Agi-Training, wie kann das aussehen ? :: Hundesport & Freizeit mit Hund

Agi-Training, wie kann das aussehen ?

von Grizzly(YCH) am 30. August 2002 06:42


Guten Morgen,

ich mach mit Grizzly seit Ende April Agility, in/mit einer Truppe, die wir so langsam aufbauen. (Die Geräte wurden dem Verein geschenkt - daraus wurde dann die Idee zu der Agi-Truppe geboren)

Wir trainieren (ohne Wettbewerbs-Ambitionen) 2* die Woche Do und So.

Ganz platt ausgedrückt:
wir bauen ein Pacour auf, lassen die Hunde 2-3 mal drüber laufen, drehen den Pacour dann mal rum und dann noch 2 Runden.
Neue Geräte werden nach und nach eingebaut, und dann etwas separat geübt.

Unsere Gruppe besteht zwischenzeitlich aus bis zu 8 Hunden, so das die Ruhezeiten zwischen den einzelnen Runden auch dementsprechend lang ausfallen.

Ich kann es euch nicht genau benennen, aber irgend wie bin ich mit diesem Trainingsaufbau nicht mehr so glücklich, und möchte versuchen, da evtl. etwas mehr Spannung/Abwechslung reinzubringen.

Wie laufen eure Agi-Trainings ab ?
Macht ihr es "just-for-fun" oder habt ihr Wettbewerbs-Ambitionen ?
Wieviele Leute sind bei Euch in einer Gruppe ?
Wie haben sich diese Gruppen gefunden ? Nach Leistungsstand oder zeitliches Hinzukommen zur Gruppe ?

Bin für Anregungen und Ideen sehr empfänglich !

Liebe Grüsse
Astrid & Grizzly

von Petra(YCH) am 30. August 2002 07:20

: Hallo,
hier unsere Antwort:

:
: Wie laufen eure Agi-Trainings ab ?
An einem Trainingstag machen wir reines Gerätetraining, d.h. wir
trainieren die einzelnen Geräte auf Genauigkeit. Anschließend noch
ein kleiner Parcour. Am anderen Trainingstag wird reines
Parcourtraining gemacht, sowie der Anfängerkurs.
: Macht ihr es "just-for-fun" oder habt ihr Wettbewerbs-Ambitionen ?
Wir machen just-for- fun mit unregelmäßiger Turnierteilnahme.Der
eine mehr, der andere weniger, so wie jeder Lust und Laune hat.
: Wieviele Leute sind bei Euch in einer Gruppe ?
Wir sind alles in allem so ca 15 Leute.
: Wie haben sich diese Gruppen gefunden ? Nach Leistungsstand oder zeitliches Hinzukommen zur Gruppe ?
Die Gruppe fand sich durch ein Angebot eines Anfängerkurses unseres
damaligen Vereines. Mittlerweile sind wir selbständig.

:
: Bin für Anregungen und Ideen sehr empfänglich !
: Versucht Euer Training doch einmal durch Agilityspiele aufzupeppen.
Ich empfehle da das Buch von M. Spiegel, Agility-Fun with Games.
: Liebe Grüsse
:

von Grizzly(YCH) am 30. August 2002 07:27

Hallo Petra,

danke für deine Antwort.

Das Buch habe ich mir vor kurzem in ebay ersteigert, von den Vorschlägen bin ich auch sehr angetan, nur tw. finde ich sie für Agi-Anfänger und Hunden die erst auf die BH-Prügung zugehen (also noch keinen 100%-tigen Gehorsam haben) teilweise etwas anspruchsvoll.

Aber noch eine andere Frage:

wenn ihr eine Truppe von bis zu 15 Hunden habt, dann stelle ich mir die Zeit zwischen den einzelnen Läufen doch arg lang vor. Mal davon abgesehen, dass es für Grizzly dann irgend wann "langweilig" wird, kann es doch auch gerade bei extrem feuchten/nassen oder kalten Wetter nicht so doll sein, einmal laufen, dann wieder abkühlen und irgend wann dann wieder starten.
Legt ihr die Hunde in der Zwischenzeit nur ab, oder trainieren mehrere Hunde an verschiedenen Geräten gleichzeitig ?

LG
Astrid & Grizzly

von Petra(YCH) am 30. August 2002 07:34


Hallo Astrid,
erst einmal sind die Leutchen in zwei Gruppen aufgeteilt, die nacheinander trainieren, eine Anfängergruppe und eine Fortgeschrittenen gruppe.
Beim Gerätetraining trainieren ca 2-3 Hunde gleichzeitig.
Beim parcourtraining geht ja alles schnell hintereinander.
In der Zwischenzeit gehen wir rüber zu den Schutzhundeleuten und machen dort auch noch mal eine Unterordnung mit ( kann nie schaden für die die BH schon haben, und für die anderen sowieso).
Auch lassen die Leutchen, die gerade Pause haben, auch schon mal die Hunde zusammen spielen um sie warm zu halten.
Gruß
Petra

von Grizzly(YCH) am 30. August 2002 07:37

Hallo Petra,

danke für deine Anregungen.

LG
Astrid & Grizzly

von Cindy(YCH) am 30. August 2002 08:26

Hallo Astrid,

: Wie laufen eure Agi-Trainings ab ?

Wir trainieren derzeit 2x die Woche, Mittwoch und Samstag. Insgesamt haben wir etwa 30 Teams vom blutigen Anfänger bis zum A3.
Wir haben jetzt eine neue Anfängergruppe mit 8 Teams. Da wir dabei aber 2 Trainer sind, läuft das im Prinzip so ab, dass die eine Hälfte der Gruppe Gerätetraining macht, also K-Zonen, Slalom, Reifen, die andere Hälfte der Gruppe macht Sprungtraining mit Sprüngen und den Tunnels, dabei ist auch schon etwas Führtraining dabei (ist ja im Prinzip von Anfang an dabei, man muss es auch schaffen, einen Hund über 2-3 in Reihe aufgestellte Sprünge zu führen, nicht bloss um Winkel und Ecken smiling smiley ). Nach der Hälfte der Stunde wird gewechselt. Die speziellen Geräte, also K-Zonen, Slalom, Reifen, werden erst in kleine Sequenzen eingebaut, wenn sie einzeln sicher "sitzen".
Dann haben wir eine "fortgeschrittene" Anfängergruppe. Also Teams, die bereits alle Hindernisse mehr oder weniger können, und im nächsten Jahr mal so langsam an Turniere denken können.
Der Rest teilt sich auf in A0/A1, A2/A3 und Senioren. Wobei bei den A0/A1 nochmal etwas zwischen Maxi, Midi und Mini unterteilt ist.

2-3 mal im Monat machen wir Parcours-Training. Die restliche Zeit geht für Geräte-Training und Sequenzen "drauf". Wobei wir hier zur Zeit eher zu Einzeltraining tendieren, um spezielle Probleme des jeweiligen Teams zu trainieren.

: Macht ihr es "just-for-fun" oder habt ihr Wettbewerbs-Ambitionen ?

Die meisten bei uns fangen "just-for-fun" an und starten dann doch irgendwann auf Wettkämpfen. Wobei das sehr unterschiedlich ist. Wir haben Leute, die gehen pro Jahr vielleicht 4-5x auf Turniere und andere die sind den Sommer über fast jedes Wochenende auf Turnieren.

: Wieviele Leute sind bei Euch in einer Gruppe ?

Etwa 3-4 Teams, mit Ausnahme der derzeitigen Anfängergruppe. Die besteht aus 8 Teams, aufgeteilt auf 2 Trainer. Also im Prinzip auch wieder 4 pro Gruppe smiling smiley.

: Wie haben sich diese Gruppen gefunden ? Nach Leistungsstand oder zeitliches Hinzukommen zur Gruppe ?
:

Eigentlich rein nach Leistungsstand. Sollte jetzt jemand dazu kommen, der vom Leistungsstand her A2 ist, kommt er in die entsprechende Gruppe. Es bringt nichts, Anfänger und Fortgeschrittene oder gar Turnierläufer zusammen zu trainieren. Das Training muss zwangsläufig ein ganz anderes sein, vom Aufbau her, wie auch vom Niveau. Man kann von einem Anfänger nicht erwarten, dass er Hindernis-Konstellationen auf A2/A3-Niveau läuft, und umgekehrt, man kann von einem A2/A3-Team nicht erwarten, dass es Hinderniskonstellationen auf Anfängerebene läuft.

An deiner Stelle würde ich mich mal in der näheren und weiteren Umgebung nach Vereinen umsehen, die schon länger Agility trainieren, und dort mal anfragen, ob Du ab und an mal mittrainieren kannst, oder zumindest mal zuschauen wie die dort trainieren. Ich wage mal zu behaupten, dass die meisten Leute gerne etwas Unterstützungshilfe leisten.
Interessant dürften für euch auch noch die Bücher "Faszination Agility" von Brigitte Lau und das Buch "Agility - Sport und Spass mit Hunden" von Astrid Steiner sein. Ausserdem gibt es noch einige andere Bücher und auch Videos. Wenn Du unter [www.agility-ch.ch] unter "Diverses" nachsiehst, findest Du unter "Lehrmaterial" Bücher und Videos mit Kommentaren.

Gruss Cindy

Hundeforum Login

  • Bitte geben Sie für die Anmeldung Ihren Teilnehmernamen und das Kennwort ein.
    Keinen Account? Jetzt Registrieren!





Hundeshop: WWW.ZOOBIO.CH

Aus dem Hundeforum Archiv

Hundebilder aus dem Hundeforum

Aktive Hundebesitzer


Hundeforum Yorkie - Statistiken

Alle Hundeforen
Themen: 43.417, Beiträge: 285.516, Hundebesitzer: 11.301.
Neuester Hundebesitzer: joshuan.stevens.

Aktuelles Hundeforum
Themen: 1.839, Beiträge: 15.911.

Startseite | Hundeforum | Hundefotos | Neueste Beiträge | | Registrieren