast Du ihr regelmäßig Wurmkuren gegeben, auch gegen evtl. Bandwürmer ? Man muß auch immer mal die Sorte wechseln, nicht immer die gleiche nehmen, sonst werden die Würmer resistent.

Also, viel Glück weiterhin.... Gruß - Angie
:
:
: :

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren