Proteingehalt bei Frischfleischfütterung :: Hundefutter & Hunde Ernährung

Proteingehalt bei Frischfleischfütterung

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 23. Februar 2001 10:56

Hallo Jana,

: werde ich es wohl demnächst lassen, Trofu und Fleisch zusammen zu füttern.

es passt nun mal verdauungstechnisch nicht gut zusammen. Manchen HUnden macht es gar nichts. Obwohl: kein Durchfall bedeutet noch lange nicht, daß es dem Hund tatsächlich bekommt. Leider machen viele Hundebesitzer das Wohlbefinden ihres Hundes nur an "Äußerlichkeiten" fest :-(

: Mal sehen, ob sie bei einer reinen Fleischmahlzeit auch Durchfall bekommen. Ich traue mich ja kaum noch.

Versuch es mal mit Hähnchenmägen und Gemüse. ERstmal ohne Knochen. Wenn das ein paar Tage gutgeht: erste Fleisch & Gemüse und dann ein paar Flügel oder Hälse vom HUhn.

: Nicht, dass ich zum Schluss doch wieder ausschließlich Trockenfutter geben muss...

nana! So schnell willst Du aufgeben ;-)))))
Der Verdauungstrakt braucht ein paar Tage um sich auf die ungewohnte Kost einzustellen.

Grüße
Kathi

von Jana L + P(YCH) am 23. Februar 2001 11:12

Hallo Kathi,

danke für deine Antwort.
:
: : Nicht, dass ich zum Schluss doch wieder ausschließlich Trockenfutter geben muss...
:
: nana! So schnell willst Du aufgeben ;-)))))

Nee, ich nicht. Aber mein Freund gestern Abend: "Siehst du, als wir nur Trockenfutter gegeben haben, ist sowas nicht passiert. Lass das mit dem Frischfleisch lieber sein."

Aber ich gehorche im allgemeinen nicht sehr gut (grins).

Gruß - Jana, Liza & Plastic

von Birgit(YCH) am 23. Februar 2001 18:19

Hallo Jana,
ich füttere ca. seit 2 Wochen Frischfleisch ungekocht. Meine sonst bei Futterwechsel empfindlichen Hunde hatten die ersten Tage mal breiig, mal fest gemacht. Aber richtigen Durchfall hatten sie nicht ! Ich habe ca. Hälfte Fleisch(mit ehr kleineren Knochen) und 1 Beutel Reis (ca.1Stunde gekocht, da er dann stuhlfestigend wirkt) gegeben. Nach 3 Tagen habe ich mal Magerquark mit Nudeln zum Fleisch/Knochen gegeben, dann abgewechselt mit Haferflocken etwas gekocht (klebriger Brei) mit geriebenem Apfel darüber und 1 Teelöffel Honig. Zum Fleisch essen meine auch gerne gekochte Kartoffeln. Einmal pro Woche gebe ich ein Eigelb dazu.
Demnächst waage ich mich an Karotten gekocht und Sauerkraut. Also bis jetzt haben die Hunde das alles sehr gerne genommen und vertragen. Mein Rüde nahm sogar gestern abend seinen Futternapf mit in seinen heiligen Korb, so verliebt ist er in das Neue Essen :-))

Ich muß sagen, dass die Kotmenge wesentlich reduzierter ist, fester als sonst mit dem FeFu und das ist meiner Meinung nach das Beste Zeichen für gute Verwertbarkeit ! Rindfleisch hat ca. 18-20% Eiweiß nach Auskunft meines Metzgers, also viel weniger als so manches Fe-Fu und ich denke in roher Form sind 18 % besser verdaulich als 25 % in FeFu.
Mal schauen, wenn das neue Fell kommt und wenn ich es länger gegeben habe um sichtbare Unterschiede festzustellen.

Liebe Grüße
Birgit und Werntaler

von Sibylle(YCH) am 23. Februar 2001 23:10

Hallo Jana,
halte noch etwas durch, auch meine Hunde hatten anfänglich Durchfall. Seit zwei Tagen haben sie jetzt mengenmäßig sehr wenig und dafür sehr feste Verdauung. Gestern habe ich zum erstenmal Geflügelleber gefüttert und sie haben es sehr gut vertragen. Kathi hatte recht, die Hunde müssen sich erstmal an das neue Futter gewöhnen. Bis jetzt konnte ich folgendes feststellen, sie haben kaum noch Mundgeruch und blitzweiße Zähne.
Lieben Gruß, Sibylle

von Sibylle(YCH) am 23. Februar 2001 23:27

Hallo Kathi,
gestern habe ich zum erstenmal Geflügelleber gefüttert und sie haben es wunderbar vertragen. Die Verdauung ist mittlerweil sehr fest und mengenmäßig weniger geworden. Ansonsten konnte ich feststellen, dass sie beide fast garkeinen Mundgeruch mehr haben und der vorhandene Zahnstein ist auf wundersame Weise komplett verschwunden.
Du hast irgendwann einmal etwas von Entgiftungserscheinungen erwähnt. Was kommt denn da noch auf mich zu????????
Lieben Gruß, Sibylle

von Kathi & 3 Akita(YCH) am 24. Februar 2001 08:54

Moin Sibylle,

: Die Verdauung ist mittlerweil sehr fest und mengenmäßig weniger geworden.

Diese positive "Nebenwirkung" zeigen meine drei auch. Das zeigt deutlich, das Frischfutter viel besser verwertet und ausgenutzt wird.

: Ansonsten konnte ich feststellen, dass sie beide fast garkeinen Mundgeruch mehr haben und der vorhandene Zahnstein ist auf wundersame Weise komplett verschwunden.

Ja, das mit den Zähnen ist toll. Mein Rüde hatte schon in jungen Jahren Zahnbelag. Putzen und diverse Kausachen brachten nix. Anfangs habe ich ab und an ein großes Stück Ochsenschwanz gegeben. Daraufhin wurden die Zähne merklich sauberer. Seit ich fast täglich Putenhälse und Frischfleisch füttere sind die Zähne blitzeblank.

: Du hast irgendwann einmal etwas von Entgiftungserscheinungen erwähnt. Was kommt denn da noch auf mich zu????????

Das kann sich auf ganz vielfältige Weise äußern - oder auch gar nicht.
Bei meiner Hündin (8) z. B. haben sich ca. 4 Wochen nach der kompletten Umstellung eitrige Pusteln am Unterbauch gebildet. Außerdem hat sie fürchterlich gehaart. Mein junger Rüde hatte zeitweise nässende Ekzeme an der Schwanzwurzel. Der ältere Rüde hatte keine sichtbaren Entgiftungserscheinungen. Warte einfach ab und beobachte genau! Solltest Du etwas auffälliges oder untypisches beobachten gerate nicht gleich in Panik. Viele Hundebesitzer laufen aus Sorge gleich zum TA. Der verschreibt dann schnell chem. Mittel welche die ganze Entgiftung unnötig hinauszögern. Der Körper entledigt sich der angesammelten Schlache- und Giftstoffe - das sind bei älteren Hunden logischerweise oft mehr. Meine Hündin z.B. bekommt Schmerzmittel schon über Jahre wegen ihrer schweren Spondylose - diese Stoffe hat sie regelrecht über die Haut ausgeschwitzt. Mache Hunde fangen auch an zu stinken (ein Bad in KLAREM Wasser, ohne Schampoo wirkt oft Wunder).

Grüße
Kathi

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Slalom echt bescheiden!

    Hallo Petra : mein Yorkie versagt kläglich beim Slalom. : Das ist aber keine schöne ...

  • Karli muß weg.

    Hallo Tina! Kann sehr gut nachvollziehen wie du dich jetzt fühlst! Meine Eltern haben mich ungemein ...

  • Welche Rasse?

    : Hallo ! Ich habe einen Lab Mix, und bin totaler Aussie Fan. Ich finde, beide hUnd würden passen, ...

  • Welche Rasse passt zu mir?

    Hallo Sabine, unsere Rettungshundestaffel hat u. a. Irish Setter, wäre das nichts? Oder einen ...

  • Schutzdienst mit Stafford

    Ich denke man muß für diese verrufenden Rassen etwas für das positive Image tun, vor allem in der ...

  • Fennek

    Laß die Finger von einem Fennek. Der Fennek ist eine Fuchsart, ein Wildtier und nachtaktiv. Ein ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.308.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 5.195, Beiträge: 42.871.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren