Großen Hund baden - wie geht das? :: Hundepflege Tipps & Tricks

Großen Hund baden - wie geht das?

von Cornelia(YCH) am 14. September 2003 08:52

Hallo, Großhundebesitzer!!
Da meine Süße innerhalb des letzten Jahres zu stattlicher Größe herangewachsen ist, stelle ich mir (grad jetzt zu Beginn der Matsch-und-Regenmodder-Zeit) öfter mal die Frage, wie ich einen so großen Hund baden könnte, wenn es denn mal nötig würde.
Bislang ging es noch immer, indem ich sie einfach mit einem Lappen und warmen Wasser sozusagen "abgefeudelt" hab - also mit dem Lappen durchs (dann ohnehin meist nasse) Fell und Lappen ausspülen. Die Füße hab ich sie dann nacheinander in den EImer halten lassen und so gewaschen.
Wie fange ich es aber an, wenn mal ein "richtiges" Bad fällig ist? Muss man eigentlich generell einen Hund mal baden oder kann man auch ganz darauf verzichten?
Leider haben wir keine Badewanne, nur Duschwanne, und meine "Kleine" hat die 70cm-Marke schon überschritten (wiegt z.Zt. ca. 35kg) und wächst ja evtl. noch....
Im Sommer könnte ich mir ja noch vorstellen, sie dann im Garten mit dem Schlauch abzuspülen, aber leider ist es ja ggf. im Herbst/Winter wohl eher mal vonnöten, ein "Vollbad" zu nehmen, oder?
Also, liebe Berner-, Bernhardiner-, Doggen- oder ähnliches-Halter:

Hilfe, wie geht das? Wie badet man einen richtig großen Hund????



von Antje(YCH) am 14. September 2003 09:54

Hallo Cornelia,

"gebadet" habe ich einen Hund noch nie; nur abgeducht. Und das funktioniert auch bei einem großen Hund, z.B. Dobermann, in der Duschwanne. Hinterher ist halt putzen angesagt...

Viele Grüße

Antje

von Karin & Rudel(YCH) am 14. September 2003 10:36

Hallo!

Mit Hund in die Duschkabine und abduschen. Shamponieren ist meistens ja nicht nötig (Uns ist einmal ein frisch shamponierter Rottweiler weggeflutscht und wie ein Gummiball durch die Wohnung gehüpft), nur wenn mal wirklich schlimmer Dreck drauf ist (z. B. Rottweiler, die im Klärbecken eines Bauernhofes baden). Am besten duscht einer den Hund, der andere steht wie ein Torero mit einem großen Handtuch bereit, um jeden Fluchtversuch im Keim zu unterbinden. Abrubbeln, Bad putzen, fertig :-)

Viele Grüße von Karin!

von Mo.(YCH) am 14. September 2003 12:02

Hallo Cornelia!
Meinen Hund kann ich alleine nicht in die Badewanne heben, er wiegt ca. 28 kg. Wenn baden angesagt ist, hebt mein Mann ihn in die Badewanne, es ist aber auch schon mal vorgekommen, dass ich alleine war und der Hund hatte sich draussen beim Spazierengehen "einparfümiert". Dann habe ich ihn in die Dusche bugsiert und dort geduscht (vorher die Badtür zumachen, dass er es sieht, ansonsten Fluchtgefahr:-)). Nassmachen, einschamponieren, gut abspülen, abfrottieren, Bad saubermachen, fertig!
lG Mo

von Antje(YCH) am 14. September 2003 21:45

Hallo Mo,

: Meinen Hund kann ich alleine nicht in die Badewanne heben, er wiegt
: ca. 28 kg.

Was hab ich's gut. Ich sag "Hopp" und sie springen rein... ;-)))

Viele Grüße

Antje

von Petra + Kid(YCH) am 14. September 2003 22:48

Hallo Cornelia,

unser Hund war noch niemals in der Wanne :-)) Er ist 63 cm hoch und ca. 32 kg schwer....

Wir machen das immer so: Wenn ich mit dem langhaarigen Dreckbär nach Hause komme, wird er vor der Haustür an einem großen Haken befestigt.

Frauchen springt dann ins Haus und holt - je nach Wetterlage und Temperatur - eine kleine Wanne und mehrere Gießkanne mit kaltem bzw. lauwarmem Wasser, spezielle Hundetücher und ein altes Badetuch.

Dann wird er mit der Gießkanne stückweise abgeduscht (vorher evtl. falls stinkiges Zeugs vorhanden noch mit etwas Shampoo bearbeitet) und dann wieder abgeduscht. Auch wieder mit der Gießkanne.
Natürlich dauert das ja nach Verschmutzungsgrad einige Minuten, aber es klappt prima. Kid kennt das von klein an und hebt schon immer freiwillig die jeweilige Pfote, die "dran" ist. Zum Schluss kommen dann die speziellen Hundetücher, die viel Wasser aufsaugen und ganz zum Schluss ein großes Badetuch.
Dann ist er sauber, nur noch etwas feucht und darf eintreten. Würde ich mit dem Kid gleich ins Bad, hätte ich danach viel mehr zu säubern!!!

Liebe Grüße
von Petra und Kid dem Wäller!

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

  • Beissprobleme am Tisch mit Yorkie

    Hallo Elke, : Seid nur froh, daß es "nur" ein Yorkie ist, den ihr habt, wäre er größer, hättet ihr ...

  • Hundestrände an der Ostsee?

    Hallo Nathaly, die Ostsee ist groß - wohin wollt Ihr fahren? Ich empfehle Dir die Lübecker Bucht ...

  • Nutrience? Wie gut ?

    : : : : Hallo Jutta, wie wäre es mit Pro Pac. Ich finde das Futter sehr gut. www. Propac. ...

  • Futtermenge Welpe

    Hallo Andrea, ich füttere 'Vets Choice for large breed puppy', ein südafrikanisches Futter, das es ...

  • Habt ihr auch Angst vor fremden Hunden?

    Hallo Sabine, genau dieses Problem kenne ich auch und habe auch immer eine Riesenpanik, obwohl ich ...

  • BARF Auswirkungen

    : Hi Porcha, Du lebst ;-)))))???!!! Also, bei Bär war es ähnlich, er hat nach der Umstellung von ...

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.416, Beiträge: 285.515, Hundebesitzer: 11.270.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 427, Beiträge: 2.844.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren